• Gelöst wildner2010

    (@wildner2010)


    Hallo.

    Ich müsste wissen, wie die verwendeten Google Fonts auf meiner Website https://photochalet.de/ geladen oder eingebunden sind.

    Kennt jemand eine Möglichkeit, wie man das eindeutig feststellen kann?

    Wichtig wäre mir vor allem, ob und wie ich Google Fonts überhaupt eingebunden habe. Werden diese beim Aufruf der Website von Google (Servern) nachgeladen oder werden diese mit dem Theme „geliefert“.

    Ich kann mir vorstellen, dass meine Frage eher ungewöhnlich ist aber es wäre für mich sehr sehr hilfreich, wenn ich dazu den ein oder anderen Tipp erhalten würde!

    Beste Grüße
    Wildner

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 6 Antworten – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Ich kann mir vorstellen, dass meine Frage eher ungewöhnlich ist

    Ganz und gar nicht; guckst du: https://de.wordpress.org/support/search/Google+Font/
    Scheinbar ist die Abmahnwelle, welche wir im Spätsommer in AT hatten, nun auch in DE so richtig arg?

    Ja, leider sind die bei der Website eingebunden, was man per Browsertools (F12) im Netzwerk Tab > Schrift sehen kann.

    Wer die Einbindung verursacht? Am ehesten das Theme (guck mal in dessen Einstellungen > Typografie oder so – vllt. lässt sich das dort abstellen)

    Mehr dazu schau einfach in die Suchergebnisse hier

    Thread-Starter wildner2010

    (@wildner2010)

    Hallo kurapika!

    Danke für die Rückmeldung.

    Der Themehersteller hat allerdings folgendes geschrieben:

    I think we are providing Google fonts via the Google fonts API.

    However, if you disable google fonts and upload one or some of them via the Fonts Manager then they will be hosted on your server.

    Das würde ja bedeuten, dass die Schriften NICHT bei der Website (selber) eingebunden sind, oder?

    Hallo,
    wie die Einbindung der Google Fonts bei deinem Theme genau technisch umgesetzt werden, können wir dir nicht sagen, weil du ein kostenpflichtiges Theme (Movedo) verwendest.

    Das würde ja bedeuten, dass die Schriften NICHT bei der Website (selber) eingebunden sind, oder?

    Die Frage verstehe ich nicht. Über die developer console (Aufruf mit F12 bei Chrome) sieht man eindeutig, dass Google Fonts auf deiner Website eingebunden werden. Diese Google Fonts können natürlich auch lokal gehostet werden. Eine einfache Möglichkeit dafür bietet z. B. das Plugin Local Google Fonts. Wie das funktioniert, wird z. B. auf der folgenden Seite ausführlich erklärt.

    Wir können dir bei gekauften Themes (hier Movedo) oder Plugins so gut wie gar nicht helfen, weil sie uns nicht zur Verfügung stehen. Wir müssten sonst bei jeder Frage erst einmal das entsprechende Theme oder Plugin kaufen, uns dort einarbeiten und dann kostenlos den Support anbieten, für den du beim Kauf eigentlich bezahlt hast. Du solltest dich in dem Fall an die Entwickler wenden. Lies bitte auch mal in der FAQ II, 1b zu diesem Thema.

    Evtl. hilft dir dieser Beitrag im Zusammenhang mit Google Fonts von mir, in dem ich auf verschiedene Lösungsmöglichkeiten hinweise.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    I think we are providing Google fonts via the Google fonts API.

    Genau das ist ja das Problem: Die Fonts werden nicht vom eigenen Server geladen, sondern vom Google Server. Damit wird die IP-Adresse deiner Webseitenbesucher an Google übertragen und Google kann (zumindest theoretisch) das Surfverhalten deiner Besucher tracken. Das soll mit der DSGVO verhindert werden.

    Anonymous User 20597857

    (@anonymized-20597857)

    Das würde ja bedeuten, dass die Schriften NICHT bei der Website (selber) eingebunden sind, oder?

    Im Gegenteil: Die werden (vom Theme) in der abmahnfähigen Weise eingebunden. Der Hersteller nennt keine Option zum Abstellen und bietet eigentlich auch kaum weitere Hilfe. (Muss er auch nicht, das muss der Website-Betreiber selbst checken)

    Als allererste Hilfe, um die heikle Einbindung schnell abzustellen, empfehle ich stets „https://de.wordpress.org/plugins/disable-remove-google-fonts/“. Oke, uU. kann das versagen, denn wie in Hans‘ Beitrag steht, kann die Einbindung relativ versteckt und schwer zu entfernen sein.

    Aber das installieren, aktivieren von „Disable and Remove Google Fonts“ hilft meist schon und dann kann man immer noch in Ruhe nachdenken, ob und wie man die Fonts selbst speichert – oder drauf verzichtet.

    Thread-Starter wildner2010

    (@wildner2010)

    Hallo an alle Beteiligten.

    Vielen Dank für eure Beiträge, Einschätzungen und Informationen!

    Vielleicht sensibilisiert dieses Thema (und die Antworten) auch das ein oder andere Foren-Mitglied.

    Beste Grüße
    Wildner

Ansicht von 6 Antworten – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „Einbindung von Google Fonts auf Website eruieren“ ist für neue Antworten geschlossen.