Support » Allgemeine Fragen » falsche Mailadresse

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Hallo,
    so ganz verstehe ich das nicht:
    Die hier hinterlegte Mailadresse bei deinem Profil (beatman) scheint deine eigene Mailadresse zu sein.
    Wenn du das Passwort nicht kennst bzw. ein neues Passwort haben möchtest, dann solltest du auf der folgenden Webseite deinen Profilnamen angeben und dort auf den Link „Neues Passwort“ klicken können:
    https://login.wordpress.org/wp-login.php?action=lostpassword
    Ich würde in dem Fall davon ausgehen, dass das neue Passwort an die im Profil hinterlegte Mailadresse geht, die – wenn ich das richtig sehe – deine eigene Mailadresse ist.
    Das hat aber alles nichts damit zu tun, dass du keine zweite Webseite mit WordPress erstellen kannst. Das sollte auch ohne ein Profil bei wordpress.org funktionieren.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Als Admin kannst du neue Accounts anlegen, auch für Administratoren. Anschließend kannst du ein vorhandenes Administratoren-Account auch entfernen. Dabei wirst du gefragt, wem künftig die Inhalte zugewiesen werden sollen, wobei du dann den neuen Administrator angeben kannst.

    Die E-Mail-Adresse, mit der du dich bei WordPress.org registriert hast, ist für deine Website völlig unerheblich – das hat Hans-Gerd ja schon geschrieben. Oder geht es um eine Website bei WordPress.com?

    Schade, dass du keine URL zu deiner Website angegeben hast.

    Also erstmal vielen Dank für eure Unterstützung.

    Der Account mit dem ich hier schreibe ist ein anderer Account. Ich habe den Account extra erstellt um die Frage hier stellen zu können.
    Der eigentliche Accountname ist „erikb“.

    Es geht um die Website http://www.heilpraktikerinpotsdam.de, habe das aktualisiert.

    Auf die Website kann ich zugreifen. Auch habe ich die Administratorrechte und der alte Administrator ist entfernt.
    Es geht also nur um den Zugriff auf den Account bei WordPress.org
    bei dem eine andere Emailadresse hinterlegt ist.
    Daher funktioniert das anfordern eines neuen Passworts nicht.

    Ich kann die Website trotzdem erstellen. Dennoch wäre es cool, wenn das WordPress-Profil in meinen Händen wäre. Hoffe das geht irgendwie.

    Herzliche Grüße

    Es geht also nur um „cool“? ¯\_(ツ)_/¯

    Wir löschen Accounts nicht und das Zurücksetzen des Passworts ist nur möglich, wenn du Zugriff auf die E-Mail-Adresse hast. Sonst könnte ich ja auf die Idee kommen zu schreiben „hey, mir gehört das Account @beatman aber dooferweise hab ich die E-Mail-Adresse geändert, könnt ihr mal schnell … “ und – schwups! – hättest du ganz uncool keinen Zugriff mehr auf dein Account.

    Wenn du bereits ein anderes WordPress.org-Account nutzt, ist doch alles bestens? Für die Erstellung/Bearbeiten deiner Websites ist das völlig irrelevant.

    es geht darum, dass ich nicht weiß, was man alles mit diesem Account machen kann, da jemand Zugriff auf mein Profil bei WordPress hat und dieses Profil ist mit meiner Website verbunden.
    Daher ist es „cool“, wenn ich den Zugriff habe.

    Jemand der Zugriff auf ein Profil bei WordPress hat, kann soviel machen, wie die Profil-Einstellungen erlauben. Bei einem einfachen Nutzerprofil z.B. Fragen im Forum stellen oder Übersetzungs-Vorschläge für Plugins und Themes machen.

    Die Aussage „dieses Profil ist mit meiner Website verbunden“ kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Bei selbstinstallierten WordPress-Websites gibst du an, welche Benutzer mit welchen E-Mail-Adressen welche Benutzerrechte haben. Wenn da jemand bei ist, der nicht mehr dabei sein soll, setzt du seine Benutzerrechte auf Abonennt oder löschst ihn/sie ganz. Wo ist das Problem?

    Kurz: niemand kann ein Benutzer-Account bei WordPress.org für Änderungen an deiner Website verwenden.

    ok. das war mir nicht klar.
    Danke. Dann hat sich das erledigt.

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)