Support » Installation » fehler bei wordpress/plugins können nicht mehr inst. werd

  • Gelöst koeschinger

    (@koeschinger)


    Liebe leute hier forum, ich bin marc köschinger.. und ich kann design aber nicht coding.. sag ich gleich.

    mein problem:

    ich dachte es wäre gut ein empfohlenes sicherheits plugin zu instalieren, ithemes“

    das hat zu problemen geführt und ich hab es wieder gelöscht..
    seither kann ich eine plugins mehr installieren und auch wordpress oder ocean WP nicht mehr aktualisieren.

    alles andere geht. elementor/pro usw.. ich kann alles machen.. nur eben nichts vorhandenes aktualisieren oder ein neues plugin runter laden.

    hier fehler meldungen die angezeigt werden.

    bei der wordpress aktualisirung:

    Aktualisierung fehlgeschlagen: Download fehlgeschlagen. cURL error 77: error setting certificate verify locations: CAfile: /mnt/web213/e2/29/5782729/htdocs/STRATO-apps/wordpress_07/app/wp-includes/certificates/ca-bundle.crt CApath: none

    beim versuch ein plugin zu instalieren:

    Installation fehlgeschlagen: Download fehlgeschlagen. cURL error 77: error setting certificate verify locations: CAfile: /mnt/web213/e2/29/5782729/htdocs/STRATO-apps/wordpress_07/app/wp-includes/certificates/ca-bundle.crt CApath: none

    was kann ich tun…?

    ich bin nicht so wordpress erfahren und experimentiere/übe noch..

    und ich weis nicht ob und wie man ev. wordpress sauber neu installieren kann ohne alles zu verlieren was ich gemacht habe..

    oder ob es einen machbaren trick gibt etwas wieder in ordnung zu bringen das da beim löschen des sicherheits plugins vielleicht beschäigt wurde..

    danke für hilfe

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 17)
  • Kannst du unter Dashboard > Aktualisierungen > WordPress 5.6.1 erneut aktualisieren aufrufen?

    Falls nicht, kannst du per FTP auf die Dateien auf dem Webserver zugreifen? Ist die Datei wp-includes/certificates/ca-bundle.crt vorhanden?

    Thread-Ersteller koeschinger

    (@koeschinger)

    danke schonmal..

    Aktuelle Version: 5.6.1
    Zuletzt überprüft am 18. Februar 2021 um 16:50 Uhr. Erneut überprüfen.

    Diese Website wird keine automatischen Updates für neue Versionen von WordPress erhalten.

    Du benutzt die aktuelle Version von WordPress.
    Falls du Version 5.6.1–de_DE neu installieren musst, dann kannst du das hier machen:

    ERNEUT INSTALLIEREN DIESE INFORMATION AUSBLENDEN

    ——————————————————————–
    das steht da

    ich kann auf den server per fdp mit filezilla zugreifen… ich weis nur nicht was wo wie finden

    Thread-Ersteller koeschinger

    (@koeschinger)

    wenn ich auf erneut instalieren gehe… ist dann alles was ich bis jetzt gebaut habe noch da oder überschreibt es alles
    auf dem strato server ist ein ordner mit dem namen „STRATO-apps“ in dem sind dann 7 ordner die „wordpress_01“ bis „_07“ benannt sind

    falls diese info etwas hilft

    Thread-Ersteller koeschinger

    (@koeschinger)

    also.. im ordner „wordpress_01“ ist die wp_config.php so
    ——————————————————-

    <?php
    /**
     * The base configuration for WordPress
     *
     * The wp-config.php creation script uses this file during the
     * installation. You don't have to use the web site, you can
     * copy this file to "wp-config.php" and fill in the values.
     *
     * This file contains the following configurations:
     *
     * * MySQL settings
     * * Secret keys
     * * Database table prefix
     * * ABSPATH
     *
     * @link https://wordpress.org/support/article/editing-wp-config-php/
     *
     * @package WordPress
     */
    
    // ** MySQL settings - You can get this info from your web host ** //
    /** The name of the database for WordPress */
    define( 'DB_NAME', 'DB4434282' );
    
    /** MySQL database username */
    define( 'DB_USER', 'U4434282' );
    
    /** MySQL database password */
    define( 'DB_PASSWORD', '2nTwYWXTdp7MiNsbkF+hhWWWUrHvBMVF+sR5rm5JrnQ=' );
    
    /** MySQL hostname */
    define( 'DB_HOST', 'rdbms.strato.de' );
    
    /** Database Charset to use in creating database tables. */
    define( 'DB_CHARSET', 'utf8' );
    
    /** The Database Collate type. Don't change this if in doubt. */
    define( 'DB_COLLATE', '' );
    
    /**#@+
     * Authentication Unique Keys and Salts.
     *
     * Change these to different unique phrases!
     * You can generate these using the {@link https://api.wordpress.org/secret-key/1.1/salt/ WordPress.org secret-key service}
     * You can change these at any point in time to invalidate all existing cookies. This will force all users to have to log in again.
     *
     * @since 2.6.0
     */
    define('AUTH_KEY',         'NdFbHkQrhJqpaJxhHgZjS4OsVXUilHtQPHkDoJlKxzKPSZxvd5BYlgQUFodrwUt6');
    define('SECURE_AUTH_KEY',  'MkQWCJprqTD47PtkexxnnzzzUlFT6K91bhydvo3Td3KpjI946sZwQds62ldCoxCn');
    define('LOGGED_IN_KEY',    'yEbybh8FMXo3CXqfgKepbJE3ovHrlH2B9g6pgKBFy8VeWkVzBk14HkURWuhHXibx');
    define('NONCE_KEY',        'KVO9PeEcUphmNznnFEnMR5PnnNnBuE7qLDZhoKsdtQxkKapuWcQ0apKYAygmsWhN');
    define('AUTH_SALT',        'GQP6KaUlEgCi3MUgqHaQOB1RFcWO4zOYpKAyM8pWa3UqS7o0ciLY0LOseeRNoDUm');
    define('SECURE_AUTH_SALT', 'cJHvk1iDuRMNKbmtYmAFm1Iloa19w72KuPJL0HtMiMliL0n8xWhYT8mADDaHyONV');
    define('LOGGED_IN_SALT',   'XuW5lvZVE70MRZYCWru4ogxetZZ7bvs0AcT2xMMsdIi6kMeDdFlhanJBzOEWmWN6');
    define('NONCE_SALT',       '5ASb1kCmJsZJrOOq49culZ4zichwsbwCcK8PDY08IG14lpJ9EZVtPuhpjxMmML4b');
    
    /**
     * Other customizations.
     */
    define('FS_METHOD','direct');
    define('FS_CHMOD_DIR',0755);
    define('FS_CHMOD_FILE',0644);
    define('WP_TEMP_DIR',dirname(__FILE__).'/wp-content/uploads');
    
    /**
     * Turn off automatic updates since these are managed externally by Installatron.
     * If you remove this define() to re-enable WordPress's automatic background updating
     * then it's advised to disable auto-updating in Installatron.
     */
    define('AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED', true);
    
    /**#@-*/
    
    /**
     * WordPress Database Table prefix.
     *
     * You can have multiple installations in one database if you give each
     * a unique prefix. Only numbers, letters, and underscores please!
     */
    $table_prefix = 'druf_';
    
    /**
     * For developers: WordPress debugging mode.
     *
     * Change this to true to enable the display of notices during development.
     * It is strongly recommended that plugin and theme developers use WP_DEBUG
     * in their development environments.
     *
     * For information on other constants that can be used for debugging,
     * visit the documentation.
     *
     * @link https://wordpress.org/support/article/debugging-in-wordpress/
     */
    define( 'WP_DEBUG', false );
    
    /* That's all, stop editing! Happy publishing. */
    
    /** Absolute path to the WordPress directory. */
    if ( ! defined( 'ABSPATH' ) ) {
    	define( 'ABSPATH', __DIR__ . '/' );
    }
    
    /** Sets up WordPress vars and included files. */
    require_once ABSPATH . 'wp-settings.php';
    Thread-Ersteller koeschinger

    (@koeschinger)

    im ordner „wordpress_07“ steht etwas von dem Pligin welches den schaden verursachte hat oben..hat das einen bezug? ich hoffe die infos helfen
    ——————————————————————–

    <?php
    
    // BEGIN iThemes Security - Diese Zeile nicht verändern oder entfernen
    // iThemes Security Config Details: 2
    define( 'DISALLOW_FILE_EDIT', true ); // Datei-Editor deaktivieren - Sicherheit > Einstellungen > WordPress-Optimierungen > Datei-Editor
    define( 'FORCE_SSL_ADMIN', true ); // Weiterleitung aller HTTP-Seitenanfragen zu HTTPS - Sicherheit > Einstellungen > Secure Socket Layers (SSL) > SSL für das Dashboard
    // END iThemes Security - Diese Zeile nicht verändern oder entfernen
    
    /**
     * The base configuration for WordPress
     *
     * The wp-config.php creation script uses this file during the
     * installation. You don't have to use the web site, you can
     * copy this file to "wp-config.php" and fill in the values.
     *
     * This file contains the following configurations:
     *
     * * MySQL settings
     * * Secret keys
     * * Database table prefix
     * * ABSPATH
     *
     * @link https://wordpress.org/support/article/editing-wp-config-php/
     *
     * @package WordPress
     */
    
    // ** MySQL settings - You can get this info from your web host ** //
    /** The name of the database for WordPress */
    define( 'DB_NAME', '***' );
    
    /** MySQL database username */
    define( 'DB_USER', '***' );
    
    /** MySQL database password */
    define( 'DB_PASSWORD', '***' );
    
    /** MySQL hostname */
    define( 'DB_HOST', 'rdbms.strato.de' );
    
    /** Database Charset to use in creating database tables. */
    define( 'DB_CHARSET', 'utf8' );
    
    /** The Database Collate type. Don't change this if in doubt. */
    define( 'DB_COLLATE', '' );
    
    /**#@+
     * Authentication Unique Keys and Salts.
     *
     * Change these to different unique phrases!
     * You can generate these using the {@link https://api.wordpress.org/secret-key/1.1/salt/ WordPress.org secret-key service}
     * You can change these at any point in time to invalidate all existing cookies. This will force all users to have to log in again.
     *
     * @since 2.6.0
     */
    define('AUTH_KEY',         '***');
    define('SECURE_AUTH_KEY',  '***');
    define('LOGGED_IN_KEY',    '***');
    define('NONCE_KEY',        '***');
    define('AUTH_SALT',        '***');
    define('SECURE_AUTH_SALT', '***');
    define('LOGGED_IN_SALT',   '***');
    define('NONCE_SALT',       '***');
    
    /**
     * Other customizations.
     */
    define('FS_METHOD','direct');
    define('FS_CHMOD_DIR',0755);
    define('FS_CHMOD_FILE',0644);
    define('WP_TEMP_DIR',dirname(__FILE__).'/wp-content/uploads');
    
    /**
     * Turn off automatic updates since these are managed externally by Installatron.
     * If you remove this define() to re-enable WordPress's automatic background updating
     * then it's advised to disable auto-updating in Installatron.
     */
    define('AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED', true);
    
    /**#@-*/
    
    /**
     * WordPress Database Table prefix.
     *
     * You can have multiple installations in one database if you give each
     * a unique prefix. Only numbers, letters, and underscores please!
     */
    $table_prefix = 'lc0n_';
    
    /**
     * For developers: WordPress debugging mode.
     *
     * Change this to true to enable the display of notices during development.
     * It is strongly recommended that plugin and theme developers use WP_DEBUG
     * in their development environments.
     *
     * For information on other constants that can be used for debugging,
     * visit the documentation.
     *
     * @link https://wordpress.org/support/article/debugging-in-wordpress/
     */
    define( 'WP_DEBUG', false );
    
    /* That's all, stop editing! Happy publishing. */
    
    /** Absolute path to the WordPress directory. */
    if ( ! defined( 'ABSPATH' ) ) {
    	define( 'ABSPATH', __DIR__ . '/' );
    }
    
    /** Sets up WordPress vars and included files. */
    require_once ABSPATH . 'wp-settings.php';
    
    define( "WP_AUTO_UPDATE_CORE", "minor" );
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Wochen, 2 Tage von Bego Mario Garde. Grund: Datenbank-Zugangsdaten entfernt

    Diese Website wird keine automatischen Updates für neue Versionen von WordPress erhalten.

    Wenn du bei Strato eine automatisierte WordPress-Installation vorgenommen hast, ist nicht WordPress installiert, sondern das was Strato für WordPress hält. WordPress verfügt über eine Funktion, mit der regelmäßig geprüft wird, ob Aktualisierungen anstehen und diese (zumindest für Zwischenversionen) auch automatisiert durchführt. Genau diese Funktion hat Strato abgeschaltet – angeblich, weil dem eigenen Audit mehr zugetraut wird als der WordPress-Community. Vielleicht auch einfach, weil dann weniger Traffic auf dem Server ist und dem Webhoster die Sicherheit der Websites nicht so wichtig ist?

    wenn ich auf erneut instalieren gehe… ist dann alles was ich bis jetzt gebaut habe noch da oder überschreibt es alles

    Damit werden die WordPress-Core-Dateien ausgetauscht, nicht aber die Inhalte, die in der Datenbank gespeichert sind und auch nicht deine eigenen Uploads, die im Verzeichnis wp-content liegen. Trotzdem ist vor solchen Aktionen ein Backup sinnvoll. Kein Backup, kein Mitleid.

    auf dem strato server ist ein ordner mit dem namen „STRATO-apps“ in dem sind dann 7 ordner die „wordpress_01“ bis „_07“ benannt sind

    Dann warst du sehr fleißig und hast siebenmal die automatisierte Installation durchgeführt. 🙂

    Die Fehlermeldung

    /mnt/web213/e2/29/5782729/htdocs/STRATO-apps/wordpress_07/app/wp-includes/certificates/ca-bundle.crt

    besagt, dass das Problem im Verzeichnis wordpress_07 besteht.

    und wieder offene Login Daten – bitte löschen, ändern.
    Zumindest bei der irgendwann endgültigen Installation …

    Thread-Ersteller koeschinger

    (@koeschinger)

    ja sorry wie gesagt. knne mich ned so aus.. aber die seite soll e umziehen wenn ich sie fertig habe.. bzw jemand der sich damit auskennt.. und vielleicht dann auch eine richtige wordpress version installiert.. ich danke euch sehr.. das ich 7x wordpress instaliert habe ist mir neu.. aktiv jedenfalls habe ich das nicht.. aber egal..

    und was mache ich nun.. soll ich nun erneut installieren ? also diesen button nutzen.. ?
    wordpress_7 löschen ist warscheinlich schlecht..

    sorry wenn ich euch mit unwissen belaste.. aber tröstet euch das ich als spezialist für printgrafik und fotografie auch mit sowas zu kämpfen habe..

    manchmal ist es nur ein simples problem wenn man sich auskennt..

    also soll ich nun auf erneut installieren gehen ?..

    Thread-Ersteller koeschinger

    (@koeschinger)

    WordPress aktualisieren
    Herunterladen der Aktualisierung von http://downloads.wordpress.org/release/de_DE/wordpress-5.6.1.zip…

    Download fehlgeschlagen.: cURL error 77: error setting certificate verify locations: CAfile: /mnt/web213/e2/29/5782729/htdocs/STRATO-apps/wordpress_07/app/wp-includes/certificates/ca-bundle.crt CApath: none

    Installation fehlgeschlagen.

    und nun ?? was tun ?

    Thread-Ersteller koeschinger

    (@koeschinger)

    ich glaube ich habe mir mit gewisser dummheit selbst geholfen..

    ich habe die datei „ca-bundle.crt“ aus „wordpress_06″ wo es vorhanden war.. zu wordpress_07“ kopiert.. und es geht nun..

    keine ahnung warum.. aber ich kann wieder plugins herunterladen und aktualisieren

    ich habe die datei „ca-bundle.crt“ aus „wordpress_06″ wo es vorhanden war.. zu wordpress_07“ kopiert.. und es geht nun..

    Super, damit hast du den nächsten Schritt schon vorweggenommen.

    Freut mich, dass es jetzt wieder läuft. Markierst du bitte den Thread noch als „gelöst“?

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ich sehe jetzt erst den Hinweis von @pezi: du hattest die Zugangsdaten deiner Datenbank mit veröffentlicht. Die solltest du im Kundenmenü von Strato und in der wp-config.php ändern.

    In der wp-config.php stehen folgende Zeilen:

    /**
     * Turn off automatic updates since these are managed externally by Installatron.
     * If you remove this define() to re-enable WordPress's automatic background updating
     * then it's advised to disable auto-updating in Installatron.
     */
    define('AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED', true);

    Setz hier mal vor die letzte Zeile zwei Schrägstriche und darunter eine neue Zeile:

    // define('AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED', true);
    define( 'WP_AUTO_UPDATE_CORE', true );

    In der letzten Zeile hast du noch

    define( "WP_AUTO_UPDATE_CORE", "minor" );

    stehen, die Zeile löschst du dann bitte.

    Änderungen musst du mit einem geeigneten Code-Editor (z.B. VS Code, kostenlos für alle Betriebssysteme erhältlich) durchführen, da es sonst zu einem anderen Fehler kommen kann.

    Künftig bitte keine Zugangsdaten veröffentlichen. Das ist wie „Autoschlüssel stecken lassen.“

    Thread-Ersteller koeschinger

    (@koeschinger)

    vielen dank.. ja das ist natürlich der dummheit geschuldet.. aber vielen dank.. dir .. euch.. für die hilfe.. kommt zeit.. kommt erfahrung ;O)

    Thread-Ersteller koeschinger

    (@koeschinger)

    kann man den tread löschen .. ich hab mir die empfehlung mit der datenbank kopeirt.. hab jetz nur angst das schnell schnell zu machen.. und wieder alles zu zerstören.. immerhin habe ich aber ein plugin fr den backup runtergeladen und durchgeführt..

    danke dir

    den tread löschen

    Alle haben mal mit WP & Co begonnen und dann auch mal den Wert jeder Fehlermeldung kennengelernt.
    Irgendwann wird jemand anders über diesen Thread stolpern und deine Lernkurve in seine Laufbahn als WP Admin hinzufügen – weil man einfach aus Fehlern (egal ob eigene, vom Server, von WP, von …) vieles lernen kann.

    Viel Erfolg!

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 17)