Support » Allgemeine Fragen » Fehler beim Öffnen einer LOKALEN Webseite

  • Gelöst imebro

    (@imebro)


    Hallo,

    ich habe eine Webseite mit Hilfe von „Laragon“ zu einer lokalen Webseite migriert.
    Öffne ich die Webseite nun im Frontend, erscheinen oben 3 Fehlermeldungen, die ich jedoch nicht nachvollziehen kann.

    Diese lauten:

    Warning: Creating default object from empty value in C:\laragon\www\wp-test\wp-content\themes\enfold\config-templatebuilder\avia-shortcodes\slideshow_layerslider\slideshow_layerslider.php on line 28
    
    Warning: Illegal string offset 'css' in C:\laragon\www\wp-test\wp-content\themes\enfold\includes\helper-assets.php on line 52
    
    Warning: Illegal string offset 'js' in C:\laragon\www\wp-test\wp-content\themes\enfold\includes\helper-assets.php on line 53

    —————

    Hier die Inhalte der Dateien aus den Warnungen:

    In der Datei „slideshow_layerslider.php“ steht in Zeile 28 folgendes:
    $class->config[‚forced_load_objects‘] = array( ‚layerslider‘ ); // fallback only to make sure we load in case user overwrites this class and direct checks for shortcode might fail

    ————–

    In der Datei „helper-assets.php“ steht in Zeile 52 und 53 folgendes:
    $which_files[‚css‘] = $css_merging;
    $which_files[‚js‘] = $js_merging;

    —————

    Hat jemand von Euch einen Tipp, wie ich diese Fehlermeldungen loswerde?
    Auf jeden Fall bewirken die Fehler schon mal, dass das Hauptmenü stehen bleibt und nicht mit scrollt…

    Grüße,
    imebro

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von imebro.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von imebro.
Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Hallo,
    das sind Warnungen und keine Fehler im Zusammenhang mit dem Theme Enfold. Warnungen sind zwar erst mal nicht dramatisch, aber man sollte sie sicher im Auge behalten.
    Wenn du den Hinweis abschalten möchtest, dann kannst du das in der wp-config.php ändern:
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false );
    Dazu solltest du die wp-config.php aber vorher sichern, bevor du die Änderung vornimmst.

    Der Fehler auf der Website wird dadurch allerdings nicht verschwinden.
    Wenn du alle Plugins deaktivierst und das Problem dann weiterhin besteht, dann kannst du davon ausgehen, dass das Problem mit dem Theme zusammenhängt.
    Wenn das nicht der Fall ist, würde ich Plugin für Plugin aktivieren und dann jeweils testen, ob das Problem noch auftaucht.

    Grundsätzlich stellt sich aber auch die Frage, ob das Theme aktuell ist.

    Wir können dir leider bei gekauften Themes (hier Enfold) oder Plugins so gut wie gar nicht helfen, weil sie uns nicht zur Verfügung stehen. Wir müssten sonst bei jeder Frage erst einmal das entsprechende Theme oder Plugin kaufen, uns dort einarbeiten und dann kostenlos den Support anbieten, für den du beim Kauf eigentlich bezahlt hast. Du solltest dich in dem Fall an den Entwickler wenden.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller imebro

    (@imebro)

    Hallo Hans-Gerd,

    bei mir gibt es in der „wp-config.php“ nur den Eintrag:

    define( ‚WP_DEBUG‘, false );

    …also ohne „DISPLAY“.

    Grüße,
    imebro

    define( 'WP_DEBUG', false );

    änderst du in

    define( 'WP_DEBUG', true );
    define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false );
    @ini_set( 'display_errors', 0 );
    

    Fehlermeldungen werden dann in eine Datei debug.log im Unterverzeichnis wp-content geschrieben.

    Thread-Ersteller imebro

    (@imebro)

    OK und danke.

    Habe ich so umgesetzt.
    Übrigens hatte ich festgestellt, dass die meisten Plugins noch nicht aktiviert waren. Das kam wohl dadurch, dass ich das Backup der Plugins nicht hochgeladen hatte, sondern einfach nur das Verzeichnis „Plugin“ nachher auf das lokale Web kopiert habe. Jetzt sieht die lokale Seite schon (fast) aus, wie das originale Web 😉

    Danke und Gruße,
    imebro

    Hallo,
    kannst du das Thema dann bitte als gelöst markieren, wenn das Problem damit für dich behoben ist:
    Gelöst
    Die Option findest du rechts in der Sidebar. Danke.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller imebro

    (@imebro)

    Danke Hans-Gerd,

    aber ich habe eben festgestellt, dass es noch Unterschiede gibt zwischen der Darstellung der Online und lokalen Webseite.

    Z.B. wird online unten im Footer „Newsletter abonieren“ angezeigt, wo man seinen Namen und die Email-Adresse eingeben und dann absenden kann. Das fehlt komplett bei der lokalen Webseite.

    Weiterhin läuft unter dem Veranstaltungs-Counter bei der online Webseite eine 6-stellige Zahl herunter, was auf der lokalen Webseite fehlt.

    Es KÖNNTE (bin mir nicht sicher…) sein, dass ich beim Einrichten der lokalen Webseite gemischt habe zwischen einem Backup vom 7.6. und einem vom 28.6.22.
    Wäre es möglich, jetzt einfach nochmal bestimmte Verzeichnisse aus dem Backup vom 28.6. im lokalen Web in „C:\laragon\www\wp-test“ drüberzubügeln?

    Und wenn ja… müßte ich dann das Plugin „Better Search Replace“ erneut ausführen, um die Pfade wieder richtig anzupassen?

    Grüße,
    imebro

    P.S.:
    Ich sehe, dass auch auf anderen Seiten Dinge im lokalen Web fehlen (z.B. auch Fotos und Links in der Sidebar etc.)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von imebro.

    Z.B. wird online unten im Footer „Newsletter abonieren“ angezeigt, wo man seinen Namen und die Email-Adresse eingeben und dann absenden kann. Das fehlt komplett bei der lokalen Webseite.

    Das kann gut damit zusammenhängen, dass du die Plugins erst nachträglich übertragen hast. Findet WordPress ein Plugin nicht, wird das Plugin automatisch deaktiviert. Das betrifft auch die anderen Plugins, die du verwendest.

    Wäre es möglich, jetzt einfach nochmal bestimmte Verzeichnisse aus dem Backup vom 28.6. im lokalen Web in „C:\laragon\www\wp-test“ drüberzubügeln?

    Eine WordPress-Website besteht aus …

    • den WordPress-Dateien („Core“)
    • selbst installierten Themes und Plugins (vor allem PHP, CSS und JavaScript-Dateien)
    • selbst hochgeladenen Mediendateien
    • evtl. zwischengespeicherten Dateien eines Cache-Plugins
    • allen Einträgen, die du im Backend in wie auch immer gearteten Eingabeformularen gemacht hast (Beiträge, Seiten, Widgets, Einstellungen im Customizer, Plugin-Einstellungen, allgemeine Einstellungen), die alle in der MySQL-Datenbank landen.

    Hast du nach einem Backup einen neuen Beitrag erstellt, wird eine wiederhergestellte Website den Beitrag nicht enthalten.
    Hast du ein neues Backup erstellt und stellst nur das Backup der Datenbank wieder her, wird der Beitrag enthalten sein, aber keine Mediendateien anzeigen.
    Hast du ein neues Backup erstellt und stellst nur das Backup der Mediendatein her, wirst du die Mediendateien nicht in der Mediathek finden (der Datenbankeintrag fehlt) und der Beitrag wird auch nicht auftauchen.

    Nochmal ganz allgemein zum Thema „Threads als gelöst markieren“: Wir möchten hier Anwendern bei der Anwendung von WordPress Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Dabei beantworten wir gerne konkrete Fragen und freuen uns, wenn wir gemeinsam ein Problem lösen und den Thread dann als gelöst markieren können. Durch dieses Statusänderung bekommen andere Helfenden angezeigt, dass die Frage bereits beantwortet wurde und sie ihre knappe Zeit der Beantwortung anderer, noch unbeantworteter Fragen widmen können. Andere Teilnehmende, die ein ähnliches Problem haben, erkennen außerdem, dass hier eine Lösung vorliegt und es sich lohnen könnte, den Thread zu lesen.
    Wir können Threads nur einmal als „gelöst“ markieren und haben auch nicht den Anspruch, Anwender in einem einzigen Thread „von der Installation bis zur fertigen Website zu begleiten“. Wir wünschen uns (wie gesagt: Hilfe zur Selbsthilfe), dass du Dinge selbständig ausprobierst und bei konkreten Problemen gerne Rückfragen stellst – oder bei neuen Fragen einen neuen Thread startest.

    Thread-Ersteller imebro

    (@imebro)

    OK und danke für die weitere Info.

    Dann werde ich diesen Thread nun als gelöst markieren und für das Problem mit den Backups einen neuen Thread erstellen.

    Grüße,
    imebro

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)