Support » Allgemeine Fragen » FEHLER: Cookies sind wegen einer unerwarteten Ausgabe gesperrt.

  • Gelöst trebor12

    (@trebor12)


    Hallo liebes Team,

    ich weiß, dass Thema wurde bereits rauf und runter besprochen, doch ich schaffe es trotz der Hilfe vieler Beiträge nicht mehr ins Back-End.

    Ich Bekomme beim veruch mich einzuloggen die Fehlermeldung: FEHLER: Cookies sind wegen einer unerwarteten Ausgabe gesperrt. Nach dem einfügen von „define( ‚WP_DEBUG‘, true );“ in der wp-config, habe ich folgende Fehlermeldung:
    Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-config.php:1) in /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-login.php on line 423 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-config.php:1) in /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-login.php on line 436 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-config.php:1) in /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-includes/pluggable.php on line 920 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-config.php:1) in /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-includes/pluggable.php on line 921 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-config.php:1) in /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-includes/pluggable.php on line 922

    Ich habe sämtliche .php files mit Atomic auf Fehlstellen (Leerzeichen oder Absätze) geprüft. Natürlich habe ich den Browser-Cache gelöscht, den plugin-Ordner umbenannt und auch die .htaccess geprüft.
    Da ich selber leider keine Programier-Erfahrungen habe und mich nur laienhaft mit WP auskenne, weiß ab dieser Stelle nicht mehr weiter.

    Ich hoffe, mit Eurer Hilfe das Problem lösen zu können 🙂

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 3 Monate von Bego Mario Garde. Grund: Formatierung korrigiert

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 11 Antworten - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Hallo @trebor12 und willkommen im Forum,

    was ist denn „Atomic“? Meinst du den Atom-Editor?
    Hast du die Zeichen-Codierung geprüft? In der Fußleiste des Editors sollte „UTF-8“ angezeigt werden.

    Guten Morgen,

    vielen Dank!
    Ich meine natürlich den Atom-Editor, in dessen Fusszeile „UTF-8“ angezeigt wird. Sollte ich das für sämtliche .php´s prüfen oder reicht die wp-config und htaccess?
    LG

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die Fehlermeldung „Cookies sind wegen einer unerwarteten Ausgabe gesperrt.“ besagt vereinfacht ausgedrückt, dass WordPress versucht hat, einen Cookie für das Login zu setzen, was immer als allererstes passieren muss bevor irgendwelche Webseiteninhalte ausgegeben wurden. Die „unerwartete Ausgabe“ ist entweder ein Inhalt der wp-config.php außerhalb des PHP (z.B. die „berühmte“ Leerzeile vor dem einleitenden <?php oder am Ende der Datei ein schließendes ?> gefolgt von einer Leerzeile) oder eine Fehlermeldung.

    WordPress wird auf sehr vielen Webservern ausgeführt – Fehler werden schnell gemeldet und meistens auch sehr schnell behoben. Die Wahrscheinlichkeit ist deshalb höher, dass weit weniger verbreitete Plugins eine Fehlermeldung ausgeben. Um Fehlerursachen einzugrenzen ist der erste Tipp deshalb immer, erst einmal die Plugins zu deaktivieren, was du durch Umbenennen des Plugin-Verzeichnisses bereits getan hast. Der Fehler kann aber auch vom Theme kommen (wenn du das Verzeichnis des aktuell verwendeten Themes umbenennst, fällt WordPress auf eines der Standard-Themes zurück) oder auch von WordPress selbst, wenn z.B. bei einem Update etwas schief gelaufen ist. In diesem Fall solltest du ein manuelles Update probieren.

    output started at /mnt/web011/d0/61/57172261/htdocs/WordPress_01/wp-config.php:1

    Ich tippe auf ein BOM (Byte Order Mark), das vom Editor eingefügt wurde. Kontrolliere mal in deinem Editor, ob du die Möglichkeit hast, die wp-config.php im UTF-8 Format ohne BOM zu speichern.

    Mit Notepad++ geht das auf jeden Fall

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 3 Monate von bscu.
    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Atom Editor speichert ohne Byte Order Mark ab.
    Deshalb hatte ich das bereits ausgeschlossen.

    Vielen Dank für Eure Lösungsvorschläge!

    @bscu: Ich hatte die wp-config mit Atom geprüft und gespeichert. Was mir allerdings auffiel, beim speichern kam immer wieder ein neuer Absatz ans Ende der Datei, ich weiß nicht, ob das normal ist.

    @pixolin: Wenn ich den Theme-Ordner des genutzen Themes umbenenne, greift wp scheinbar nicht auf ein Standardt-Theme zurück, ich bekomme nur eine weiße Seite angezeigt. Ich habe gerade auch nach der Anleitung WP manuel aktualisiert, leider ohne Erfolg.

    Welche Informationen kann ich Euch noch geben, um der Lösung etwas näher zu kommen?

    Schon mal wieder vielen Dank im Voraus!

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    WordPress kann nur auf ein Standard-Theme zurückgreifen, wenn noch eins installiert ist. Falls keins mehr vorhanden ist, Twenty Seventeen herunterladen, entpacken und Verzeichnis twentyseventeen in wp-content/themes/ hochladen, danach aktives Theme umbenennen.

    Hast du die wp-config.php nur „geprüft“ oder auch in Atom nochmal neu gespeichert? Ist am Ende der Datei ein ?>?

    Die wp-confic.php habe ich auf den korrekten Anfang <?php und das Ende ?> hin geprüft und auch erneut gespeichert (UTF-8 unten rechts). Würde es Dir helfen, wenn ich Dir den Inhalt der wp-config.php einmal schicke?

    Im Verzeichnis „themes“ befinden sich neben dem verwendeten Theme „Impreza“ auch noch die Verzeichnisse „twentysixteen“ sowie „twentyfifteen“ und „twentyfourteen“. Die unbenennung des genutzten Themes hat aber leider nicht geholfen.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die wp-confic.php habe ich auf den korrekten Anfang <?php und das Ende ?> hin geprüft

    Am Ende darf aber kein ?> stehen?

    Okay, am Ende der wp-confic.php stand ein ?>. Habs jetzt rausgenommen und abgespeichert, trotzdem das gleiche Ergenbnis. Ich verzweifel langsam. Kann ich noch etwas anderes ausprobieren? Danke!

    Ich habe das Problem lösen können, in dem ich die wp-config mit dem Editor als ANSI abgespeichert habe.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Ansicht von 11 Antworten - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Das Thema „FEHLER: Cookies sind wegen einer unerwarteten Ausgabe gesperrt.“ ist für neue Antworten geschlossen.