Support » Allgemeine Fragen » Fehlerhafte Übersetzung in E-Mail an Customer

  • Sehr geehrter WordPress Support,

    sollte ich eine Bestellung tätigen, so ist alles komplett auf Deutsch (Polite).
    Mit Ausnahme von: „Order #977 (22. April 2020)“ sowie „Billing address“

    Beides sind die jeweiligen Überschriften der darauffolgenden Tabelle/Informationen.
    Die beiden nicht übersetzten Überschriften sind in der Hauptfarbe der Website.
    Bei jeder E-Mail fehlen nur noch diese beiden Übersetzungen.

    Germanized ist installiert, E-Mail Templates wurden bis auf ein gewisses Maß verändert. Die fehlende Übersetzung war bereits vor der Veränderung des Codes ein Problem.
    Es wurde bereits mit „LocoTranslate“ versucht alle „Order“ sowie „Billing/ Billing%s“ zu übersetzen. Das Ergebnis bleibt jedoch das selbe.

    OceanWP als Theme ist installiert, jedoch ist dort im „woocommerce/email“ keine E-Mail hinterlegt.

    Die neueren Übersetzungsdateien von WordPress(Polite) wurden zu Testzwecken manuell installiert, ohne Änderung.

    Meine Suchen ergeben leider kein funktionierendes Ergebnis, daher bitte Ich Sie um Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Daniel H.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Hallo,
    wenn du dann noch die URL oben einträgst, dann können wir uns das auch ansehen und dir sicher besser helfen.
    Du findest unter Werkzeuge > Websitezustand > Info einen Bericht zur Website und kannst den Bericht über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ und anschließend hier posten. Evtl. ergeben sich dann weitere Anhaltspunkte, ob und wo das Problem liegt.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Hallo Herr Gerhards,
    gibt es die Möglichkeit, diesen Bericht nicht öffentlich zu posten?

    Dort sind eben auch Informationen dabei, die man nicht öffentlich teilen möchte.

    Hallo,
    eigentlich ist es kein Problem, diese Daten zu senden. Das ist hier eigentlich üblich. Aber du kannst natürlich entsprechende Stellen, die du nicht veröffentlichen möchtest, durch z. B xxx kennzeichnen.
    Übrigens verwenden wir hier, wie in Open-Source-Communities üblich, das respektvoll gemeinte „du“.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Wir fragen hier nie Zugangsdaten ab und wollen uns auch aus Gründen nicht mal schnell einloggen. Wenn du privaten Support haben möchtest, solltest du dich an einen Dienstleister wenden.

    Deine Website wird wahrscheinlich dafür gemacht, öffentlich zugänglich zu sein. Die URL zur Website zu teilen ist in etwa so gefährlich, wie einem Kurrierfahrer die eigene Adresse zu nennen. Ohne Adresse wird der auch kein Päckchen zustellen können.

    Bevor ein verzerrtes Bild entsteht: hier nehmen engagierte AnwenderInnen teil, die kostenlos ihr Wissen mit anderen teilen, um das OpenSource-Projekt WordPress voran zu bringen. Das kostet dich nichts, aber du hast auch keinerlei Anspruch wie bei einer Firma, die du für den Support bezahlst. Alles ganz entspannt per „Du“, aber da hatte dich Hans-Gerd ja schon drauf hingewiesen.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)