Support » Allgemeine Fragen » Fehlermeldung: Apache/2.4.29 (Ubuntu) Server – Port 443

  • Gelöst moenis

    (@moenis)


    Guten Abend

    Heute habe ich zwei Sachen auf meinem Blog gemacht:

    1. Update auf aktuelle Version (5.3.2)
    2. Weglot installiert – aktiviert (und anschliessend wieder gelöscht)

    Seither sind meine Blogbeiträge nicht mehr erreichbar – folgende Meldung erscheint:
    Not Found
    The requested URL was not found on this server.
    Apache/2.4.29 (Ubuntu) Server at blog.faigle.ch Port 443

    Weiter kann ich die Blogbeiträge (können via Dashboard – Beiträge aufgerufen werden) nicht mehr speichern. Folgende Fehlermeldung erscheint:

    Aktualisierung fehlgeschlagen. Fehlermeldung: Die Antwort ist keine gültige JSON-Antwort.

    Könnt ihr mir irgendwie helfen? Welche Schritte soll ich unternehmen?
    Habe bereits die Permalinks neu gespeichert, alle Plugins deaktiviert und wieder aktiviert und das Theme auf den aktuellen Stand aktualisiert.

    Herzlichen Dank,
    Monique

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Die URL zur Website scheint nicht zu stimmen.
    Ich bekomme keine Verbindung zu einem Server mit dieser Subdomain.

    Du könntest mal die .htaccess in no.htaccess umbenennen, eine neue .htaccess anlegen und die Permalinks erneut speichern. Ist anschließend in der .htaccess ein von WordPress angelegter Code-Block zu sehen? (Erkennst du an den WordPress-Kommentaren am Anfang und Ende)

    Was ist bei Einstellungen > Allgemein als Website- und WordPress-URL eingetragen?

    Besten Dank für die Antwort.

    Es könnte sein, dass unsere IT den Blog auf dem Server schützt.

    Wie kann ich die .htaaccess in no .htaccess umbennen?

    Eingetragen ist: https://blog.faigle.ch

    Danke!

    Wie kann ich die .htaaccess in no .htaccess umbennen?

    Per FTP-Programm oder über das Dateiverwaltungsmenü deines Webhoster.

    Eingetragen ist: https://blog.faigle.ch

    Bei beiden URLs?

    Dankeschön! Ich versuche das mit der IT-Abteilung zu klären und melde mich wieder. Bisher scheint leider noch nichts zu funktionieren.

    Herzlich,
    M

    Hallo Bego

    Habe nun die .htaaccess Datei wiederhergestellt und neu geladen. Danach die Permalinks gespeichert. Es erscheint folgender Code.

    # BEGIN WordPress
    # Die Anweisungen (Zeilen) zwischen BEGIN WordPress und END WordPress sind
    # dynamisch generiert und sollten nur über WordPress-Filter geändert werden.
    # Alle Änderungen an den Anweisungen zwischen diesen Markierungen werden überschrieben.
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ – [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>

    # END WordPress

    Leider ändert dies nichts an der Fehlermeldung im Blog. Es ist weiterhin nichts aufrufbar.

    Herzlich,
    M

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Kannst du die Seiten/Beiträge den abrufen, wenn du unter Einstellungen > Permalinks die Einstellung „Einfach“ auswählst?

    Besten Dank – hat geklappt!

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ähm, nun ja – eigentlich wollte ich erst einmal nur wissen, ob du mit dieser Einstellung Seiten abrufen kannst. Da du das kannst, scheint etwas mit der Serverkonfiguration nicht zu stimmen. Lesebare Permalinks sind aber grundsätzlich besser, sowohl für Suchmaschinen als auch für Menschen, die mit https://example.com/ueber-uns mehr anfangen können als mit https://example.com/?p=42.

    Ich vermute, dass der Webserver entweder das Modul mod_rewrite nicht aktiviert hat oder nach der Installation des Moduls der Webserver nicht neu gestartet wurde. Frag mal beim IT-Support nach. Danach sollte es auch mit der Permalink-Form „Beitragsname“ funktionieren.

    @pixolin, das war ein supergenialer Tipp. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Ich habe mir den Wolf gesucht und wollte schon meine Seite entnervt deaktivieren. Aber Lingotek und Polylang scheinen oft solche Probleme zu verursachen, da bei meiner Suche oft darauf gestoßen bin. Nun geht sie wieder, multilingual und ohne Fehler. Ich dachte, wenn ich auf meinem Server einen manuellen Upgrade auf 5.4.1 hinbekommen, wird das schon irgendwie klappen, aber dass Lingotek so sehr die Einstellungen zuerklatscht, hätte ich nicht gedacht.

    Vielen Dank für den super Hinweis-

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von holscha.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 3 Wochen von holscha.
Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)