Support » Allgemeine Fragen » Fehlermeldung: Du bist leider nicht berechtigt, diesen Beitrag zu bearbeiten

  • Gelöst kladi

    (@kladi)


    Ich kann keine Seiten und Beiträge erfassen.
    Die Plugins wurden zum Test alle deaktiviert, ohne Erfolg.
    Permalink-Struktur wurde zum Test ebenfalls ohne Erfolg geändert.
    Das Customizing von Themes ist ebenfalls nicht möglich.
    Hinweis:
    Der Upgrade von WP 4.7.23 auf 6.0.1 ist ohne Probleme gelaufen.
    Dieser war erforderlich, da die php-Version durch den Provider angehoben wurde.
    Update der Plugins ohne Problem durchgeführt.
    Es ist die php-Version 7.4.30 im Einsatz.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 9 Antworten - 16 bis 24 (von insgesamt 24)
  • @kladi

    Die Einstellung mit 200 MB Webspace würde ich gerne vom Provider prüfen lassen, welcher Parameter müsste das sein?

    Das solltest du über den Kundenbereich des Hosters selbst prüfen können.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    adobehills

    (@adobehills)

    Bin zwar noch Anfänger in WordPress, aber aus meiner Erfahrung mit anderen Systemen, würde ich vermutlich beginnen einen Export aller Seiten, Beiträge, Medien usw. machen, das System komplett neu aufsetzen und wieder zu importieren. Vielleicht kann Bego oder Hans-Gerd etwas dazu sagen ob der Weg nicht praktikabel ist.
    Voraussetzung natürlich du hast noch genug Rechte um die Exports zu bedienen.

    Ich gehe davon aus, dass du vorher ein Backup des aktuellen Systems auf die Seite legst oder mit dem Plugin Duplikator eine Kopie davon erstellst. Das Plugin ist für Deine Fälle kostenlos, du müsstest nur ein neues System erstellen um es dann zu überschreiben. So kannst du das alte System weiter laufen lassen bis wieder ein ordnungsgemäßes System vorhanden ist.

    Manches mal braucht es einen neuen Weg um ans Ziel zu kommen, falls der ursprüngliche zu beschwerlich ist.

    Viel Glück dabei.

    Thread-Starter kladi

    (@kladi)

    @adobehills
    Vielen Dank für deine Antwort, das ist Plan B auf meiner Agenda.
    Es ist zwar unbefriedigend keine Lösung für ein Problem zu haben aber manchmal muss aus Zeit- und Kostengründen eine Umgehung zu gewählt werden.

    @kladi
    … und? – schon mal geprüft, ob nicht ausreichender Webspace das Problem ist?
    Eine Sicherung wie von @adobehills angesprochen wäre sicher (wie immer) nicht verkehrt.
    Das würde ich allerdings eher mit UpdraftPlus erstellen.

    Empfehlenswert in dem Zusammenhang ist die sehr detaillierte Beitrags-Serie zur Wiederherstellung von WordPress-Webseiten mit BackWPup oder UpdraftPlus von Phil Marx.

    Thread-Starter kladi

    (@kladi)

    @hage
    Der Admin des Providers teilt mir mit: Tatsächlich ist keine Quota gesetzt,
    Harddisk Quota: -1, Traffic Quota: -1.
    Seit 3 Tagen komme ich nicht mehr in die Entwicklungsumgebung des Webservers, da mache ich mir so meine Gedanken…
    In einem anderen Beitrag habe ich von dir gelesen, dass auch die wp-config.php sehr entscheidend ist. Habe ich jetzt mit Notepad++ geprüft, keine Leerzeichen.
    Sobald ich wieder auf den Server komme werde ich noch die Ordnerberechtigungen von/in wp_content prüfen, ich denke die stand auf 755.
    Was macht die Datei .htaccess?

    @kladi
    Am besten rufst du mal bei deinem Hoster an und klärst, ob das kein Problem mit dem Webspace ist. Mit Sicherheit ist der Webspace begrenzt und das sollte abgeklärt werden.

    Die Rechte waren lt. Bericht ebenfalls ok. Da sehe ich nicht unbedingt Handlungsbedarf.

    Eine Erläuterung bezüglich der .htaccess im Rahmen des Forums würde leider den Rahmen sprengen. Zu dem Thema findest du z. B. Informationen in dem folgenden Beitrag. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Problem mit der .htaccess zusammenhängt.
    Ob das evtl. doch mit der .htaccess zusammenhängt, kannst du wie folgt prüfen:

    • verbinde dich mit deinem Server über FTP
    • suche die .htaccess-Datei in deinem Stammordner
    • lade eine Kopie der Datei auf deinen Computer (als Sicherung)
    • lösche die .htaccess-Datei von deinem Server, nachdem du eine Sicherungskopie auf deinem lokalen Computer hast.

    Um WordPress zu zwingen, eine neue, saubere .htaccess-Datei zu erzeugen:

    • gehe zu den Einstellungen > Permalinks in deinem WordPress Dashboard
    • unten auf der Seite klicken: auf Änderungen speichern (du musst keine Änderungen vornehmen – klicke einfach auf die Schaltfläche).

    Möglicherweise liegt es auch an fehlerhaften oder fehlenden Dateien von WordPress. Wie du in dem Fall vorgehst, kannst du in der FAQ nachlesen.

    Thread-Starter kladi

    (@kladi)

    @hage
    @adobehills
    Ich habe ein manuelles Upgrade von WP6.01 nachgezogen. Der Primärschlüssel der Tabelle wp_options war zudem zerstört und wurde durch einen Neuaufbau der Tabelle behoben.
    Leider haben diese Maßnahmen auch zu keiner Fehlerbehebung geführt.
    Ich habe ich mich deshalb entschlossen mit einer neuen Instanz aufzusetzen, der Provider hat das schon vorsorglich eingerichtet. Alles funktioniert wie erwartet, wenn diese fertig eingerichtet ist wird die URL umgesetzt.
    Vielleicht wäre es mit einem Debugger möglich gewesen, den/die Fehler zu finden, aber auch zeitraubend.
    Ich bedanke mich für eure Hinweise und werde den Fall damit nun schließen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten von kladi.
    Thread-Starter kladi

    (@kladi)

    @hage
    @adobehills
    Ich konnte das Problem nicht ungelöst lassen und habe mir die Datenbank nochmal vorgenommen. Der Fehler lag in den Tabellen wp_posts und wp_postmeta, der Primärschlüssel war zerstört und dies wurde repariert. Ich bleibe jedoch bei der neuen Installation, da an den Tabellen einige weitere Änderungen mit WP5.x bzw. WP6.01 durchgeführt wurden.

    super – freut uns. Danke für die Rückmeldung und “Gelöst”-Markieren. 👍

Ansicht von 9 Antworten - 16 bis 24 (von insgesamt 24)