Support » Allgemeine Fragen » Filtern der „WordPress.org-Plugin-Suche“

  • Hallo,

    WordPress mit der riesigen Auswahl an Plugins ist einerseits ein Segen – andererseits erhält Suchergebnisse mit tausenden gefundenen Plugin, die man kaum durchsehen kann.

    Gibt es nicht eine „benutzerdefinierte Suche“, Profi-Suche, Filter-Optionen, oder so?
    Ggfs. auch als WordPress-Plugin, das die Suche nach Plugins aus der eigenen Website heraus (Plugins / Installieren) verbessert?
    Sinnvoll halte ich bspw. Filter wie:
    Kompatibel mit aktueller WordPress-Version (oder: updated in den letzten X Monaten)
    Suchbegriff muss in Titel sein
    Mindestens X Sterne Bewertung
    Mindestens X aktive Installationen
    usw.

    Hat jemand eine Lösung, / Idee?

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Hey,

    Danke für dein Feedback, Generell ist es auf jeden Fall ein sinnvoller Vorschlag, eine Filterfunktion einzubauen, jedoch ist das Supportforum nicht der richtige Ort dafür.

    Es sind einige Neuerungen am Pluginverzeichnis geplant. Alle offenen Tickets und dazugehörige Diskussionen gibt es im Ticketsystem von Meta:
    https://meta.trac.wordpress.org/query?status=!closed&component=Plugin+Directory

    Du kannst dort gerne mit diskutieren und auch selber Tickets erstellen, sollte dein Ticket dort nicht erstellen.

    Falls du ein Ticket erstellst, kannst du mich auch gerne taggen, dann hab ich ein Auge drauf.

    Hallo Maja,

    danke für die Antwort.

    Ich hatte auch gehofft, dass ich vielleicht eine solche Funktion einfach übersehen habe.

    Oder, wie erwähnt, dass es dafür vielleicht auch ein Plugin geben könnte (für die eigene Installation), und jemand sowas verlinken könnte.

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Hast du nicht übersehen. So eine Funktion gibt es (noch) nicht.

    Es gibt andere, die versuchen diese Lücke zu füllen, indem sie ein eigenes Verzeichnis bauen:
    http://tidyrepo.com/

    Gruß, Torsten

    Hast du nicht übersehen. So eine Funktion gibt es (noch) nicht.

    … vielleicht auch, weil sich vielen das Problem nicht stellt?

    Wer eine Weile mit WordPress arbeitet, hat sicher seine persönliche Auswahl an verlässlichen Plugins, die für die meisten Lebenslagen ausreichen.
    Zusätzliche Plugins bedeuten auch zusätzlichen Wartungsaufwand und erfordern, dass du dich mit der Funktionalität (und künftigen Entwicklung!) auseinandersetzt.

    Wenn wirklich Features gewünscht sind, die sich mit den üblicherweise genutzten Plugins nicht umsetzen lassen, würde ich erst einmal sehr genau recherchieren und (soweit es das Projekt-Budget hergibt) verschiedene Lösungen ausprobieren. Dazu gehört zwangsläufig eine Suche per Google und dass ich mir Rezensionen und Besprechungen in Blogbeiträgen durchlese – kurz: das Plugin-Verzeichnis mit seiner eingeschränkten Suchfunktion würde mir vermutlich ohnehin nicht ausreichen.

    Deine Suchkriterien – z.B. „mindestens X Sterne Bewertung“ oder „mindestens X aktive Installationen“ – können übrigens auch unerwünschte Folgen haben, z.B. weil sie neuen Plugins erst einmal den Start erschweren, die Bewertungen einzelner Nutzer vielleicht überbetonen und wenig zum OpenSource-Gedanken beitragen. Es geht ja nicht alleine darum, ein beliebtes Produkt zu konsumieren (mit der trügerischen Sicherheit, nichts „falsch“ gemacht zu haben), sondern gemeinsam mit anderen bessere Lösungen zu erarbeiten. – Ein Plugin funktioniert nicht wie gewünscht? Dann hilf mit, es besser zu machen! Sprich den Plugin-Entwickler an, schreibe in einer Rezension, was gut und was nicht optimal ist, steuere eigenen Code bei …

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Thema „Filtern der „WordPress.org-Plugin-Suche““ ist für neue Antworten geschlossen.