Support » Allgemeine Fragen » Galerie erstellen funktioniert nicht mehr nach Umzug zu wordpress.org

  • Gelöst umzug

    (@umzug)


    Hallo,

    ich habe vor Jahren ein kostenloses Blog über wordpress.com erstellt. jetzt möchte ich damit umziehen, zur Subdomain einer eigenen webseite (erstellt mit wordpress). Ich benutze das gleiche kostenlose Theme (Yoko), der Datenexport und -import der Beiträge und Kommentare haben geklappt, nur die Bilder muss ich von Hand hochladen und zuweisen.

    Wenn ich jetzt eine GALERIE z.B. aus 3 Bildern nebeneinander erstelle sieht sie im Draft richtig aus, d.h. sie gehen über die ganze Breite, aber auf der neuen Webseite sind sie nur in klein zu sehen, und auch das Wechseln per Pfeil geht nicht mehr ((Bild anklicken und dann weiter zum nächsten Bild).
    Ich habe es genauso eingegeben wie im alten wp-blog (Datei einfügen – Galerie erstellen – 3 Spalten – vollständige Größe usw.).
    Hier eine Beispielseite dazu: https://schspin.stieve.com/2019/06/17/testseite-galerie/
    Da ich diese Art von Galerie im Text sehr häufig benutze (mal 3 Bilder nebeneinander, mal 2 Reihen a 3 Bilder) möchte ich nicht mit Galerie-Plugins arbeiten.

    Was kann ich ändern?
    Vielen Dank für einen Tipp!

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • umzug

    (@umzug)

    Hallo nochmal,
    Die genannte Testseite ist jetzt passwortgeschützt, damit sie nicht öffentlich sichtbar ist (pw = testseite).
    Hab das mit der Galerie heute noch mal probiert in einer anderen Datei, gleiches Ergebnis, d.h. korrekte Abbildung im Dashboard (4 Abbildungen zeilenfüllend nebeneinander) aber keine Galerie auf der veröffentlichten Seite, sondern zu kleine Bilder ohne weiter-Pfeile.
    Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem oder weiß, wie ich das korrigieren kann?
    Vielen Dank!

    Moderator Reisiger, Angelika

    (@la-geek)

    Hallo @umzug

    Inhalts- und Gesamte Breite müssen vom Theme unterstützt werden. Du kannst im Customizer unter zusätzliche CSS das folgende eintragen, damit sollte es funktionieren:

    .gallery-size-full {
        width: 100vw;
    }

    Was mir nebenbei aufgefallen ist: Es wird versucht eine style.css von deine-domain.de//2019/06/17/yoko/style.css zu laden, was natürlich in einem 404 endet. Kannst du mit den Developer Tools des Browsers sehen.

    umzug

    (@umzug)

    Hallo @la-geek und vielen Dank!
    leider ist es so immer noch nicht ganz in Ordnung, das jeweils dritte Bild rechts wird abgeschnitten (firefox) oder gar nicht angezeigt (chrome), der Rest nimmt die volle Breite ein. Der Text wird aber nicht abgeschnitten rechts.

    Und wenn ich eins der Galeriebilder auswähle kann ich weiter nicht durch die Galerie klicken.

    Das seltsame ist ja, dass im wordpress-blog und im neuen das Theme jeweils Yoko ist.

    Danke auch für das andere.
    Im Customizer / zusätzliche CSS stand
    @import url(„../yoko/style.css“);
    keine Ahnung wieso, hab die Zeile jetzt gelöscht.

    Moderator Reisiger, Angelika

    (@la-geek)

    @umzug
    gerne 🙂
    Woher kommt die Galerie überhaupt? Ich ging von Gutenberg aus, aber das sind völlig andere CSS-KLassen, wie ich gerade überprüft hatte.

    Dann anders, entferne den Code wieder, dafür dann

    #content .gallery-columns-3 .gallery-item {
    	width: calc(33.33333% - 3px);
    }

    Das müsstest du entsprechend noch für die anderen Varianten ebenfalls hinzufügen, z. B., bei einer Galerie mit 4 Bildern:

    #content .gallery-columns-4 .gallery-item {
    	width: calc(25% - 3px);
    }
    umzug

    (@umzug)

    Ich benutze weiter den alten / klassischen Editor.

    Galerie hab ich wie gesagt so erstellt:

    Datei einfügen – Galerie erstellen – Bilder hochladen / auswählen – 3 Spalten – vollständige Größe usw.

    Jetzt klappt ist mit der Breite (Danke!), aber das Durchklicken immer noch nicht. Dh. man müsste jedes Bild einzeln öffnen, schließen, nächstes öffnen, schließen… und das wäre ja ziemlich umständlich.

    Moderator Reisiger, Angelika

    (@la-geek)

    Du kannst im klassischen Editor nicht „vollständige Größe“ als Wert für die Galeriebreite auswählen. Die vollständige Größe bezieht sich auf die Größe des Einzelbildes, nicht auf die Galerie-Breite insgesamt.

    Da du kein Plugin einsetzen willst: Das Durchklicken geht nur mit JavaScript oder du googelst nach CSS-Bildergalerie.

    Bei Erstellung der Galerie über den klassischen Editor musst du (zumindest für JavaScript) den Link auf „Medien-Datei“ setzen (nicht auf Anhang-Seite).

    Aber das würde jetzt hier zu weit führen und ist auch kein WordPress-Thema mehr. Im Netz solltest du jede Menge Anleitungen finden.

    Wichtig ist vielleicht noch: Du kannst beim Einfügen von JavaScript-Code das Dollarzeichen $ nicht nutzen, sondern musst stattdessen jQuery schreiben. Mehr dazu

    umzug

    (@umzug)

    Hi,

    ich habe doch „vollständige Größe“ für die Bilder in der Galerie ausgewählt, und immer die Links auf „Medien-Datei“ gesetzt (hatte es nur bei den 3 Farb-Bildern Testseite vergessen, sory).

    Wie gesagt, alles so eingestellt wie bei dem alten WordPress-Blog, Nur es funktioniert nicht. Und obwohl es das gleiche Theme ist, Yoko, gibt es Unterschiede, z.B. das manche widgets fehlen (blog folgen / Emailabo), und eben das mit dem Durchklicken usw. (Mit Plugins ist es viel zu viel Aufwand, da im gesamten Blog sehr viele Galerien sind, oft mit nur 2 oder 3 Bildern, und mehreren Galerien pro Text.)

    Aber ich bin ja schon froh, dass die Galerien jetzt über die ganze Breite gehen, den Rest krieg ich hoffentlich nach und nach auch noch raus (und lerne ein bisschen javascript).

    Also vielen Dank noch mal!

    Moderator Reisiger, Angelika

    (@la-geek)

    ich habe doch „vollständige Größe“ für die Bilder in der Galerie ausgewählt, und immer die Links auf „Medien-Datei“ gesetzt

    Dann hatte ich das mit der „vollständigen Größe“ verkehrt interpretiert. Auch wenn du es so einstellst, funktioniert das in WordPress nicht, WordPress kann standardmäßig keine durcklickbare Galerie. Der Hinweis auf Medien-Datei war für das Einsetzen von JavaScript gemeint.

    WordPress.com ist nicht gleich WordPress.org, das kannst du hinsichtlich Funktionalität nicht vergleichen. Bei einer eigenen gehosteten Website kannst du alles hinzufügen, bei w.com wird hinzugefügt (aber nicht alles).

    den Rest krieg ich hoffentlich nach und nach auch noch raus (und lerne ein bisschen javascript).

    Musst du dafür nicht lernen, es gibt Tutorials, wo du nur das fertige Skript einfügen brauchst, oder du musst nur Dateien einbinden.

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)