Support » Allgemeine Fragen » Galerien mit WordPress Boardmitteln

  • Ich will und muss Essential Grid ersetzen, mit dem ich früher Galerien, aber auch komplexere „Menüs“, siehe zum Beispiel
    https://www.weinzettl.info/fotografie/spaziergaenge/
    gebaut habe.

    Die Galerien habe ich bereits teilweise schon ersetzt bzw. noch arbeite dran. Dazu brauche ich keine Hilfe. Das Ergebnis geht auch so halbwegs – und ich bin nicht mehr abhängig von einem Dritt-Hersteller.

    Probleme machen mir die oben gezeigte „Bilder-Menüs“. Hier sind die Beschriftungen bzw. deren Lesbarkeit wichtig. An der hapert es derzeit. Beschriftung ist kein Problem, aber sobald das „Hintergrundbild“ hell ist, kann man nichts mehr lesen. Ein Hovereffekt mit Abdunklung des Bildes, damit die Schrift besser lesbar wird, würde helfen. Wenn geht ohne Plugin; hier habe ich keines gefunden, dessen Hersteller ich ausreichendes Stehvermögen zutraue.

    Das zweite Problem in dem Zusammenhang ist, dass bei solchen Bilder-Menüs laufend Einträge dazukommen, die an richtiger Stelle einsortiert werden sollen. Ich müsste also 1) das zugehörige Album nachträglich erweitern können, aber vor allem aber auch die Bilder jederzeit neu umreihen können. Eine automatische alphabetische Reihung wäre auch eine Lösung. Das Tüpferl auf dem i wäre die optionale Reihung nach dem Zufallsprinzip. Kommt aud das „Menü“ an, was dort besser wäre.

    Hauptziel: Unabhängigkeit von externen Plugins. Lässt sich nicht immer erreichen, aber wo geht…

    Ich bin für Hinweise dankbar.

    lG Ernst

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Hallo,
    ich nutze den ganz normalen Galerie-Block vom Block-Editor. Zusätzlich als leichtgewichtiges, aber tolles Plugin für die Ansicht in einer Lightbox das Plugin Lightbox for Gallery & Image Block.
    In der Version 5.9.x war noch ein Fehler, so dass man die Reihenfolge der Fotos nicht ändern konnte. in der Version 5.9.2 ist dieser Fehler behoben.
    Man kann in diesem Block also Fotos hinzufügen, Fotos löschen und die Reihenfolge ändern.

    Die Funktionalität kann man z. B. mit dem Plugin CoBlocks noch erweitern, siehe hier.

    Evtl. ist das Plugin Gallery Blocks with Lightbox. Image Gallery, (HTML5 video , YouTube, Vimeo) Video Gallery and Lightbox for native gallery auch etwas für dich. Das Plugin kenne ich allerdings nicht und habe es auch nicht getestet.

    Ob dir das ausreicht, musst du selbst entscheiden.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller Ernst Weinzettl

    (@ernstw)

    Danke. Ich werde mir das ansehen, derzeit muss ich weg.

    Beim ersten Blick habe ich sogar Probleme, die Einstellungen zu diesem (erstgenannten) Plugin zu finden. Aber noch keine Zeit für Ausführliches.

    lG Ernst

    Beim ersten Blick habe ich sogar Probleme, die Einstellungen zu diesem (erstgenannten) Plugin zu finden.

    Da gibt es auch keine Einstellungen, sondern das Plugin funktioniert einfach so. 😉
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller Ernst Weinzettl

    (@ernstw)

    Okay, damit hatte ich nun nicht gerechnet. 😉 Danke, deine Erklärungen haben mir sehr geholfen, wenn auch anders als erwartet.

    Ich habe also mit aktuellem WordPress die Möglichkeit, innerhalb von Galerien die Bilder umzusortieren. Dieses Problem ist also gelöst. Ein Steinchen löst sich von meiner Brust. Super! Das hatte ich bisher nicht bemerkt, weil ich mit der Website noch auf 5.8.x bin. Mein Theme soll angeblich mit 5.9.x Probleme haben – und kein Support oder Weiterentwicklung mehr; deshalb eben die Umstellung, an der ich arbeite.

    Lightbox für die Ansicht von Bildern hätte ich eigentlich schon: Lightbox with Photoswipe von Arno Welzel. Die passt jetzt wirklich perfekt, weil Arno mit liebenswerter- und unerwarteterweise ein paar Options zusätzlich eingebaut hat. SVR kann das Plugin nicht, wie ich eben beim Testen bemerkt habe, das Format verwende ich aber auch nicht.

    Aber, nach genauerer Ansicht des empfohlenen Plugins: Vielleicht hatte ich mich nicht präzise genug ausgedrückt, wo meine Probleme liegen.

    Was mir eigentlich fehlt, ist die Möglichkeit, innerhalb einer Galerie verlinkte Bilder zu hovern, wie das in meinem verlinkten Beispiel ist. Das brauche ich, weil die Beschriftung von Galeriebildern auch in hellen Bildern in Weißer Schrift stattfindet – und dann schlecht lesbar ist. Könnte ich beim Drüberfahren mit der Maus diese Bilder abdunkeln, wird für jeden Besucher a) der Zweck dieser Galerien begreiflicher und b) die Beschriftung, die auf die dahinter verlinkten Beiträge verweist, lesbar.

    Das dürfte die Lightbox for Gallery & Image Block nicht können.

    Würde das sichtbare Hovern ohne Plugin möglich sein (z.B. mit custom CSS-Ergänzung), wäre ich im siebentem Himmel. Ich könnte nämlich auch die maßgeschneiderte Lightbox weiter nutzen.

    lG Ernst

    Thread-Ersteller Ernst Weinzettl

    (@ernstw)

    Es gibt eine Möglichkeit mit custom CSS, wie im Thread https://forum.wpde.org/threads/hover-effekt-auf-galleriebildern.152703/ beschrieben.

    Ich habe mal versucht, den CSS-Code aus dem Beispiel „rahmenx“

    .rahmenx {
    border:2px solid #EFF0FF;
    margin: 15px;
    padding:10px;
    box-shadow: 10px 10px 20px grey;
    }
    
    .rahmenx:hover {
    background-color: lightgrey;
    }

    bei meiner lokalen Entwicklungsseite einzufügen und erreiche damit, dass einzelne Bilder, bei denen die CSS-Klasse angegeben wird, auch tun, was sie sollen. Auch kann ich so eine komplette Galerie bei mouseover … Was aber nicht das ist, was ich brauche. Es zeigt nur, dass es geht. Für den Rest reichen weder meine Kenntnisse noch meine Fähigkeiten.

    lG Ernst

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 2 Wochen von Ernst Weinzettl.

    Bitte halte dich an die Forenregeln: Jobanfragen sind hier ausdrücklich unerwünscht. Die Helfer/-innen beantworten hier Fragen ausschließlich ehrenamtlich und die kostenlose Mitarbeit dient nicht dem Zweck, Jobs zu vermitteln. Wir möchten gar nicht erst den Eindruck vermitteln, dass wir hier unser Wissen nur teilen, um Aufträge zu bekommen.

    Wenn du den Eindruck hast, dass ein/e Teilnehmer/-in für einen Job qualifiziert ist, kannst du bei ihr/ihm persönlich anfragen. Ansonsten findest du per Suchmaschine WordPress-Dienstleister. Es gibt auch Jobportale, bei denen du Jobs ausschreiben kannst.

    Um die Beschriftung besser von strukturierten/hellen Bildern abzuheben, könntest du sie mit einem Schatten versehen, z.B.

    .esg-bottom {
      text-shadow: 1px 1px 5px #000;
    }

    und/oder

    .esg-bc {
      background-color: rgba(0,0,0,0.3);
    }

    Ein Hover-Effekt ist bei der Galerie auf der verlinkten Webseite bereits vorhanden. Wieso möchtest du da noch einen Hover-Effekt hinzufügen?

    Thread-Ersteller Ernst Weinzettl

    (@ernstw)

    @pixolin:

    Bitte halte dich an die Forenregeln: Jobanfragen sind hier ausdrücklich unerwünscht.

    Oh je, das hatte ich wohl überlesen. Tut mir aufrichtig leid, kommt sicher nicht wieder vor. Lösche ich auch gleich.

    Wenn du den Eindruck hast, dass ein/e Teilnehmer/-in für einen Job qualifiziert ist, kannst du bei ihr/ihm persönlich anfragen.

    Dazu habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden, wiewohl ich mir etwas blöd vorkomme, Kapazundern wie euch so eine Kleinigkeit umhängen zu wollen.

    Ein Hover-Effekt ist bei der Galerie auf der verlinkten Webseite bereits vorhanden. Wieso möchtest du da noch einen Hover-Effekt hinzufügen?

    Weil die verlinkte Seite ist ja eine,, die mit Essential Grid gemacht wurde. Deses Tool muss aber jetzt weg. Das heißt, ich möchte auch so wenig wie möglich kritische Infrastruktur an Plugins auslagern. Und Galerien gehören bei mir zur kritischen Infrastruktur. 😉

    Daher der Weg zu den Boardmitteln, mit denen ich den Großteil der Alben bereits ersetzt habe (und noch ersetze). Nur diese Übersichtsmenüs, die zu den Alben führen, machen mir eben noch Kopfzerbrechen.

    lG Ernst

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monaten, 2 Wochen von Ernst Weinzettl.

    Weil die verlinkte Seite ist ja eine,, die mit Essential Grid gemacht wurde. Deses Tool muss aber jetzt weg.

    Dann habe ich das „Beispiel“ falsch verstanden.
    Gib doch mal eine Seite an, wo wir uns das konkret anschauen können.

    Thread-Ersteller Ernst Weinzettl

    (@ernstw)

    @pixolin

    …könntest du sie mit einem Schatten versehen, z.B….

    Ich komme mir schon sehr blöd vor. Ich habe die beiden Code-Schnipsel dem „zusätzlichen CSS“ bei den Anpassungen der Website hinzugefügt und veröffentlicht. Ich kann aber in beiden Fällen keinen Unterschied zu vorher erkennen.

    Ich stoppe das jetzt mal, denn da komme ich offenbar nicht mehr weiter. Brettl vor dem Hirn. Und ich habe so viel zeitkritische Arbeit derzeit, dass mir dazu im Moment Zeit und Nerven fehlen.

    Ich mache jetzt mal ein bisschen dringende Routinearbeit ohne besonderen intellektuellen Anspruch. Manchmal klären sich die Nebel dann wie von alleine…

    Danke jedenfalls für eure Mühe!

    lG Ernst

    @ernstw

    Ich mache jetzt mal ein bisschen dringende Routinearbeit ohne besonderen intellektuellen Anspruch. Manchmal klären sich die Nebel dann wie von alleine…

    das ist nie verkehrt und hilft in der Regel. Manchmal reicht auch schon eine Runde um den Block 😉

    ch habe die beiden Code-Schnipsel dem „zusätzlichen CSS“ bei den Anpassungen der Website hinzugefügt und veröffentlicht.

    Wo denn? Ich finde im Source-Code der Webseite keinen entsprechenden Eintrag.

    Bevor wir aneinander vorbei reden schreiben:

    Screenshot Einstellungen
    (zum Vergrößern anklicken)

    zeigt ein Bild der Seite fotografie/spaziergaenge/, bei dem die Beschriftung im Bild links zur besseren Lesbarkeit mit einem Schatten hinterlegt wurde. Rechts das Original.

    Bei

    Screenshot Einstellungen
    (zum Vergrößern anklicken)

    wurde der Text farbig unterlegt, um die Lesbarkeit zu verbessern. Rechts wieder zum Vergleich das Original.

    Thread-Ersteller Ernst Weinzettl

    (@ernstw)

    @hage Du hast völlig recht. Mit Fersensporn allerdings nur halb so lustig. 😉

    @pixolin

    Wo denn? Ich finde im Source-Code der Webseite keinen entsprechenden Eintrag.

    Ist doch klar. Getestet und probiert wird auf der lokalen Website, nicht am offenen Herzen. Da ist es schwer, dir zu zeigen, wie der Code aussieht. Aber wenn ich auf Anpassen gehe, ganz unten ist der Bereich für Zusätzliches CSS. Dorthinein haben ich deinen Code kopiert. Nachdem andere CSS-Änderungen (z.B. das bereits erwähnte Beispiel „rahmenx“) auch funktionieren, ich bei deinen Ergänzungen aber nichts sehe, hat’s da etwas anderes. Derzeit habe ich nur keinen Kopf (und auch zu wenig Wissen), mir das aufzudröseln.

    zeigt ein Bild der Seite fotografie/spaziergaenge/, bei dem die Beschriftung im Bild links zur besseren Lesbarkeit mit einem Schatten hinterlegt wurde. Rechts das Original.

    Ja, so schaut das sehr gut aus. Hovert zwar wahrscheinlich nicht (Aufmerksamkeit, Besucher kapieren manchmal ruhig bleibende Elemente nicht als Links), würde aber zur Not ebenfalls reichen.

    Die WordPress Galerie hat ja hinter den Beschriftungen im Bild unten ohnehin einen grauen Verlauf liegen – aber die Beschriftung kann auch mal – je nach Ausgabegerät – drei Zeilen hoch werden. Dann reicht der Verlauf noch für die unterste Zeile, der Rest ist wieder im Hellen Hintergrund.

    Blödes Problem aber auch! Aber ich finde es Klasse, wie ihr euch da reinhängt.

    lG Ernst

    Getestet und probiert wird auf der lokalen Website, nicht am offenen Herzen.

    Alles klar, so ist es auch richtig.

    Hovert zwar wahrscheinlich nicht …

    Das wäre dann „bessere Lesbarkeit erst bei Mauszeigerkontakt“ (was auf dem Smartphone ohnehin nicht funktioniert).

    Meld dich, wenn wir noch konkret etwas beitragen können.

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 16)