Support » Allgemeine Fragen » Große Datenmenge importieren?

  • Gelöst zino66

    (@zino66)


    Hallo,

    habe eine lokale Installation vor mir.

    Installiert ist:

    – WooCommerce
    – Download Now
    – Yoast Seo

    Es sollen PDF kostenlos zum Download, ohne weitere User-Anmeldung, ohne Warenkorbsystem o.ä. zur Verfügung gestellt werden.

    Mein Problem: Aktuell reden wir von über 20.000 PDF, es wird strukturiert nach Kategorie => Unterkategorie => Unterkategorie.

    Der Entwurf steht, die Site funktioniert und sieht m.E. übersichtlich aus, auch die Sache mit WooCommerce und Downlod Now macht einen guten Eindruck aber wie kann man weiter vorgehen um die recht große Menge züging ins System zu bringen? Habe jetzt ca. 200 PDF von Hand eingepflegt was zwar machbar aber eine mühsame Arbeit ist. Habe bisher immer Websites mit Joomla erstellt, habe aber von Jommla genug. Allerdings konnte man mit Joomla eine CSV erstellen und diese dann direkt in die Datenbank importieren.

    Bin für jede Hilfe dankbar und für jede Idee offen.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Ich habe gerade für einen Kunden eine ähnliche Aufgabenstellung („Download-Portal“). Das Plugin, das mir am besten gefallen hat, ist Download Monitor, das auch die Einbindung von Dateien aus einem ganz anderen Pfad deines Webservers ermöglicht. Für große Datei-Mengen gibt es einen kostenpflichtigen CSV-Importer.

    Allerdings würde ich bei so einem großen Download-Angebot davon ausgehen, dass der Webserver schnell in die Knie geht – deine Webseiten sind dann im schlimmsten Fall schlicht nicht mehr erreichbar. Das Plugin bietet auch hierfür eine (kostenpflichtiges) Extension, mit der du die Dateien auch bei Amazon S3 ablegen kannst. Das entlastet deinen eigenen Webserver und ist preislich sicherlich verträglich.

    Die Extensions kosten für eine Website $39 bzw. $29 zzgl. Steuern, es werden auch Sammel-Lizenzen und ein Bundle angeboten.

    Thread-Ersteller zino66

    (@zino66)

    Das klingt ja an sich nicht schlecht. Allerdings habe ich mir diverse Importplugins angesehen und das Problem ist ja das ich eigentlich nichts zum importieren habe. Ich habe die ganzen PDF`s, brauche jeweils eine kurze Produktbeschreibung dazu (die sich im großen und ganzen allerdings immer widerholt), brauche eine Versionierung dazu (also Datum und Ausgabe des Dokuments) und dann jeweils noch ein Tumb bzw. Vorschaubild.

    Meine Idee war eher das ich vorgehen könnte wie schon einmal in Joomla – eine Excel bzw. CSV zu schreiben (was sicherlich nicht ganz so aufwändig wäre wie alles direkt in WooCommerce zu schreiben) und diese dann zu importieren.

    Suche danach auch in englischen Seiten, habe aber bislang nichts vergleichbares gefunden.

    Hallo @zino66,

    MySQLDumper (kostenlos) wäre eine Option für die Datenbank.

    Eventuell würde auch das WordPress-Plug-in „Duplicator – WordPress Migration Plugin“ diese Aufgabe bewältigen, wahrscheinlich aber nur die Pro-Version.

    In Joomla! werden relative URLs angelegt. In WordPress meistens absolute URLs. Daher müssen nach einem Umzug auf eine andere Domain die Links angepasst werden. Das macht ein Plug-in wie der Duplicator automatisch. Oder du nutzt dafür interconnectit.com/products/search-and-replace-for-wordpress-databases/

    Nachtrag:
    Unsere Antworten haben sich überschnitten.

    Und darunter ist nichts Brauchbares zu finden? Kann dir leider nichts davon empfehlen, da ich damit noch nicht gearbeitet habe.

    https://www.google.de/search?q=csv+import+for+woocommerce

    Thread-Ersteller zino66

    (@zino66)

    Sorr falls ich mich falsch ausgedrückt habe – es geht nicht um einen Import aus Joomla, das war seinerzeit eine ganz andere Geschichte. Wollte damit nur sagen das ich diese Möglichkeit eines Imports kenne und ich mir überlege ob dies in Worpress ebenfalls denkbar wäre.

    Ich habe mir die Datenbanktabellen von WordPress angesehen, die scheinen aber komplett anders als in Joomla strukturiert zu sein….

    Hast du meinen zweiten Post auch gelesen? Das sind CSV-importer für WOO-Commerce (also du schreibst Excel, und das Plug-in importiert). Oder benötigst du ein Tutorial, wie du die Excel-Datei schreiben müsstest?

    Thread-Ersteller zino66

    (@zino66)

    Da bin ich grade dabei die Ergebnisse mal anzusehen. Danke.

    Thread-Ersteller zino66

    (@zino66)

    Danke für die Hilfen aber ich trete auf der Stelle.

    Muss ca. 20.000 PDF`s einarbeiten und brauche jeweils eine kurze Produktbeschreibung dazu, zusätzlich muss eine Versionierung dazu (also Länderangabe, Datum und Ausgabe des Dokuments) und dann jeweils noch ein Tumb bzw. Vorschaubild. Jeweils soll noch ein Werbebanner oder zumindest ein Textlink zu Amazon o.ä. dazu.

    Wird wohl eine Jahrhundertaufgabe…..

    Mit diesem kostenpflichtigen Plugin kannst du z.B. so etwas importieren, sofern die Daten entsprechend vorliegen:
    http://www.wpallimport.com/

    Inkl. WooCommerce-Produkten, ggf. benutzerdefinierten Feldern, Bildern, etc.

    Ist alles nicht trivial, aber es geht. Und ist der Tipp, der weiter oben schon gegeben wurde.

    Was wünscht du dir noch an Input? Bzw. woran scheitert es?

    Gruß, Torsten

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Das Thema „Große Datenmenge importieren?“ ist für neue Antworten geschlossen.