Support » Allgemeine Fragen » Grundlegende Frage zur Erstellung 4000+ Pages – Wie angehen?

  • Hallo Leute,

    wir sind gerade im Aufbau einer WordPress-Seite mittels Elementor und einigen selbst entwickelten Komponenten. Wir beschäftigen uns thematisch mit Aktien und fragen über eine API knapp 4000 verschiedene Werte ab. Hier erhalten wir dann verschiedene Daten (Kurse, Marktkapitalisierung, Volumen usw.). Diese Werte packen wir in eine schicke Tabelle und aktualisieren sie stetig. Soweit so gut.

    Nun stehen wir aber vor dem Problem, dass wir gerne für jeden Wert aus der Tabelle (z.B. die Apple Aktie) eine eigene Unterseite erstellen möchten, z.B. website.de/aktien/apple/

    Auf diesen Unterseiten sollen dann weitere Daten zum einzelnen Wert eingebunden werden, die wir ebenfalls über eine API abfragen können.

    Da es jedoch unmöglich ist händisch 4000 verschiedene Seiten zu erstellen (und diese auch aktuell zu halten) stehen wir nun vor dem Problem wie man die ganze Geschichte am besten angeht.

    Gibt es ggf. ein Plugin mit dem man Daten aus einer Datenbank Unterseiten erstellen kann? Und diese dann ggf. über ein Mastersheet editieren kann? Oder fällt euch eine Möglichkeit ein, wie man sich zumindest dem Problem nähert?

    Wir sind gerne bereit uns in neue Probleme einzuarbeiten, leider wissen wir aktuell nicht wie wir starten sollen.

    Leider ist die Website noch nicht online und wir möchten sie auch erst live nehmen, sobald wir die Unterseiten implementiert haben.

    Vielen Dank für eure Hilfe! Jeder Hinweis ist herzlich Willkommen!

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Sucht euch einen Programmierer in einer freelancer Börse oder ähnliches. Für einen Programmierer wird der Aufwand überschaubar sein und ihr habt dann vermutlich garkeine Arbeit mehr.

    Ansonsten bietet wordpress jede Menge import plugins. Das bekannteste ist WP All Import. Das könntet ihr euch mal ansehen 🙂

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Michi91.
    Thread-Starter franklindavinci

    (@franklindavinci)

    Hey Michi91,

    vielen Dank für deine Rückmeldung. An einen Programmierer hatten wir natürlich auch bereits gedacht, aber wenn man anschließend bei Problemen wieder auf fremde Hilfe angewiesen ist, ist das natürlich auch nicht so schön. Darum wäre unser erster Ansatz, dass wir versuchen uns selbst dem Problem zu nähern und schauen, ob wir es in Eigenarbeit nicht auch selbst umsetzen können.

    Danke auch für den Hinweis zu den Import Plugins. Da schauen wir uns einmal an.

    Herzliche Grüße und vielen Dank für eure Rückmeldungen!

    Seht euch mal add_rewrite_tag und add_rewrite_rule an.

    function custom_rewrite_basic() {
    	global $wp_rewrite;
    	add_rewrite_tag( '%id%', '([^&]+)');
    	add_rewrite_rule('aktien/([0-9]+)-([^/]+)/?$', 'index.php?pagename=aktien&id=$matches[1]', 'top');
    /* -- Nur für die Aktualisierung  ------------- */
        $wp_rewrite->flush_rules();
    }
    add_action('init', 'custom_rewrite_basic');

    So ähnlich habe ich es auf einer Webseite programmiert:
    Aufruf-URL: https://mydomain.de/aktien/123-apple/
    interne WP-URL: https://mydomain.de/index.php?pagename=aktien&id=123

    P.S. Eine Seite mit dem Namen „aktien“ baut die Seite entsprechend des id auf.
    $id=get_query_var("id");

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von hupe13.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von hupe13.
    Thread-Starter franklindavinci

    (@franklindavinci)

    Hallo hupe13,

    vielen Dank für den Hinweis. Das schauen wir uns einmal an!

    Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Herzliche Grüße!

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)