Support » Allgemeine Fragen » Gutenberg-Block mit Merkmal versehen

  • Hallo zusammen,

    wir erfassen unsere Software-Dokumentation in WordPress. Da kommt es natürlich vor, dass in manchen Beiträgen/Seiten Inhalte enthalten sind, die nur intern relevant sind, sprich angezeigt werden sollen wenn ein Mitarbeiter einen Beitrag liest.

    Kunden loggen sich an einem Portal an wo sie dann auf die Inhalte zugreifen können. So sind sie als „extern“ identifiziert und sollen auch nur Inhalte einsehen können, die nicht als „intern“ gekennzeichnet sind.

    Jetzt die Frage: kann ich grundsätzlich den Standard-Gutenberg-Blöcken ergänzende Eigenschaften/Merkmale zuweisen? Oder müsste man quasi von allen Blöcken, die man verwenden will, eine Kopie erstellen und diese dann verwenden wenn es um intern relevante Inhalte geht?

    Ist eine grundsätzliche Frage, die noch keine Vorschläge für die Umsetzung bedarf. Ich gehe mal davon aus, dass sich die Ausgabe entsprechend steuern lässt, dass je nach Kategorie des eingeloggten Users (Intern, Extern) die Ausgabe auch gesteuert werden kann (oder sehe ich das zu optimistisch?).

    Bzw. auch, ob es da einen schlaueren alternativen Ansatz gibt. Ich würde es gerne vermeiden, Anhangdokumente für intern relevante Informationen zu erfassen.

    Danke für eure Gedanken dazu!

    LG,
    Markus

    Danke für

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Bisher kenne ich nur ein Plugin, mit dem die Sichtbarkeit einzelner Blöcke eingestellt werden kann:

    Block ist nur für angemeldete WebseitenbesucherInnen sichtbar

    Das Plugin heißt Block-Control und wenn ich @krafit richtig verstanden habe, ist mittelfristig eine Erweiterung in Richtung Sichtbarkeit je nach Benutzergruppe geplant.

    Block-Control

    Hi,

    vielen Dank für den Link und die Denkinspiration! In der Tat wäre der Bezug auf Benutzerrollen wohl genau das, womit wir das realisieren/umsetzen könntene… Bin gespannt ob sich in diese Richtung was tut.

    Wenn man sowas spezifisch programmieren lassen würde, a) wie versiert muss jemand sein damit sowas umsetzbar ist und b) was würde eventuell für ein Aufwand anfallen? NUr mal als Indikation…

    Vorerst ist es mit der Kennzeichnung „intern“ für unsere Zwecke getan. Wobei ich nicht ausschließen möchte, dass da noch die eine oder andere Einstellung dazu kommen könnte 😉

    Danke,
    Markus

    Die Frage kann ich dir so pauschal nicht beantworten.

    Grundsätzlich wird es immer preiswerter, vorhandene Lösungen (wie in diesem Fall das kostenlos erhältliche Plugin) zu erweitern, als etwas nach deinen Vorgaben neu zu programmieren. Sprich doch mal die Entwickler von @epiphyt an. Soviel ich weiß, arbeiten die auch für Honorar. 😉

    Ich wollte damit auch niemand ein Kostenangebot aus den Rippen schneiden 😉

    Sondern auch ein wenig „fremdfischen“ und sondieren gehen, um andere Meinungen und Sichtweisen einzuholen. Und zum Gefühl entwickeln, was meine Wünsche eventuell an Aufwand bedeuten und ob es eventuell schlauere Herangehensweise gibt als das was ich mir vorstelle.

    Hallo Markus und danke fürs Anpingen, Bego 🙂

    Wir haben das Ein-/Ausblenden nach Rollen und sogar noch einigen weiteren Faktoren tatsächlich sogar schon fertig in eine interne Version des Plugins eingebaut und müssen „nur noch“ fertig testen, Dokumentation schreiben etc.

    Das ist alles für die nähere Zukunft geplant, steht bei uns aber ein wenig hinter zahlenden Kunden zurück, deshalb wird es voraussichtlich noch ein paar Wochen dauern, bis wir so weit sind.

    leiti373

    (@leiti373)

    Guten Morgen!

    Das klingt ja richtig gut 🙂
    Und klar – Aufwand soll ja auch belohnt werden!

    Ich behalte das Plugin auf jeden Fall im Auge, und wenn es dann diese Features intus hat bin ich gespannt wie es für unsere Zwecke einsetzbar sein könnte.

    Danke an euch alle 🙂

    LG,
    Markus

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „Gutenberg-Block mit Merkmal versehen“ ist für neue Antworten geschlossen.