• Na ja… heute ist Version 3.5 erschienen… :-(((

    Dachte, es wird ein Grund zur Freude, aber leider, muss ich sagen, auch wenn mit Verspätung, kann ich diese Version absolut nicht gebrauchen!!!

    Kann damit keine Artikel (mit 3.5 heißen sie nun Beiträge) und auch keine Seiten mehr editieren. Der Editor steht im „Visuel“-Modus vor einer LEEREN Seite und auch auf HTML kann man nicht wechseln. Und das mit unterschiedlichen Browsern verhält sich gleich…

    Also, werde ich wohl oder übel, diese Version LÖSCHEN!!! Hab noch zum Glück eine Sicherung. Die folgende Nacht ist also schon verplant…

    SCHADE 🙁

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Hallo,

    willst du nur schreiben das es bei dir nicht geht oder möchtest du hilfe haben? Dann frage ich mich allerdings warum du nicht wenigstens mal geschrieben hast welches Theme und welche Plugins du verwendest.
    Schon bei den Plugins geprüft ob die alle schon auf 3.5 getestet sind?
    WP Debug Modus mal aktiviert was der sagt? Was sagt die Fehlerkonsole des Browsers wegen eventueller Javascript Fehler?

    Gruß
    Frank

    Thread-Starter snookersky

    (@snookersky)

    Sorry, Frank!

    Nach einem Enthusiasmus und einer Freude auf die neue Version, war bei mir die Enttäuschung und die Frust doch etwas zu hoch… Ich bin eher derjenige, der Hilfe anbietet. Danach hab ich mich auch gefragt, warum ich das loswerden „musste“? Wahrscheinlich, um andere davon zu bewahren, nicht allzu schnell, und nicht mit „Produktiv“-Systemen umzusteigen.

    Zu deinen Bemerkungen: Ja, es sind mehrere Plugins im Einsatz, und sicherlich stören sie sich gegenseitig, oder konnten auch nicht gleich am ersten Tag alle getestet werden. Nur, auch ohne den Editor-Plugin (hier: CKEditor) sollte es doch funktionieren. Die Seiten bleiben aber leer… Mit CKEditor kann man noch zumindest mit Strg-A alles selektieren, und mit Video-inverse dann doch etwas sehen…

    Langsam trudeln schon die Aktualisierungen zu verschiedenen Plugins ein (heute: Ajax Event Calendar) – die auch nicht gleich funktionierten. Ich kann nur sagen, ich warte noch etwas mit dem „Produktiv“-System und bleibe „am Ball“ mit einem eigenen „Test“-System. Steige erst dann wirklich um, wenn wieder alles tut.

    Vielen Dank, jedenfalls, für die Antwort, und viele Grüße,

    Snookersky

    Hallo,

    bei meinen eigenen Plugins und meinen eigenen Seiten ist bis jetzt alles gut. Die Kundenseiten sind noch nicht getestet, das kommt erst noch nach und nach.

    Eine der besten Anschaffungen war meiner Meinung nach das Backup Buddy Plugin (Kommerziell) was unter anderem auch einen Migrationsassistenten hat. Da hast du eine php Datei und die Backupdatei, schiebst beides z.b. in eine Subdomain, rufst das php auf und er stellt die Site vollständig her und passt auf Wunsch noch die URLs und DB an, z.b. von http://www.xxx nach test.xxx – so kann man mit wenigen Klicks jederzeit aus dem Produktivsystem ein Testsystem generieren. Da spart unglaublich Zeit. Das machen wir bei den Kundenseiten bei jedem Update so.

    Nach dem mich nach einem Update ein Plugins mal mit PHP Fehlermeldungen ala Class not found auf einigen Seiten begrüßt hat, wird das jetzt konsequent getestet, egal ob Plugin, Core oder Theme.

    Zu deinem Konkreten Problem noch mal. Browser Konsole hast du geprüft wegen eventueller Javascript Probleme und WP Debugmodus mal eingeschaltet um zu schauen ob er was sagt?

    Gruß
    Frank

    Thread-Starter snookersky

    (@snookersky)

    Danke für die Tips, Frank.

    Zu meinem immer noch bestehenden Problem: habe alle (es waren viele) Plugins deaktiviert, DEBUG eingeschaltet, aber das Problem bleibt. Es treten auch keine DEBUG-Fehler auf… Auch nicht im DEBUG_LOG… DAS Problem besteht einfach darin, dass das Editor-Fenster LEER ist – obwohl Inhalt im Frontend (der vor dem Update geschrieben wurde) sichtbar, also vorhanden ist. Es gibt nur die Reiter „Visual“ und „Text“, die man aber auch nicht selektieren kann – es bleibt immer bei „Visual“ – obwohl auch KEINE Editor-Toolbar sichtbar ist (Icon für „Bold“ etc…). Noch als Info – Es ist die WP_DE.

    Andere WP Installationen (die aber keinen CKEditor vorher installiert hatten – wenn das evtl. von Bedeutung ist) konnte ich problemlos auf 3.5 upgraden…

    Ich würde selbst nun das Fehler-Suchen beginnen, wüsste aber nicht wo ich damit anfangen könnte… Ungern würde ich alle Plugins löschen (deaktiviert sind sie ja schon), obwohl manchmal das auch Tabellen in der DB zusätzlich löscht und dann evtl alles „sauberer“ ist… Aber vielleicht gibt es bessere Investigationsmöglichkeiten. Wäre dankbar für jeden Rat!

    Viele Grüße
    snookersky

    Hallo,

    klingt für mich nach einen Javascriptfehler. Hast du mal die Errorkonsole des Browsersgeprüft. Hatte ich bei einem Plugin für einen Kunden jetzt bei dem Update auch. Dadurch das JQuery aktualisiert wurde hatte sich dort was geändert, weshalb das Javascript dann abbracht.

    Gruß
    Frank

    Thread-Starter snookersky

    (@snookersky)

    Fehler endlich gefunden!
    Javascriptfehler ist richtig, aber nicht vom JQuery, sondern vom tinymce selbst!

    Da ich das deutsche WP nutze, und dieses aus dem admin-Bereich update, war es nun so, dass WP den tinymce zwar mit sich bringt, aber ohne i18n. Offensichtlich ergänzt die deutsche Update-Prozedur dies (leider) auch nicht, sodass man das Sprachpaket von tinymce manuell nachinstallieren muss:

    http://www.tinymce.com/i18n/?ctrl=lang

    Lösung: Einfach zip-Datei downloaden, entpacken und im wp-includes/js/tinymce Verzeichnis einspielen!

    snookersky

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „HILFE“ ist für neue Antworten geschlossen.