Support » Allgemeine Fragen » Homepage nach Update von Plugins von WP 4.2.2 ausser Funktion

  • Gelöst pensionierte

    (@pensionierte)


    Liebe Forumsteilnehmer
    Nach Update diverser Plugins (wpbackup, dirtynewsticker,Antispambee,nextgenGallery, contactformular7..) und automatischem Update von WP sind alle Plugins in Dashboard verschwunden und wirden auf der Homepage nicht mehr ausgeführt. Filezilla zeigte, dass die Plugins auf dem Server noch vorhanden waren. Die entsprechenden Ordner und alle anderen Directories waren jedoch mit einem Fragezeichen versehen. Beim Anklicken auf das Fragezeichen verschwand dieses und die Homepage konnte nun gar nicht mehr aufgerufen werden.
    Ein Backup von wpbackup ist noch vorhanden.
    Weiss nicht wie ich die vorhandenen Dateien nutzen und die Homepage wieder in Gang setzen kann.

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Edi

    (@psychosopher)

    Was für ein Update hast Du vorgenommen, d. h. welche Version von WordPress hast Du vorher verwendet?

    Sind die Ordner wirklich noch vorhanden? Ich vermute mal nein, dann aus dem Backup extrahieren und wieder hochladen.

    Gruß, Torsten

    Danke für Eure Antworten
    Update für WordPress erfolgt automatisch.
    Habe manuell Theme TwentyTen „geupdatet“ und „automatisch“ diverse Plugins.
    Die Ordner und deren Inhalte ( Texte, Bider; WP-Ordner)sind noch vorhanden.
    Gruss ht

    Edi

    (@psychosopher)

    Wann lief die Installation noch?

    Die Frage ist nicht nur, ob die Ordner noch vorhanden sind oder nicht mehr, sondern ob sie dort sind, wo sie hingehören.

    Wpbackup hatam 16.6.15 das letzte Backup geliefert. Offenbar habe ich am 17.6 15 Theme TwentyTen und die Plugins updaten lassen. Nach diesem Datum sind von Wpbackup keine Backups mehr eingetroffen. Ob die Ordner dor sind, wo sie hingehören kann ich nicht beurteilen.

    Hier eine Kopie aus dem FTP-Benutzer des Parallels Confix des Hosters
    Bemerkung: Der Ordner wp-content
    war seit jeher doppelt vorhanden, was zu keinen Komplikationen geführt hat.
    Die Ordner sind nicht leer, meine Bilder und anderen Inhalte können lokalisiert werden.

    Kopie:

    Klicken Sie auf einen Verzeichnisnamen, um die Unterverzeichnisse aufzulisten.
    Sie haben bereits 1 FTP-Benutzer eingerichtet.
    unbegrenzt viele FTP-Benutzer können eingerichtet werden.

    Folgende FTP-Benutzer sind eingetragen.
    Benutzer Verzeichnis Aktion Aktion
    web474f1 /wordpress2 Passwort ändern Benutzer löschen

    Verzeichnis Aktion
    html
    cgi-bin
    wordpress2 neuer Benutzer
    wp-admin neuer Benutzer
    wp-content neuer Benutzer
    wp-content neuer Benutzer
    wp-snapshots neuer Benutzer

    Ein Link zu http://www.pensionierte-lehrkraefte.be führt ins Nichts.
    Wird nach der Domain gefragt, kommt die Antwort „nicht aktiv“

    Hier der Eintrag beim Hoster

    Speichern
    Das Verzeichnis „/“ ist Ihr Hauptverzeichnis auf dem Server. Das Verzeichnis „/ordner“ ist ein Unterordner in Ihrem Hauptverzeichnis. Das angegebene Verzeichnis muss vorhanden sein. Sie können Ihre Domain(s) auch auf eine andere Internetseite weiterleiten lassen (http://…).

    Wenn Sie „*.domain.de“ als Sub-Domain anlegen, werden alle Aufrufe Ihrer Domain in das von Ihnen festgelegtes Verzeichnis geleitet.

    Löschen
    Einträge 1 – 4 von 4
    S Domain Weiterleiten nach Ändern
    ok backup.pensionierte-lehrkraefte.be /
    ok pensionierte-lehrkraefte.be /
    ok testseite.pensionierte-lehrkraefte.be /
    ok http://www.pensionierte-lehrkraefte.be /
    Einträge 1 – 4 von 4

    LG & schöne abe

    Edi

    (@psychosopher)

    Da stimmt einiges nicht….

    Zwei Ordner wp-content geht nicht. Zudem würden der Ordner wp-includes fehlen und eine ganze Reihe Dateien im Hauptverzeichnis. Vor allem aber: Bei hosttech gehört die WordPress-Installation ins Verzeichnis html.

    Danke für die Hinweise.
    Sehe mal, was ich tun kann.
    Kann ich mit einer Subdomain und erneutem Einrichten von WP das letzte ordentliche wpbackup aktivieren oder erkennt WP das Backup nicht?

    Neue Ausgangssituation das Backup ist unvollständig und kann nicht mehr gebraucht werden.
    Obschon offenbar die Struktur der Verzeichnisse zerschossen ist, sind viele inkl. Inhalte vorhanden.
    Frage: kann die Software WordPress neu installiert werden und die noch vorhandenen Verzeichnisse „manuell“ itegriert werden.
    Muss ich davon ausgehen, dass mit einem Totalverlust der Homepage gerechnet werden muss?

    Solange die Datenbank okay ist, ist der wichtigste Teil sicher. Denn die Inhalte stehen in der Datenbank.

    wp-includes und wp-admin kannst du aus einem frischen Download wieder hochladen. Nur im wp-content-Ordner liegen die wichtigen individuellen Dinge (Plugin, Themes, Uploads). Sind die vorhanden?

    Gruß, Torsten

    Danke für den Hinweis

    Habe nun ein altes Backup vom Hoster hervorgeholt. Aktuellere Backups sind erst nach dem Crash erstellt worden. Seite ist wieder lesbar aber natürlich nicht mehr aktuell.
    Von der zerschossenen Version sind wp-includes,-admim und – content local vorhanden und mit Inhalten bestückt.
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, kann ich die lokal vorhandenen Directories mit filezilla beim Hoster ersetzen.
    An die Datenbank komme ich über über mySQL. Da die Site nun mit den alten Einträgen läuft, ist offenbar auch die alte Datenbank eingesetzt worden.

    http://www.pensionierte-lehrkraefte.be
    (uff, das waren noch Zeiten!)

    Es gibt viel zu tun…
    Lg Hugo T.

    PS: Im Papierkorb ist noch ein Backup der Datenbank zum Vorschein gekommen, die vor dem Crash erstellt worden ist, aber Jahre nach dem nun installierten Backup.Kann evtl. dieses Backup wieder wverwendet werden?

    usr_web474_1_wp_20150610_567.sql.gz

    La vie est difficile

    ht

    Homepae wurde mit WP neu aufgesetzt. Probleme konnten trotz Hilfe nicht gelöst werden Danke für die Unterstützung.

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Das Thema „Homepage nach Update von Plugins von WP 4.2.2 ausser Funktion“ ist für neue Antworten geschlossen.