Support » Allgemeine Fragen » http 301 redirects finden

  • Gelöst betonklotz

    (@betonklotz)


    Hallo WordPress Team,

    habe meine erste Seite mit WP erstellt (ok, zusammengeklickt trifft es besser), wobei diese zu Anfang auf http lief. Über die Anleitung https://www.blogmojo.de/wordpress-auf-https-umstellen/ habe ich die Umstellung auf https vorgenommen, wobei die Seite selbst bei Strato liegt.
    Wenn ich nun allerdings die einzelnen Seiten abfrage, so habe ich einen 307 redirect auf der TOP Domain (das ist gewollt da alles auf https umgeleitet werden soll) und auch einigen Unterseiten ein 301.
    Nun ein paar Fragen:
    – da eine permanente 301 Umleitung für die Domain an sich wohl besser ist: ist das technisch in Verbindung mit der HSTS direktive überhaupt möglich? Wenn ja: wie bekomme ich die TOP Domain auf 301 (statt einen 307 redirect)?
    – warum haben einige Unterseiten (z.B. leistungen, formulare, kosten) einen 301 redirect und die anderen (z.b. vita, news) nicht? In den ganzen Einstellungen finde ich keinen Unterschied. Habe sogar schon eine der Seiten gelöscht (Papierkorb und dann endgültig löschen) und dnan den Text neu eingegeben. Aber der redirect bleibt bestehen. Wo kann ich das abstellen?

    Gruß und schönes WE,

    Robert

    die .htaccess

    
    #Umleitung http zu https
    <IfModule mod_headers.c>
    RewriteEngine On
    RewriteCond %{HTTPS} !=on
    RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]
    </IfModule>
    
    # HST-Header aktivieren
    <IfModule mod_headers.c>
    Header set Strict-Transport-Security "max-age=15768000; includeSubDomains" env=HTTPS
    </IfModule>
    
    # BEGIN WordPress
    # Die Anweisungen (Zeilen) zwischen <code>BEGIN WordPress</code> und <code>END WordPress</code> sind
    # dynamisch generiert und sollten nur über WordPress-Filter geändert werden.
    # Alle Änderungen an den Anweisungen zwischen diesen Markierungen werden überschrieben.
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress
    
    • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Monaten, 2 Wochen von betonklotz.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • da eine permanente 301 Umleitung für die Domain an sich wohl besser ist: ist das technisch in Verbindung mit der HSTS direktive überhaupt möglich?

    Das ist eigentlich keine WordPress-Frage, aber … geschenkt.

    HSTS bedeutet, einmal sehr verkürzt und laienhaft ausgedrückt, dass sich der Browser für diese Domain merken soll, dass er sie künftig ausschließlich verschlüsselt abruft. Damit soll vermieden werden, dass du (z.B. im W-LAN deines Lieblings-Cafés, der Bahn, eines Hotels, … auf das auch andere Zugriff haben und damit den Datenverkehr mitlesen können) versehentlich die Webseite deiner Bank unverschlüsselt abrufst, ein Hacker vorgibt, sein Rechner sei diese Adresse und deine Zugangsdaten abfischt.
    Mit dem 301-Redirect leitest du alle Websitebesucher, die beim ersten Besuch nicht die verschlüsselte Adresse aufrufen, automatisch weiter. Danach „weiß“ ihr Browser, dass er die Domain immer verschlüsselt aufrufen soll und merkt sich das für den vorgegebenen Zeitraum.

    Die Weiterleitung per 301 ist nach meinem Verständnis eigentlich korrekt, da dauerhaft umgeleitet werden soll – 307 ist eine temporäre Umleitung, vermittelt also den Eindruck, das künftig vielleicht das SSL-Zertifikat wieder entfernt wird (was aus Webhoster-Sinn vielleicht mehr Sinn macht?)

    warum haben einige Unterseiten (z.B. leistungen, formulare, kosten) einen 301 redirect und die anderen (z.b. vita, news) nicht?

    Kann ich nicht nachvollziehen. Die Seite /ueber-mich wird genauso weitergeleitet. Wahrscheinlich greift da aber schon der HSTS-Header und du siehst die Weiterleitung erst gar nicht?

    Die URL ist übrigens etwas lang und (vielleicht liegt’s auch an meinen „Wurst-Fingern“?) etwas schwer fehlerfrei zu tippen. Aber das ist ja wieder ein ganz anderes Thema …

    Hallo,

    danke für die schnelle Antwort.
    Habe jetzt in der htaccess den HST Eintrag rausgenommen, nun gibt es für die Domain an sich einen „sauberen“ 301 redirect.

    Bzgl. der Weiterleitungen habe ich mich ggf. unklar ausgedrückt, anbei einmal ein Beispiel:

    
     wget https://xyz.de/sprechzeiten
    --2020-01-11 12:09:43--  https://xyz.de/sprechzeiten
    Auflösen des Hostnamens xyz.de (xyz.de)… 81.169.145.86, 2a01:238:20a:202:1086::
    Verbindungsaufbau zu xyz.de (xyz.de)|81.169.145.86|:443 … verbunden.
    HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 301 Moved Permanently
    Platz: https://xyz.de/sprechzeiten/ [folgend]
    --2020-01-11 12:09:44--  https://xyz.de/sprechzeiten/
    Wiederverwendung der bestehenden Verbindung zu xyz.de:443.
    HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 200 OK
    Länge: nicht spezifiziert [text/html]
    

    Während hingegen ein

    
     wget https://xyz.de/ueber-mich/
    --2020-01-11 12:13:13--  https://xyz.de/ueber-mich/
    Auflösen des Hostnamens xyz.de (xyz.de)… 81.169.145.86, 2a01:238:20a:202:1086::
    Verbindungsaufbau zu xyz.de (xyz.de)|81.169.145.86|:443 … verbunden.
    HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 200 OK
    Länge: nicht spezifiziert [text/html]
    

    liefert. Wenn ich beide mit http statt https aufrufe, dann bekomme ich auch bei beiden eine Weiterleitung. So aber nur beim ersten Link. Aber für alle greift ja die gleiche htaccess Datei. Daher meine Frage ob WP noch irgendwo „versteckt“ in der DB Weiterleitungen einrichtet o.ä., bzw. woher die kommen könnte.

    Was die URL angeht: evtl. noch mal eine kürzere kaufen, aber auf Anhieb fällt mir da nichts ein wie man es geschickt abkürzen könnte. Und irgendwann wird die Seite hoffentlich auch mal bei Google auftauchen, so dass keine Tipperei nötig ist.

    Hallo,

    die Ursache des Fehlers habe ich glaube ich gefunden, aber abgestellt bekomme ich ihn nicht…
    Alle Unterseiten die Teil des Menüs sind (also wo das Menü aufklappt, <ul class="sub-menu">), haben den 301 redirect. Alle Seiten die direkt im Menü als „Überschrift“ aufgeführt sind, haben ihn nicht. Dabei sehen die Links auch im Seitenquelltext identisch aus, der einzige Unterschied ist wie gesagt das class Tag.
    Müsste also das Menü rausschmeißen, oder noch mal direkt Links auf die Unterseiten setzen, oder?

    WordPress leitet immer von einer URL ohne / am Ende zu einer mit / am Ende um. Deshalb der 301-Redirect dort.

    Das von Dir beschriebene Verhalten beim Menü kann ich nicht nachvollziehen, vielleicht ein Cache-Problem im Browser?

    Hallo,

    habe mir es jetzt in wget noch mal genauer angesehen: das mit dem Slash / kann ich nicht bestätigen, es schient auch irgendwo das Verzeichnis verlinkt zu sein (s.u.). Und das liefert ein 301 und blockiert mir (lt. Screaming Frog auch die spätere Indizierung bei Google).

    
    wget -r -l1 -np https://xyz.de/
    --2020-01-12 11:40:16--  https://xyz.de/
    Auflösen des Hostnamens xyz.de (xyz.de)… 81.169.145.86, 2a01:238:20a:202:1086::
    Verbindungsaufbau zu xyz.de (xyz.de)|81.169.145.86|:443 … verbunden.
    HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 200 OK
    Länge: nicht spezifiziert [text/html]
    Wird in »xyz.de/index.html« gespeichert.
    
    2020-01-12 11:40:18 (805 KB/s) - »xyz.de/index.html« gespeichert [29694]
    
    [...] ein Haufen Krams [...]
    
    --2020-01-12 11:40:23--  https://xyz.de/leistungen/
    Wiederverwendung der bestehenden Verbindung zu xyz.de:443.
    HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 200 OK
    Länge: nicht spezifiziert [text/html]
    Wird in »xyz.de/leistungen/index.html« gespeichert.
    
    2020-01-12 11:40:23 (1,28 MB/s) - »xyz.de/leistungen/index.html« gespeichert [27261]
    
    [...] andere Seiten [...]
    
    --2020-01-12 11:40:26--  https://xyz.de/leistungen
    Wiederverwendung der bestehenden Verbindung zu xyz.de:443.
    HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 301 Moved Permanently
    Platz: https://xyz.de/leistungen/ [folgend]
    --2020-01-12 11:40:26--  https://xyz.de/leistungen/
    Wiederverwendung der bestehenden Verbindung zu xyz.de:443.
    HTTP-Anforderung gesendet, auf Antwort wird gewartet … 200 OK
    Länge: nicht spezifiziert [text/html]
    xyz.de/leistungen: Ist ein Verzeichnis
    
    Schreiben nach »xyz.de/leistungen« nicht möglich (Ist ein Verzeichnis).
    [...]
    

    Der Quelltext der Seite hat

    
    [...]
    <div class="slides-container">
    
                                    <div class="slide-item slide-item-1" style="background-image:url('https://xyz.de/wp-content/uploads/2019/07/bridge-19513_1920.jpg');">
                        <img class="mobile-slide preserve" src="https://xyz.de/wp-content/uploads/2019/07/bridge-19513_1920.jpg" alt=""/>
                        <div class="slide-inner">
                            <div class="contain animated fadeInRightBig text-slider">
                            <h2 class="maintitle">Willkommen</h2>
                            <p class="subtitle">Angebot</p>
                            </div>
                            <a href="/leistungen" class="roll-button button-slider">Erfahren Sie mehr!</a>                    </div>
                    </div>
                    
            </div>
    

    Werde mal schauen wie ich da dran komme und noch den Slash / ans Ende bkeomme.

    Der Hinweis darauf war aber schon mal Gold wert.

    So, erledigt.
    Wie schon geschrieben: der Hinweis mit dem Slash war es. Das Theme Sydney und das „Site Origin Button“ Plugin handhaben es (scheinbar) mit dem Slash am Ende anders. Habe ihn jetzt manuell hinzugefügt und bin glücklich.
    Danke für eure Hilfe und den entscheidenden Hinweis.

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)