Support » Allgemeine Fragen » Ich muss die Datenbank wiederherstellen, es funktioniert aber nicht :'(

  • Hallo,

    ich habe auf unserem Server irgendwie unsere Webseite zerschossen. Daher muss ich ein Backup nutzen zur Wiederherstellung. Backups lasse ich immer von UpdraftPlus machen, bei jedem Backup werden auf meinem Google Drive mehrere Dateien abgelegt. Ich kann die folgenden fünf Dateien „Plugins, Themes, Others, Uploads und Uploads 2“ ohne Probleme wiederherstellen, nur die Datenbank lässt sich nicht wiederherstellen.

    Ich habe es mit phpMyAdmin versucht und über UpdraftPlus im Backend selbst, UpdraftPlus gibt die Meldung dieses Backup sei für eine andere Webseite.
    Dies kann aber nicht sein, ich betreibe nur diese Webseite und auf meinem Google Drive werden auch nur die Backups von dieser Webseite gespeichert.

    Heute habe ich überprüft ob die index.php vorhanden ist, die .htaccess habe ich, ebenfalls heute, selbst erstellt da diese scheinbar gefehlt hat. Der Fehler 403 – Forbidden ist trotzdem noch da…

    Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könnt!
    Bitte verzeiht mir meine Unwissenheit, ich bin noch nicht so lange dabei :/

    Vielen Dank und noch einen schönen Abend!

    Dominik Baumgart

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Hallo @hlf10rendel2018,
    das wird schon wieder, hier gibt es echte UpdraftPlus Auskenner.
    Evtl. bis dahin nichts unternehmen, auch wenn sich heute keiner mehr meldet. Bitte um Geduld.

    irgendwie unsere Webseite zerschossen:

    Evtl. ist auch eine Reparatur möglich?
    Was hast denn vor dem Crash gemacht?
    Kannst noch ins Backend?
    Lies auch mal die Foren-FAQ, u.U. ist dort die Aktion dabei, welche zum Crash führte.

    Hallo,
    auch wenn die genannte Meldung (

    UpdraftPlus gibt die Meldung dieses Backup sei für eine andere Webseite.

    ) seltsam ist: wenn die Datenbanksicherung tatsächlich zu der Webseite gehört, kann man nach einer Bestätigung trotzdem die Wiederherstellung durchführen.
    Die Meldung kenne ich allerdings nur im Zusammenhang mit einer Migration. Wenn ich beispielsweise auf einer Testinstanz (z. B. test.example.com) eine Sicherung einer Webseite (z. B. example.com) wiederherstellen will, dann erhalte ich genau diese Warnung. In dem Fall bestätige ich, dass ich die Sicherung der Datenbank trotzdem wiederherstellen möchte. Natürlich müssen in dem von mir beschriebenen Fall anschließend einige Nacharbeiten vorgenommen werden.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller hlf10rendel2018

    (@hlf10rendel2018)

    Hallo Hans-Gerd,

    unter der Meldung steht noch es handelt sich nicht um eine Wiederherstellung sondern um eine Migration.
    Diese Migration habe ich bereits einmal durchgeführt. Ich kann mich danach aber nicht mehr ins Backend einloggen. Ich komme mit dem entsprechenden Link nicht mehr zu dem Login Bereich wo ich den Benutzernamen und das Passwort eingeben muss.

    Welche Nacharbeiten müssen dann durchgeführt werden damit ich mich wieder einloggen kann?

    Liebe Grüße
    Dominik

    Diese Migration habe ich bereits einmal durchgeführt.

    Aha …
    Wenn das Backup für dieselbe Site am gleichen Server wiederhergestellt werden soll, ist es eben eine Wiederherstellung, keine Migration.
    Oder hast diese Site doch noch woanders? (auf einer Subdomain, in einer Staging-Umgebung, auf einer lokalen Entwicklungsumgebung wie XAMPP) ?

    Die Meldung „Migration“ sagt mir (als jemand der Updraft nicht kennt), das hier ein Backup vorliegt, welches von einer anderen Website-Struktur stammt. Und wenn nur die Links/Pfade nicht stimmen, ist eine Migration nötig, um die Pfade wieder auf den Ziel-Server umzubiegen.

    Aber dann sollte (wie Hans schon schrieb) die Migration dennoch bestätigt, weitergeführt und richtig abgeschlossen werden.
    Das Ergebnis sollte gleich sein: Egal ob Wiederherstellung oder Migration, beides muss die alte Site wieder zum laufen bringen.

    Evtl. fehlen echt nur die Nacharbeiten? Das schaffen wir dann auch noch, sofern du nicht zu viel anderes verstellt hast.

    Apropos verstellt:
    Ich würde echt gerne wissen, was ich hier schon abschließend fragte.
    Damit sollte man sich schon beschäftigen, schließlich sollte eine neuerliches abschießen nicht das Ziel der nächsten Feuerwehr Übung sein …

    Hallo,
    bei einer Migration mit UpdraftPlus muss man u. a. die URL’s in der Datenbank korrigieren. Das kann beispielsweise mit dem Plugin „Better Search and Replace“ gemacht werden. Aber in deinem Fall liegt ja an sich keine Migration an.
    Wenn du nicht mehr in das Backend kommst, kannst du z. B. wie folgt das Kennwort für den Admin ändern. Einen entsprechenden Beitrag findest du auch in der FAQ.
    Unter Umständen ist es aber auch hilfreich, einen komplett neuen Benutzer mit Administratorrechten in der Datenbank zu erstellen. Hier noch eine Anleitung dazu.
    Wenn dir das zu kritisch ist, dann wäre es sinnvoll, dass du dir einen Dienstleister suchst, der das wahrscheinlich in relativ kurzer Zeit erledigt. Sicherheitshalber: Jobangebote sind in diesem Forum nicht gewünscht, siehe FAQ.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller hlf10rendel2018

    (@hlf10rendel2018)

    Hi,
    ja das Backup soll für die gleiche Seite auf dem gleichen Server wiederhergestellt werden. Eine Subdomain haben wir nicht, Staging und XAMPP kenne ich nicht 😀 UpdraftPlus meldet da halt es sei eine Migration, ich verstehe es auch nicht…

    Zu deinen Fragen:
    Ich denke nicht das eine Reparatur möglich ist, da ich die kaputte WP Installation auf dem Server gelöscht und dann neu installiert habe.

    Vor dem Crash wollte ich WP und die Plugins (im Backend) updaten, das hat nicht funktioniert. In der Server Verwaltung beim Webhoster habe ich gesehen dass dort etwas geändert wurde und man jetzt einen neuen FTP-Benutzer anlegen muss, als ich das getan habe hat es trotzdem nicht funktioniert. Deswegen dachte ich mir ich muss auf dem Server vielleicht einen Ordner umbenennen. Danach wollte ich, glaube ich, noch die WP Installation verschieben, ich weiß auch nicht mehr was ich als letztes genau gemacht habe. 🙁

    Ins „alte“ Backend komme ich nicht mehr. Ich habe auf dem Server WP neu installiert mit der 1-Click-Installation des Webhosters, dann UpdraftPlus installiert und anschließend versucht die verschiedenen Dateien, auch die Datenbank, zu laden. Dies habe ich mehrmals versucht.
    Wenn ich die Datenbank weglasse komme ich nicht mehr zum Login Bereich, ich sehe nur die Seite in dem Zustand vor dem Crash. Wenn ich die Datenbank lade (und die Meldung bestätige) kommt der Fehler 403 auf dem Frontend.

    Ich habe auch mit phpMyAdmin versucht die Datenbank wiederherzustellen, das funktioniert aber auch nicht.

    Vielen Dank für deine Tipps Hans-Gerd, ich werde das mal ausprobieren.

    Danke für die Antworten.
    Naja, klar da geht keine Reparatur mehr.
    Was warum passierte ist somit auch egal.

    Also Konzentration aufs Restore des Backups bzw. eine Migration, die eigentlich keine sein sollte.
    Ähm, hat der Hoster denn wo ein Backup, welches der ganz easy retour kopieren kann?

    habe auf dem Server WP neu installiert mit der 1-Click-Installation des Webhosters, dann UpdraftPlus installiert und anschließend versucht

    Frage an die UpdraftPlus Kenner:
    Updraft schafft doch eine Wiederherstellung/Migration auch alleine, ohne vorher eine komplette WP Instanz vorinstallieren zu müssen? Oder?
    Sollte letzteres der Fall sein, könnte man alle Dateien der neuen Installation komplett löschen, die DB leeren (nicht löschen!) und alles per Updraftplus machen lassen.
    Wenn nicht, vergesst meine Idee. Sorry, Griffe nach Trinkhalm …

    Hallo,
    was bei dir schief gelaufen ist, lässt sich wohl kaum rekapitulieren.
    Eine One-Click-Installation ist ein Installationsangebot des Hosters, das in den meisten Fällen keine Standardinstallation von WordPress, die an sich nicht allzu schwierig ist, darstellt.
    In der folgenden Anleitung findest du gerade für Einsteiger noch einige Hinweise, wie du WordPress installierst.
    Nachfolgend beschreibe ich, wie du mit Hilfe eines Backups von UpdraftPlus die Seite wiederherstellen kannst:

    • manuelle Installation von WordPress (s. o.) – vorher besser alle Ordner und Dateien in dem Zielordner löschen. Sicherheitshalber kannst du optional auch den Ordner wp-content und die Datei wp-config.php auf deinen lokalen Rechner per FTP kopieren
    • nach der Installation UpdraftPlus installieren und aktivieren
    • Mit UpdraftPlus nur(!) die Datenbank wiederherstellen
    • Danach ist eine Neuanmeldung mit dem Account (Benutzer) der gesicherten Datenbank notwendig
    • Im nächsten Schritt nach der Anmeldung mit UpdraftPlus Themes, Plugins, Uploads und Andere wiederherstellen

    Das ist übrigens auch die Vorgehensweise, wenn ich eine WordPress-Instanz lokal oder im Netz mit UpdraftPlus migriere.
    Wenn das funktioniert hat, dann sind noch ggfs. Nacharbeiten notwendig. Das können wir aber klären, wenn das bis dahin funktioniert hat.
    Die Wiederherstellung mit UpdraftPlus ohne vorherige Installation von WordPress ist nicht möglich, d. h. eine WordPress-Instanz muss bereits eingerichtet sein. Das ist einerseits ein Vorteil, weil die Sicherung dadurch logischerweise kleiner ist (als z. B. eine Sicherung mit Duplicator), andererseits aber auch etwas aufwendiger, weil man ja erst mal die Instanz einrichten muss.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    @hage: bin halt Duplicator verwöhnt.
    Also geht nicht, dann kann man die Zeilen theoretisch löschen, um den TO nicht mit zu vielen Möglichkeiten zu belasten. Noch dazu was eh nicht geht.
    Oder soll ich besser denken, testen, dann schreiben?

    Oder soll ich besser denken, testen, dann schreiben?

    Das ist generell nicht die dümmste Idee 🙂 🙂

    Danke, @bscu, werde darüber nachdenken und diese neue Methode testen 😉

    Thread-Ersteller hlf10rendel2018

    (@hlf10rendel2018)

    Hallo Hans-Gerd,

    vielen Dank für deine Anleitung! WordPress habe ich manuell installiert. Jetzt will ich im UpdraftPlus die Datenbank wiederherstellen, dann kommt wieder folgende Meldung:
    https://ibb.co/GQNKpxG

    Dies bestätige ich und dann kann ich mich hier irgendwie nicht anmelden. 🙁

    https://ibb.co/tpQ0k42

    Kann dies vielleicht an meiner Ordnerstruktur liegen? Ich habe im Hauptverzeichnis einen Ordner der heißt „web“, darin ist der Ordner „wordpress“ und darin ist die Installation.

    Ich habe gerade festgestellt dass diese Meldung nicht kommt wenn ich das Datenbank Backup vom 10.04. verwende, bei dem Backup vom 09.04. schon.

    Hallo,
    die erste Meldung kenne ich von einer Migration.
    Die zweite Meldung mit dem FTP-Account ist bei mir noch nie erschienen. Diese Daten kannst du aber notfalls bei deinem Hoster in Erfahrung bringen, wenn sie dir nicht vorliegen. Irritiert hat mich, dass die Meldung nicht bei der Wiederherstellung der Datenbanksicherung vom 10.4. erscheint. Dann sollte doch die Wiederherstellung mit diesem Backup funktionieren.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller hlf10rendel2018

    (@hlf10rendel2018)

    Hallo,
    die FTP-Zugangsdaten habe ich selbstverständlich noch außerhalb der Serververwaltung gespeichert. Ich habe jetzt aber trotzdem mal ein neues FTP-Benutzer Passwort angelegt, damit kann ich mich aber leider auch nicht einloggen.

    Ich verstehe das alles nicht, in FileZilla kann ich mit diesem neuen Passwort eine Verbindung zum Server herstellen.

    Vor dem Crash habe ich ja einen neuen FTP-Benutzer angelegt, mit dem alten funktioniert es aber auch nicht.
    Wie ist das mit dem Hostname? Laut dem Webhoster lautet dieser so: „ngcobalt80.manitu.net“. Das heißt der Hostname ist scheinbar nicht wie die Domain?

    Liebe Grüße
    Dominik

    Hallo,

    Wie ist das mit dem Hostname? Laut dem Webhoster lautet dieser so: „ngcobalt80.manitu.net“. Das heißt der Hostname ist scheinbar nicht wie die Domain?

    Die Frage solltest du deinem Hoster stellen. Ich sehe ehrlich gesagt keine Möglichkeit, das Problem im Rahmen des Forums zu lösen. Daher noch mal der Hinweis, dass du dich vielleicht besser an einen Dienstleister wendest.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Das Thema „Ich muss die Datenbank wiederherstellen, es funktioniert aber nicht :'(“ ist für neue Antworten geschlossen.