Support » Installation » Installation WordPress

  • Ich habe über filezilla alles so gemacht wie ich sollte und bekomme diese Fehlermeldung:

    „Warning: require(/homepages/15/d4295243018/htdocs/wp-includes/version.php): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/15/d4295243018/htdocs/wp-settings.php on line 33

    Fatal error: require(): Failed opening required ‚/homepages/15/d4295243018/htdocs/wp-includes/version.php‘ (include_path=‘.:/usr/lib/php7.4′) in /homepages/15/d4295243018/htdocs/wp-settings.php on line 33“

    Kann mir bitte jemand helfen??? Ich versteh zum Beispiel nicht was Line 33 ist.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Die erste Meldung ist ein Warnhinweis, die zweite ein Hinweis auf einen schwerwiegenden Programm-Fehler, der dazu führt dass wie Installation nicht ausgeführt werden kann. Dabei wird bemängelt, dass die in der WordPress-Datei wp-settings.php in Zeile 33 des Programmiercodes angeforderte Datei version.php nicht geöffnet werden kann.

    Entweder ist da beim Upload etwas kräftig schiefgelaufen oder die Dateirechte stimmen nicht. Was du mit „alles so gemacht wie ich sollte“ meinst, kann ich nicht beurteilen. Momentan scheien auf deiner genannten Website gar keine WordPress-Dateien vorhanden zu sein. Sonst müsste sich (ganz unabhängig von der PHP-Version) zunmindest die Datei readme.html öffnen lassen.

    Viele Webhoster bieten für Einsteiger eine automatisierte Installation gängiger Content Management Systeme wie WordPress an. Der Support des Webhosters ist dir sicher gerne behilflich, das zu finden.

    Thread-Ersteller sarahroithmeier

    (@sarahroithmeier)

    Lieber Mario, danke für Deine Hilfe.

    Ich habe alles wie auf dieser Seite vorzufinden installiert:
    https://www.united-domains.de/help/faq-article/wie-installiere-ich-wordpress-auf-meinem-webspace-paket

    Vielleicht bringt dir das was.
    Ich hatte nun auch WordPress neu runtergeladen und auf dem SFT-Programm (FileZilla) installiert.

    Kannst du mir anderweitig helfen, was ich noch tun kann?
    Vielen Dank schon einmal!! Lg Sarah

    Thread-Ersteller sarahroithmeier

    (@sarahroithmeier)

    Ich habe eigentlich auch nur WordPress aktuell auf dem Server liegen. Ich kann mich nur einfach nicht anmelden, wie oben ja bereits von Dir erklärt.
    Wie könnte ich denn den Fehler dieser Zeile 33 beheben? Weil daran scheitert es ja anscheinend? Ich hatte mich bereits schon mal ganz normal angemeldet und habe nun alles wieder gelöscht.
    Besteht denn die Möglichkeit komplett alles von WordPress zu „löschen“ und komplett von 0 nochmal anzufangen? Da auf der Webseite sowieso nichts wichtiges drauf war..

    Danke für Deine Hilfe!

    Thread-Ersteller sarahroithmeier

    (@sarahroithmeier)

    Wenn Du jetzt drauf klickst: https://www.kim-markenzeichen.de/readme.html
    passiert da irgendwas aber nicht das was passieren soll.. 🙁

    Ich hatte nun auch WordPress neu runtergeladen und auf dem SFT-Programm (FileZilla) installiert.

    Genau das scheint aber nicht geklappt zu haben.

    Schau mal in Filezilla, ob unter Transfer > Transfer-Type die Option „Binary“ eingestellt ist. (Bzw. Übertragung > Übertragungstyp > Binär)

    Der Transfer braucht eine ganze Weile. Kann es sein, dass du das Programm vorzeitig geschlossen hast? Dann solltest du die WordPress-Dateien auf dem Server nochmal löschen und die Übertragung erneut ausführen.

    Thread-Ersteller sarahroithmeier

    (@sarahroithmeier)

    ich Überschreibe jetzt die Dateien nochmal, das dauert ein bisschen.. wenn das nicht geholfen hat. Was mache ich dann? Oder wer kann mir da helfen? kann ich ansonsten über ein anderes Programm diese Zeile 33 entfernen?

    Von Überschreiben hatte ich aber nichts geschrieben.
    FTP funktioniert nicht wie das Kopieren von Dateien auf deinem eigenen Computer, auch wenn es sehr ähnlich aussieht. Beim „Überschreiben“ werden gerne bereits vorhandene Dateien übersprungen, ohne zu prüfen, ob die Dateien vollständig sind. Deshalb erst die auf dem Webserver im Web-Stammverzeichnis vorhandenen Dateien löschen, dann erst erneut hochladen.

    wenn das nicht geholfen hat. Was mache ich dann? Oder wer kann mir da helfen?

    Das hatte ich bereits geschrieben:

    Viele Webhoster bieten für Einsteiger eine automatisierte Installation gängiger Content Management Systeme wie WordPress an. Der Support des Webhosters ist dir sicher gerne behilflich, das zu finden.

    Oder du beauftragst einen Dienstleister mit einer WordPress-Installation. Eine einfache Installation ist kein besonders großer Aufwand, die Kosten also überschaubar.

    kann ich ansonsten über ein anderes Programm diese Zeile 33 entfernen?

    Die Fehlermeldung besagt, dass deine WordPress-Installation unvollständig ist. Da macht es wenig Sinn, noch mehr zu löschen.

    Thread-Ersteller sarahroithmeier

    (@sarahroithmeier)

    Hallo, okay alles klar. Danke.. dann schau ich da mal. Vielen Dank für Deine Hilfe. Sollte ich das Problem gelöst haben, sag ich nochmal Bescheid, was dann der Trick war.

    Inzwischen ist der Fehler ja behoben und du kannst mit der Einrichtung fortfahren. Vielleicht magst du die fehlerhafte Datei wp-config.php nochmal löschen. dann deine Webadresse im Browser aufrufen und den Anweisungen folgen?

    Thread-Ersteller sarahroithmeier

    (@sarahroithmeier)

    Obwohl ja jetzt „Fehler beim Aufbau einer Datenbankverbindung“ steht und wenn ich mich bei der Datenbank „phpadmin“ anmelde finde ich dort keinerlei Inhalt. hat das dann damit zu tun?

    Thread-Ersteller sarahroithmeier

    (@sarahroithmeier)

    Evtl. kann WordPress sich nicht mit der Datenbank verknüpfen wenn dort kein Inhalt liegt? kann ich das manuell anlegen?

    WordPress benötigt eine MySQL-Datenbank, um die Inhalte die du erstellst, ablegen zu können.

    Ich würde wie gesagt die wp-config.php nochmal löschen, die Webadresse dann im Browser neu aufrufen. Du wirst dann nach den Zugangsdaten einer Datenbank gefragt, die du im Kundenmenü des Webhosters anlegen musst. Diese Datenbank hat dann eigene Zugangsdaten, die mit den Zugangsdaten zum Kundenmenü, FTP oder später WordPress nichts zu tun haben. Diese Zugangsdaten werden dann (wenn die wp-config.php gelöscht hast) von WordPress abgefragt.

    Thread-Ersteller sarahroithmeier

    (@sarahroithmeier)

    Diese Zugangsdaten habe ich auch, die Datenbank existiert. ich habe jetzt auch des wp-config.php gelöscht.. und bekomme trotzdem noch die Fehlermeldung wenn ich diese Domain neu eingebe:https://www.kim-markenzeichen.de/wp-config Ich kann es also gar nicht neu eingeben.. oh man..

    Schau mal, ob du die wp-config.php oder die wp-config-sample.php gelöscht hast.

    Thread-Ersteller sarahroithmeier

    (@sarahroithmeier)

    wb-config.php existiert bei mir gar nicht in der Downloaddatei, es gibt nur wp-config-sample.php

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 31)
  • Das Thema „Installation WordPress“ ist für neue Antworten geschlossen.