Support » Allgemeine Fragen » Internal Server error, .htaccess Datei, Webseite funktioniert nicht mehr

  • Gelöst patrick26

    (@patrick26)


    Hallo,

    Meine beiden Webseiten funktionieren nicht mehr. Unswar wollte ich meinen pagespeed für meine beiden Webseiten optimieren und bin auf diese To-Do-Liste Webseite gestoßen.
    WordPress Ladezeit optimieren für maximale Performance [Komplett Anleitung]
    Bei dem zweiten Punkt „Komprimierung auf dem Server aktivieren“, soll ich in die .htaccess Datei den folgenden Code am Anfang der Datei einfügen und mit dem Link testen ob die komprimierung funktioniert. Jedoch stelle ich fest, wenn ich das mache, das die Webseite dann nicht mehr funktioniert. Ich habe auch nach dem Festellen des Fehlers alles rückgängig gemacht und trozdem ist die Seite down >> Internal Server error <<.
    Was soll ich machen? Könnt ihr mir helfen das die Seite wieder funktioniert?

    Liebe Grüße

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Hallo,
    hilfreich könnte eine neue .htaccess sein:

    • verbinde dich mit deinem Server über FTP
    • suche die .htaccess-Datei in deinem Stammordner
    • lade eine Kopie der Datei als Sicherung per FTP auf deinen Computer
    • lösche die .htaccess-Datei von deinem Server, nachdem du eine Sicherungskopie auf deinem lokalen Computer hast.

    Um WordPress zu zwingen, eine neue, saubere .htaccess-Datei zu erzeugen:

    • gehe zu den Einstellungen > Permalinks im Dashboard
    • unten auf der Seite klicken: auf Änderungen speichern (du musst keine Änderungen vornehmen – klicke einfach auf die Schaltfläche)

    Weitere Anpassungen in der .htaccess können dann vorgenommen werden, wenn die Seite wieder läuft.

    Wenn du Änderungen an der .htaccess durchführst, solltest du immer vorher eine Sicherung der aktuellen Version per FTP auf deinen Rechner kopieren.
    Änderungen an der .htaccess solltest du immer mit einem geeigneten Code-Editor (z.B. VS Code oder Notepad++) durchführen.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter patrick26

    (@patrick26)

    Vielen Dank für die Antwort. Es hat funktioniert. Jedoch sind alle Einträge von der .htaccess Datei verschwunden. Jetzt hab ich folgendes Problem. In der .htaccess Datei waren Einträge von W3 Total Cache meinem Plugin zu sehen. Die stehen da jetzt nicht mehr. Und mein W3 Total Cache Plugin lässt sich unter Plugins nicht aktivieren. Wenn es ich es aktivieren will kriege ich diesen Fehler Code angezeigt: „Das Plugin kann nicht aktiviert werden, da es einen fatalen Fehler erzeugt.“ Das ist noch ein Button mit „re-active the plugin“ doch es passiert nichts, wenn ich es anklicke.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 2 Monaten von patrick26.

    lade eine Kopie der Datei als Sicherung per FTP auf deinen Computer

    Hans-Gerd hatte vorgeschlagen, dass du eine Sicherung der .htaccess anlegst. Da müsste der Code für W3 Total Crash doch enthalten sein. Den kopierst du und fügst ihn in die neue .htaccess ein, dann sollte auch die Aktivierung des Plugins wieder funktionieren.

    Alternativ kannst du auch die vorhandenen Dateien und Verzeichnisse, die W3 Total Cache bereits im Verzeichnis wp-content angelegt hat, löschen, um das Plugin anschließend komplett neu aufzusetzen:

    db.php
    advanced-cache.php
    wp-cache-config.php
    object-cache.php
    Verzeichnis wp-content/cache

    Löschen geht schnell, wiederherstellen ist schwieriger. Immer wenn du was löschst, ist es sinnvoll, vorher vorsichtshalber ein Backup anzulegen.

    Nachtrag Hans-Gerd:
    @bego:

    W3 Total Crash

    … kannte ich noch gar nicht 😉

    Thread-Starter patrick26

    (@patrick26)

    Hi,

    Vielen Dank für eure Hilfe. Es hat alles geklappt. Meine Seite läuft. Alles gute.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 2 Monaten von patrick26.
Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Thema „Internal Server error, .htaccess Datei, Webseite funktioniert nicht mehr“ ist für neue Antworten geschlossen.