Support » Allgemeine Fragen » ISE 500 nur bei Seiten / Beiträge :( (Internal Server Error)

  • Gelöst franky1

    (@franky1)


    Liebe Community,

    beim Aufbau eines Blogs kämpfe ich mal wieder… und zwar nachdem ich die Startseite erfolgreich aufgesetzt hab, muss ich feststellen, dass wenn ich eine weitere „Seite“ erstellt habe und diese ganz üblich unter einem Permalink aufrufen will, spuckt er mir einen (ratet mal…) Internal Server Error 500 aus.

    Hier mal in Stichpunkten ganz übersichtlich dargestellt:
    – Verwendete Domain http://meinedomain.de/
    – Startseite ist installiert und läuft auf der Domain ganz wie sie soll
    – Ich lege eine neue Seite an fürs Impressum (funktioniert bestens, ABER auch die Vorschau wirft den ISE schon!) mit dem Permalink http://meinedomain.de/impressum/
    – Beim Aufrufen des Links kommt es zum ISE
    – Auch das Aufrufen anderer Seiten(Pages) oder z.B. auch Beiträge(Posts) verursacht nen ISE
    – Erwähnt sollte werden das ich eine Theme verwende (uncode)

    Man könnte fast festhalten, dass alles was irgendwie hinten an die Domain kommt einfach nicht aufgerufen werden kann.

    Probiert habe ich mal das ich alle .htaccess entferne, dann wird daraus ein Fehler 404 den der Provider (Domainfactory) meldet.

    Ich hab gegeooglet was das Zeug hält und bin traurigerweise nicht bis zur Lösung vorgestoßen. Daher würde ich mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mir (und vor allem auch Leuten die in Zukunft dieses Problem haben und hier durch googlen hier landen) helfen könnt.

    Was glaubt ihr ist hier der Auslöser? Was würdet ihr sofort abchecken?
    Solltet ihr mehr Infos brauchen bitte sagt es mir! :))

    Ich freu mich auf eure Hilfe, danke!!

    PS: Hier Screenshots von den Fehlermeldungen:
    http://www2.pic-upload.de/img/30797940/adsasdasd.png
    http://www2.pic-upload.de/img/30797941/adsasdasd2.png

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Ein Fehler „500“ sagt leider nicht viel mehr aus als der umgangssprachliche Begriff „kaputt“. Details verraten die Server-Logs. Aber oft hängt es an einer Fehlkonfiguration der .htaccess. Was ist denn, wenn du die mal umbenennst und durch erneute Einstellung der Permalinks neu anlegst?

    Die Screenshot sind ja ganz lieb und nett, helfen aber so, als würde ich einer Autowerkstatt eine Postkarte von meinem Wagen schicken. Hast du denn für uns auch eine URL, wo wir wirklich nachschauen können?

    Okay also ich hab jetzt die .htaccess mal umbenannt und danach auch mal wirklich den Permalink neu gesetzt bzw. geändert. Leider ebenfalls ohne Erfolg, ich lande wieder auf der 404 Seite weil er die .htaccess nicht kennt. Reicht das die .htaccess auszuschließen?

    Das war wohl zu gut gemeint stimmt^^ Ich schick dir gleich die URL damit du mal drübersehen kannst. Ansonsten kannst du dir auch mal die Serverlogs angucken.

    Ich schick dir gleich die URL damit du mal drübersehen kannst.

    Ich beantworte Fragen gerne (und kostenlos) hier im Forum, aber ich biete nicht unentgeltlich persönlichen Support an. Dazu habe ich weder Zeit noch Lust. Das steht so auch auf der Kontaktseite meiner Website. Vielen Dank für dein Verständnis.

    Eine weitere mögliche Ursache außer der .htaccess-Datei könnte auch ein zu geringes Speicherlimit sein.
    Um das Speicherlimit zu erhöhen, kannst du in der Datei wp-config.php
    oberhalb von

    /* Das war’s, Schluss mit dem Bearbeiten! Viel Spaß beim Bloggen. */
    /* That's all, stop editing! Happy blogging. */

    mal testweise folgenden Code eingeben:

    define( 'WP_MEMORY_LIMIT', '128M' );

    Das klappt zwar nur dann, wenn der Webhoster das in der Serverkonfiguration auch zulässt, aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. Je nachdem, wie komplex dein Theme ist und welche Plugins eingesetzt werden, kannst du an der Stelle bei Bedarf auch mal „256M“ testen.
    Nach der Änderung Cache löschen und erneut testen.
    Hinweis:
    Verwende zum Ändern und Abspeichern der Datei einen Texteditor wie Notepad++ oder Atom, damit beim Abspeichern die korrekte Kodierung (UTF-8 ohne BOM) gewählt bzw. erhalten werden kann. Andernfalls ergeben sich durch mögliche Kodierungsfehler eventuell neue Probleme.

    @bego Mario Garde und alle Helfer
    Entschuldige, hab ich tatsächlich vollstes Verständnis für! Genauso denke ich könnt ihr es auch nachvollziehen, dass ich meine Domain hier nicht öffentlich posten möchte. Doch ich hab mir ne tricky Lösung einfallen lassen und zwar könnt ihr mit diesem Schlüssel „bjEuDaGZdkVF“ unter dem Link https://www.helpspot.com/vault/6SuLZ7xUHRa6enLaysTYd6JPss9a0KVyCOidNbey den Link einsehen. Beachtet das sich der Link nur bis morgen 20:45 einsehbar ist.

    @flower33
    Danke für deinen super Beitrag! Ich hab das sofort mal ausprobiert mit 256MB und konnte es sogar im backend sehen (die uncode theme liest das aus) das es angekommen war. Also die Theme meldet nichts und meint es reicht aus (128MB waren vorher auch schon grün). Die Seiten (Links) bleiben leider nicht erreichbar(unverändert).

    Hier mal der Status Screen von der Theme:
    http://www2.pic-upload.de/img/30815202/12.png

    Freu mich auf weitere Hilfe! 🙂

    Hallo @franky1,

    hier mal noch ein paar bunt zusammengewürfelte Rückfragen/Gedanken:

    1.
    Welche Infos verstecken sich denn hinter den beiden Fragezeichen links der beiden Memory-Limit-Angaben beim Status-Screen (WP Memory Limit, Server Memory Limit)?

    2.
    Leider ist das Uncode-Forum nur für die eigenen Kunden zugänglich.
    Dort gibt es Beiträge zu „error 500“ und „Server Memory Limit“.
    Gibts da für dich relevante Infos?

    3.
    Dein o.g. Link
    http://meinedomain.de/impressum/
    führt, wie du schon sagst, zu einem ISE 500.
    Das Linkziel unten auf deiner Startseite zum „Impressum“ heißt allerdings
    http://meinedomain.de/?uncodeblock=imp
    und der Link führt weder zum Impressum noch zu einem ISE 500, sondern tatsächlich zur URL
    http://meinedomain.de/?uncodeblock=imp
    und die Seite zeigt exakt denselben Inhalt wie die Startseite.
    Sieht so aus, als würde dir dein Theme (uncodeblock) da reinfunken?
    Ist dir klar, woher dieses Linkziel kommt?

    4.
    Kannst du hier mal die relevanten Backend-Angaben posten für
    Einstellungen > Permalinks
    (deine Auswahl der gebräuchl. Einstellg. u. unten etwaige optionale Einstellg.)
    Die Domain kannst du ja unkenntlich machen.

    5.
    Kannst du mal den Inhalt deiner .htaccess hier posten?
    BTW: Du schreibst in deiner Eingangsfrage:

    Probiert habe ich mal das ich alle .htaccess entferne, dann wird daraus ein Fehler 404 den der Provider (Domainfactory) meldet.

    Zur Klarstellung: Beim Hinweis, die .htaccess-Datei mal umzubennen, ging es nicht um alle .htaccess-Dateien, sondern nur um die in deiner WordPress-Installation.
    Also die, in der z.B. Folgendes steht,
    zwischen
    # BEGIN WordPress
    und
    # END WordPress

    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    # END WordPress

    6.
    WP und Theme sind bei dir ja auf dem neuesten Stand.
    Kannst du mal die eingesetzten Plugins aufzählen?
    Eine der ersten Troubleshooting-Fragen gilt auch hier:
    Hast du alle Plugins mal deaktiviert und dann getestet?
    (den ganzen Ordner wp-content/plugins testweise umbenennen, z.B. in wp-content/plugins-test)
    Falls du ein Caching-Plugin einsetzt: Hast du nach dem oben von dir bestätigten Umbenennen der .htaccess und dem Permalink-Reset auch den Cache des Plugins (und natürlich den Browser-Cache) gelöscht?

    7.
    Um Überblick über deine Server-Einstellungen zu gewinnen, könntest du mal folgende Angaben in der PHP-INFO (siehe Anmerkung unten) überprüfen und mittels STRG+F suchen nach:
    a. PHP-Version (ganz oben)
    a. memory_limit (angegebener Wert)
    b. mod_rewrite (ist dieses Modul bei den Loaded Modules aufgeführt?)

    Anmerkung:
    PHP-INFO, so funktioniert’s:
    Entweder ein Plugin dafür einsetzen, oder mit einem Texteditor wie Notepad++ oder Atom in eine neue, leere Datei

    <? phpinfo();

    eingeben, die Datei als phpinfo.php abspeichern (Kodierung: UTF-8 ohne BOM) und ins Hauptverzeichnis deines Servers hochladen. Danach rufst du die URL deinedomain.de/phpinfo.php auf und bekommst eine Übersicht der wichtigsten Einstellungen deines Servers.
    Nicht vergessen: Hinterher die Datei phpinfo.php wieder löschen.

    Wow… danke dir Flower33!

    Zu 1.
    WP Memory Limit: The maximum amount of memory (RAM) that your site can use at one time.
    Server Memory Limit: This is actually the real memory available for your installation despite the WP memory limit.

    Zu 2.
    Dort gibt es einige ISE Thread allerdings keinen der dieses Phänomen wie es bei mir auftritt behandelt^^. Bei den „Server Memory Limit“ Threads passt es ja bei uns mit 99 MB. (hier n Screenshot wie es nicht sein darf).

    Zu 3.
    Richtig ja… den Link unten ab ich manuell gesetzt (dort habe ich versucht über einen sog. „Content Block“ das Impressum einzubinden. Und wie du gesehen hast, ändert sich leider nichts (das sollte es eig. aber das is n anderes Thema und hat sicher was mit der Theme zu tun… werd da dembezüglich nen Thread im Forum bei denen eröffnen).

    http://domain.de/impressum/ ist schon richtig; so ist der Permalink definitiv gesetzt. 😉

    Zu 4.
    Hier, ist auf Beitragsname eingestellt.

    Zu 5.
    >Die .htaccess datei<
    Bei alle war auch diese im WordPress Ordner dabei genau. Also ich hab auch nur mal diese umbenannt – dann kommt auch die 404 von domainfactory (Provider). So als würde es die Seite garnicht geben^^

    Zu 6.
    Genau das (Pluginordner deaktivieren) hab ich auch schon versucht, hat leider auch nicht zum Erfolg verholfen. Momentan sind sogar alle Plugins einfach deaktiviert bis auf Uncode. (hier eine Übersicht meiner Plugins)

    Zu 7.
    PHP Version 5.5.28
    memory_limit 100M 100M

    Die mod_rewrite Sache gibt es leider nicht. Der gesamte Block den du da hast fehlt bei mir? In der .htaccess findest wurde das rewrite allerdings wie du gesehen hast aktiviert (falls das damit zusammenhängt).

    ++++
    Allgemein hab ich noch garnicht erwähnt das die Siete einem WP Netzwerk läuft. Aber auch bei meiner anderen Seite gibt es das selbe Problem. Sollte damit aber nichts zu tun haben?

    Freu mich auf eure/deine Reaktion! 🙂

    Hallo @franky1,

    das sind ja eine Menge Infos, danke!
    Damit können auch die Profis hier bestimmt einiges anfangen.

    Anscheinend ist bei dir das Modul mod_rewrite nicht installiert/aktiviert. Es ist aber nötig, damit die Rewrite-Regeln funktionieren.
    Da würde ich als erstes mal den Webhoser bitten, mod_rewrite zu aktivieren.
    Weitere Vorschläge (auch von anderen) folgen bestimmt.

    Das tatsächlich zur Verfügung stehende Speicherlimit von 100MB kommt mir für eine Multisite-Installation doch sehr niedrig vor. Da sich daran auch durch die oben durchgeführte höhere Angabe in der wp-config.php nichts geändert hat, könntest du deinen Webhoster auch diesbezüglich mal ansprechen. 128MB bis 256MB Speicherlimit sollten schon drin sein.

    Würde mich auf alle Fälle freuen! 🙂

    Ich finde hier sogar ein paar Einstellungen bei DF.eu leider ist dort dieses rewrite Modul nicht zu finden?
    http://www.pic-upload.de/view-30822982/12.png.html

    Außerdem Fällt mir auf das bei mir ja ne veraltete Version installiert ist? Soll ich da mal die akutuellste übernehmen?
    http://www.pic-upload.de/view-30822981/13.png.html

    Wenn die 5.6.2 zur Verfügung steht, würde ich sie auch übernehmen.

    Und zu mod_rewrite: Unbedingt Webhoster bitten, das Modul zu aktivieren.

    Verabschiede mich fürs Erste in den Feierabend, melde mich aber gerne am späten Abend wieder 😉

    So die Mail an den Hoster ist raus…Ich habe sie zum einen wg. des Moduls und auch des Memorys gebeten, bin gespannt wie der Support von DF so ist. 😀

    Hab mal auf 5.6.2 geupdatet, WP läuft sauber – das Problem bleibt jedoch bestehen.

    Nen gemühtlichen Feierabend auf jeden Fall! 😉 Denk fast nicht, dass ich heut noch was hör von denen…

    bin gespannt wie der Support von DF so ist. 😀

    Abends nach 20 Uhr scheints nur noch Support für Notfälle zu geben…
    Dann warten wir mal ab, wie’s morgen mit installiertem mod_rewrite aussieht. Danach noch mal die Permalinks abspeichern. Und trag vorsorglich schon mal mindestens 128M in die wp-config.php ein (s.o.), damit die auch abgerufen werden, sobald der Webhoster das in der Serverkonfiguration zulässt (bisher sind ja bloß max. 100M zugelassen).
    Ich drück dir die Daumen, kann mich morgen vermutlich erst in der Mittagspause melden.

    Hab ja eh „define( ‚WP_MEMORY_LIMIT‘, ‚256M‘ );“ drin gelassen. 😉
    Der Support von DomfainFactory hat mir erklärt wie ich das selbst anpassen kann… hier kurz in Screenshots zusammengefasst. Das hab ich gemacht, leider ohne Auswirkung auf das Problem.

    Zum mod_rewrite habe ich folgendes Statement erhalten:

    Da PHP nicht als Modul in den Webserver integriert ist hat es auch keinerlei Zugriff auf dessen Module. Mod_rewrite ist aber natürlich integriert und kann problemlos genutzt werden.

    Ich habe akzeptiert, dass sie meine Seite überprüfen… zwei Minuten später bekomm ich doch tatsächlich ne Mail mit der Meldung: „Das Impressum sei nun erreichbar…“

    Und haltet euch fest, der Support hat einfach nur die .htaccess ausgetauscht mit der Standard WP .htaccess und dann gings. Nach Abgleich mit meiner .htaccess fiel mir auf dass (erstmal natürlich die Multisite Geschichten raus waren) jeweils immer noch ein Verzeichnis (wordpress/) höher angesprochen wurde. Hier kurz ne GIF erstellt. Und ich weiß auch woher der Wind weht… ich hatte nämlich die Seite erstmal auf domain.de/wordpress/ vom Verzeichnis gesetzt. Sprich die WordPress Installation befand sich im FTP in einem Unterordner.

    DAS WAR DIE LÖSUNG! *___*

    Jetzt hab ich die Multisitesachen wieder reingepackt und es läuft perfekt… Ist da nicht toll? :DDD

    Mein Dank gilt ganz besonders dir Flower33! Du findest im Impressum heute (am später Abend eher) eine E-Mail über die ich dich bitte, dass du mir ne Mail schickst, in der du deine PayPal Adresse rein packst – dann wird dich eine kleineS Sümmchen begrüßen. Auch darüber hinaus bin ich gerne bereit mich bei dir zu revanchieren, da finden wir was!

    Fantastisch!

    Hallo @franky1,

    bin grade heimgekommen und lese die frohe Botschaft. 😉
    Ich freue mich mit dir, dass es jetzt wieder klappt!

    Ganz liebes Angebot übrigens von dir, welches ich natürlich nicht annehme, da in diesem Forum ausschließlich freiwillige und kostenlose Hilfe geleistet wird. Die Belohnung ist deine Freude, die du ja schön zum Ausdruck gebracht hast. 🙂

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Das Thema „ISE 500 nur bei Seiten / Beiträge :( (Internal Server Error)“ ist für neue Antworten geschlossen.