Support » Allgemeine Fragen » Jeglicher File Upload funktioniert nicht

  • Gelöst noveb

    (@noveb)


    Hallo liebe Leute 🙂 ,

    TL;DR: File Upload geht nicht, Strato Support sagt es liegt an WordPress, mir gehen die Ideen aus

    ich habe gestern das WordPress Hosting bei Strato bestellt und wollte es heute einrichten. Dazu habe ich über mein Strato Kundenportal die Schritte zur WordPress Installation durchgeführt und auf den ersten Blick hat auch alles funktioniert.
    Leider gibt es ein Problem mit File Uploads, denn WordPress kann keine Dateien auf die Festplatte schreiben.
    Dieser Fehler tritt beispielsweise auf bei:

    • WordPress Update mit der Fehlermeldung:
      „Herunterladen der Aktualisierung von https://downloads.wordpress.org/release/de_DE/wordpress-5.4.zip

      Download fehlgeschlagen.: Die Prüfsumme der Datei (d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e) stimmt nicht mit dem erwarteten Prüfsummenwert (1fb4f66c84d2b7b140d6a4dfdb3b179d) überein.

      Die Installation ging schief“

    • Installation von Daten Importer / allg. Plugins:
      „Installation fehlgeschlagen: Das Paket konnte nicht installiert werden.“
    • Installation von Themes:
      „Installation fehlgeschlagen: Download fehlgeschlagen. Die Prüfsumme der Datei (d41d8cd98f00b204e9800998ecf8427e) stimmt nicht mit dem erwarteten Prüfsummenwert (899ff5247dd1c173463e54a71eb98996) überein.“
    • Upload von Fotos:
      “ DCIM00123.jpg Konnte die Datei nicht auf die Festplatte kopieren. „

    Von den ~25GB Hostingspace sind über 24GB noch frei und über SFTP kann ich problemlos Dateien hochladen. Da es eine ganz frische Installation und auch Strato Account ist, sollte ich da nichts verstellt haben, schon gar nicht an der WordPress Konfiguration.

    Ich habe die Installation auch schon mehrfach gelöscht und sowohl den „Sicherheits-Modus“ als auch „Felxibilitäts-Modus“ (Strato Ding, so eine Art Autoupdate An/Aus) ausprobiert, das Problem bleibt bestehen. Sogar eine eigene Installation habe ich vorgenommen (WP download bei wordpress.org, Upload in meinen Webspace, etc) leider ohne Erfolg und immer den gleich Fehlern.

    Wenn ich über SFTP die Rechte checke (alle „755“), bzw. mit dem rekursiven Dampfhammer nochmals alle auf „755“ nagle, hat das keine Auswirkung auf den Fehler.

    Den Strato Support habe ich jetzt schon dreimal telefonisch kontaktiert und wenig produktive Hilfe bekommen. Am Ende wird darauf verwiesen, dass sie für WordPress keinen Support haben.
    Daher: Hi, könnt ihr mir helfen?

    Viele Grüße
    Jochen

    p.s.: keine plugins installiert, bzw. standards deinstalliert.
    Strato Zugriffslogs haben nur einen Error von heute morgen, keine vom Nachmittag/Abend:

    15.04.2020 11:35:47 neue.seite.wiki [client 178.x.x.x] FastCGI: comm with server "/home/strato/http/fastcgi/rid/xx/xx/xxxxxxxxxx/htdocs/WordPress_SecureMode_01/wp-admin/admin.php" aborted: idle timeout (240 sec)
    15.04.2020 11:35:47 neue.seite.wiki [client 178.x.x.x] AH00524: Handler for fastcgi-script returned invalid result code 1

    Zustandsbericht:

    ### wp-core ###
    
    version: 5.4
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    timezone: Europe/Berlin
    permalink: /%year%/%monthnum%/%day%/%postname%/
    https_status: false
    user_registration: 0
    default_comment_status: open
    multisite: false
    user_count: 1
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: /mnt/web522/c0/94/510518894/htdocs/wordpress
    wordpress_size: 41,88 MB (43918664 bytes)
    uploads_path: /mnt/web522/c0/94/510518894/htdocs/wordpress/wp-content/uploads
    uploads_size: 51,79 KB (53038 bytes)
    themes_path: /mnt/web522/c0/94/510518894/htdocs/wordpress/wp-content/themes
    themes_size: 3,79 MB (3975557 bytes)
    plugins_path: /mnt/web522/c0/94/510518894/htdocs/wordpress/wp-content/plugins
    plugins_size: 234,98 KB (240617 bytes)
    database_size: 944,00 KB (966656 bytes)
    total_size: 46,88 MB (49154532 bytes)
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: Twenty Twenty (twentytwenty)
    version: 1.2
    author: WordPress-Team
    author_website: https://de.wordpress.org/
    parent_theme: none
    theme_features: automatic-feed-links, custom-background, post-thumbnails, custom-logo, title-tag, html5, align-wide, responsive-embeds, customize-selective-refresh-widgets, editor-color-palette, editor-font-sizes, widgets, menus, editor-style
    theme_path: /mnt/web522/c0/94/510518894/htdocs/wordpress/wp-content/themes/twentytwenty
    
    ### wp-themes-inactive (2) ###
    
    Twenty Nineteen: version: 1.5, author: WordPress-Team
    Twenty Seventeen: version: 2.3, author: WordPress-Team
    
    ### wp-plugins-inactive (2) ###
    
    Akismet Anti-Spam: version: 4.1.4, author: Automattic
    Hello Dolly: version: 1.7.2, author: Matt Mullenweg
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_GD
    imagick_module_version: Nicht verfügbar
    imagemagick_version: Nicht verfügbar
    gd_version: bundled (2.1.0 compatible)
    ghostscript_version: not available
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: SunOS localhost 5.10 Generic_150401-49 i86pc SunOS localhost 5.10 Generic_150401-49 i86pc SunOS localhost 5.10 Generic_150401-49 i86pc
    httpd_software: Apache/2.4.41 (Unix)
    php_version: 7.4.4
    php_sapi: cgi-fcgi
    max_input_variables: 4000
    time_limit: 240
    memory_limit: 256M
    max_input_time: 60
    upload_max_size: 64M
    php_post_max_size: 76M
    curl_version: 7.54.0 OpenSSL/1.0.2k
    suhosin: false
    imagick_availability: false
    htaccess_extra_rules: false
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 5.6.42-log
    client_version: 5.5.54
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: undefined
    WP_SITEURL: undefined
    WP_CONTENT_DIR: /mnt/web522/c0/94/510518894/htdocs/wordpress/wp-content
    WP_PLUGIN_DIR: /mnt/web522/c0/94/510518894/htdocs/wordpress/wp-content/plugins
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: 256M
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: true
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: false
    WP_CACHE: false
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_LOCAL_DEV: undefined
    DB_CHARSET: utf8mb4
    DB_COLLATE: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    
    
    • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Jahren, 1 Monat von noveb.
Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Poste doch bitte mal den Inhalt deiner wp-config.php.

    (Zugangsdaten zur Datenbank und SALT-Keys bitte entfernen und optimal wäre es, wenn du auch noch den [Code]-Button zum Formatieren verwenden könntest.)

    Thread-Starter noveb

    (@noveb)

    Gerne doch. Das ist die, der manuellen, ebenfalls fehlerhaften Installation. Die Originale der Strato Installationen hab ich nicht mehr, sah aber nach ziemlich den selben Werten aus.

    <?php
    /**
     * Grundeinstellungen für WordPress
     *
     * Zu diesen Einstellungen gehören:
     *
     * * MySQL-Zugangsdaten,
     * * Tabellenpräfix,
     * * Sicherheitsschlüssel
     * * und ABSPATH.
     *
     * Mehr Informationen zur wp-config.php gibt es auf der
     * {@link https://codex.wordpress.org/Editing_wp-config.php wp-config.php editieren}
     * Seite im Codex. Die Zugangsdaten für die MySQL-Datenbank
     * bekommst du von deinem Webhoster.
     *
     * Diese Datei wird zur Erstellung der wp-config.php verwendet.
     * Du musst aber dafür nicht das Installationsskript verwenden.
     * Stattdessen kannst du auch diese Datei als wp-config.php mit
     * deinen Zugangsdaten für die Datenbank abspeichern.
     *
     * @package WordPress
     */
    
    // ** MySQL-Einstellungen ** //
    /**   Diese Zugangsdaten bekommst du von deinem Webhoster. **/
    
    /**
     * Ersetze datenbankname_hier_einfuegen
     * mit dem Namen der Datenbank, die du verwenden möchtest.
     */
    define( 'DB_NAME', 'db_name' );
    
    /**
     * Ersetze benutzername_hier_einfuegen
     * mit deinem MySQL-Datenbank-Benutzernamen.
     */
    define( 'DB_USER', 'db_user' );
    
    /**
     * Ersetze passwort_hier_einfuegen mit deinem MySQL-Passwort.
     */
    define( 'DB_PASSWORD', 'db_password' );
    
    /**
     * Ersetze localhost mit der MySQL-Serveradresse.
     */
    define( 'DB_HOST', 'rdbms.strato.de' );
    
    /**
     * Der Datenbankzeichensatz, der beim Erstellen der
     * Datenbanktabellen verwendet werden soll
     */
    define( 'DB_CHARSET', 'utf8mb4' );
    
    /**
     * Der Collate-Type sollte nicht geändert werden.
     */
    define('DB_COLLATE', '');
    
    /**#@+
     * Sicherheitsschlüssel
     *
     * Ändere jeden untenstehenden Platzhaltertext in eine beliebige,
     * möglichst einmalig genutzte Zeichenkette.
     * Auf der Seite {@link https://api.wordpress.org/secret-key/1.1/salt/ WordPress.org secret-key service}
     * kannst du dir alle Schlüssel generieren lassen.
     * Du kannst die Schlüssel jederzeit wieder ändern, alle angemeldeten
     * Benutzer müssen sich danach erneut anmelden.
     *
     * @since 2.6.0
     */
    define( 'AUTH_KEY',         'abcd' );
    define( 'SECURE_AUTH_KEY',  'abcd' );
    define( 'LOGGED_IN_KEY',    'abcd' );
    define( 'NONCE_KEY',        'abcd' );
    define( 'AUTH_SALT',        'abcd' );
    define( 'SECURE_AUTH_SALT', 'abcd' );
    define( 'LOGGED_IN_SALT',   'abcd' );
    define( 'NONCE_SALT',       'abcd' );
    
    /**#@-*/
    
    /**
     * WordPress Datenbanktabellen-Präfix
     *
     * Wenn du verschiedene Präfixe benutzt, kannst du innerhalb einer Datenbank
     * verschiedene WordPress-Installationen betreiben.
     * Bitte verwende nur Zahlen, Buchstaben und Unterstriche!
     */
    $table_prefix = 'wp_';
    
    /**
     * Für Entwickler: Der WordPress-Debug-Modus.
     *
     * Setze den Wert auf „true“, um bei der Entwicklung Warnungen und Fehler-Meldungen angezeigt zu bekommen.
     * Plugin- und Theme-Entwicklern wird nachdrücklich empfohlen, WP_DEBUG
     * in ihrer Entwicklungsumgebung zu verwenden.
     *
     * Besuche den Codex, um mehr Informationen über andere Konstanten zu finden,
     * die zum Debuggen genutzt werden können.
     *
     * @link https://codex.wordpress.org/Debugging_in_WordPress
     */
    define( 'WP_DEBUG', false );
    
    /* Das war’s, Schluss mit dem Bearbeiten! Viel Spaß. */
    /* That's all, stop editing! Happy publishing. */
    
    /** Der absolute Pfad zum WordPress-Verzeichnis. */
    if ( ! defined( 'ABSPATH' ) ) {
    	define( 'ABSPATH', dirname( __FILE__ ) . '/' );
    }
    
    /** Definiert WordPress-Variablen und fügt Dateien ein.  */
    require_once( ABSPATH . 'wp-settings.php' );
    

    Was mir noch auffiel eben, in der Installation durch Strato lag eine .htaccess Datei mit folgendem Inhalt (diese ist jetzt in der manuellen Installation nicht mehr enthalten):

    
    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress

    Hm, nein, das ist auch unkritisch. Ich hätte erwartet, dass du mit einer Konstante Änderungen ausgeschlossen hast – finde ich aber nicht.

    Ist Server Side Security deaktiviert?

    Thread-Starter noveb

    (@noveb)

    Das war anfangs aktiviert, habe ich als eine der ersten Maßnahmen deaktiviert. Aber hat leider auch nichts geändert.

    Übrigens schonmal vielen Dank für die schnelle Hilfe!!

    Wenn’s denn Hilfe wäre … 

    Ich muss nochmal nachfragen: Mit „WordPress-Hosting“ meinst du nicht ein normales Webhosting, bei dem du selber WordPress installierst, sondern ein Managed Hosting, bei dem Strato Themes und Plugins vorgibt? Dann wäre es kein Fehler sondern gewolltes Verhalten, dass du keine eigenen Plugins hochladen/installieren kannst. Wundert mich aber, dass dem Support von Strato dazu nichts einfällt.

    Thread-Starter noveb

    (@noveb)

    Es ist das „WordPress Hosting Starter“ Paket https://www.strato.de/hosting/wordpress-hosting
    Über das Strato Kundenzenter kann man die Installation vornehmen, gibt die selben Daten wie bei der WordPress Installation in eine Maske von Strato ein, verknüpft die Installation mit einer Domain von Strato und die bauen das mit den entsprechenden Daten. Also bisschen mehr als „hier ist Webspace, jetzt mach was du willst“, viel weniger als z.B. wordpress.com
    Bei Support kam ich am 1st Lvl wohl nicht vorbei und

    Wärend ich das schreibe und aus Verzweiflung einfach noch mal einen Upload probiert habe, funktioniert der plötzlich! Hat wohl doch noch jemand bei Strato den richtigen Knopf gedrückt, ich habe nichts geändert gerade 😀

    Ich lösche jetzt meine manuelle Installation noch mal und versuche eine Installation über Strato.

    Vielen vielen Dank trotzdem, ist ja deine Freizeit! Ich hoffe, ich muss mich nicht mehr melden 😀

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahren, 1 Monat von noveb.
    Thread-Starter noveb

    (@noveb)

    So, eine schlechte und eine gute Nachricht:
    Mit der Installation über Strato war wieder der selbe Mist kaputt.

    Die gute: ich habe wp_debug aktiviert und Notice: fwrite(): write of 1160 bytes failed with errno=49 Disc quota exceeded in /mnt/web522/c0/94/510518894/htdocs/WordPress_01/wp-includes/Requests/Transport/cURL.php on line 481
    erhalten.

    Das widerum lässt ja auf einen vollen Webspace schließen (wenn ich mich nicht irre) was absolut nicht sein kann, da nur ca 500MB von 25GB genutzt werden (laut Strato Kundenzenterübersicht).

    Schätze ich nerve morgen den Strato Support noch etwas ^^

    Hallo zusammen,
    ich habe urplötzlich das Problem, dass ich keine Bilder mehr in die Mediathek laden kann. Eine Stunde zuvor habe ich noch ein Video, ein Bild und eine Gif hochladen können, dann die Fehlermeldung:

    „Bildname“ konnte nicht hochgeladen werden.
    Konnte die Datei nicht auf die Festplatte kopieren.

    Wie wurde das Problem denn bei dir behoben? (Bin auch bei Strato…)
    Ich habe auch alle Rechte gecheckt etc. aber keine Änderung…

    Lieben Dank schon mal und viele Grüße

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahren, 11 Monaten von buereau.

    @buereau Wenn du eine Antwort willst, häng dich doch bitte nicht an einen Thread mit einem „me too“ an. Oder hast du exakt den selben Hosting-Vertrag, die Dateien auf dem selben Server, die gleichen Plugins und Theme installiert? Wenn nicht, wäre es doch schön, wenn wir dein Problem gesondert behandeln würden.

    Thread geschlossen.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Das Thema „Jeglicher File Upload funktioniert nicht“ ist für neue Antworten geschlossen.