Support » Allgemeine Fragen » Kategorie verschwunden!

  • Hallo!

    Es geht wieder los! Nachdem niemand mein Problem lösen konnte, wo alle Kategorien weg waren ist es nun nur eine: „Termine“ ist nicht mehr da.

    Die Artikel der verschwundenen Kategorie „Termine“ sind nun unter der Standardkategorie „Aktuell“. Also wie als ob man die Kategorie löscht und die Zuordnung zur Standardkategorie wählt.
    Nur hat mit 10000% Sicherheit niemand dran herum geschraubt.

    Kann nur hoffen, das sich das wieder von selbst gibt.
    Denn die Option, einfach wieder wie damals den Classic Editor zu löschen und bei WP 4 zu bleiben, geht ja nun nicht mehr…
    Wenn es denn an dem Plugin liegt?

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 36)
  • in PHPmyAdmin z.B. kann man ‚importieren‘ auswählen und da den XML oder auch SQL Code eingeben, der dann die Daten wieder einträgt. Brauchst du aber in deinem Fall alles gar nicht.

    Aha – man lernt nie aus. Es gibt also … hmm … wie sag ichs? So was wie die *.sql Ausgabe mit allen create, insert Befehlen und den Daten dafür – auch als *.xml.

    Das weitere weiß ich auch nicht, ist mir auch schnuppe wie das genau zusammenhängt Würde es nie verstehen. Ich kümmere, äh. schreie hier erst wieder um Hilfe wenn wieder was kaputt ist. Bis dahin: Wurst.

    das Einfachste eine Neue Kategorie anzulegen

    Jep.

    Ich weiß nur eins: Wp-Sweep fliegt raus. Denn ich habs nur installiert um nicht mehr in phpmyadmin die Revisionen manuell per SQL löschen zu müssen.
    Wp-Sweep treibt sich aber auch in ur vielen anderen Bereiche nder DB herum – und wenn dann ein bequemer Admin auf „Alles bereinigen“ klickt – dann kanns scheppern.

    Danke!

    @radarin

    in PHPmyAdmin z.B. kann man ‚importieren‘ auswählen und da den XML oder auch SQL Code eingeben, der dann die Daten wieder einträgt.

    Ja, weiß ich. Aber das wars schon mit meinen Wissen …

    Aber das auch PHPmyAdmin auch XML kann wusste ich auch nicht. (Naja, das Ding kann halt mehr als so mancher Admin)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate, 2 Wochen von  pezi.

    Zusatzfrage:
    Mit was kann man große *.sql am besten anschauen, ggf. bearbeiten?

    Denn mein HTML Editor packts nicht, der Win-Editor schon gar nicht, eine 60 mb *sql zu zeigen.

    WICHTIGES UPDATE: Feierabend! in ner halben Stunde! Bin dann mal weg.
    Danke euch allen, ich schau später wieder rein.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate, 2 Wochen von  pezi.

    Theoretisch mit einem simplen Texteditor.

    Eines der Plugins welche ich installiere, bevor eine einzige Seite oder Beitrag erstellt wird:

    https://de.wordpress.org/plugins/revision-control/

    Hallo,

    Denn mein HTML Editor packts nicht, der Win-Editor schon gar nicht, eine 60 mb *sql zu zeigen.

    teste das mal mit notepad++, Atom oder PS Pad

    Schönen Feierabend

    Eines der Plugins welche ich installiere, bevor eine einzige Seite oder Beitrag erstellt wird:

    Warum nutzt Du dazu ein plugin ? – Du kannst das doch über die wp-config.php beschränken, z. B.:
    define('WP_POST_REVISIONS', 3);
    (3 Revisionen) oder
    define('WP_POST_REVISIONS', false);
    (ausschalten)

    nAbend.

    Texteditor

    schafft es nicht, rödelt bei 60 mb ewig

    notepad++, Atom oder PS Pad

    werde ich testen

    Ich hab dzt. (naja seit ~ 10 Jahren HTMLPad v. Blumentals) Super Tool, aber diese Menge Code packt er auch erst nach etlichen Minuten. Und eine Änderung, ein zu schnelles Scrollen und aus ists, bleibt er hängen.

    plugin revision-control

    ok, test ich auch.

    define(‚WP_POST_REVISIONS‘, 3);

    gehört zu den sich am längsten haltenden WP-Mythen – es funzte (bei mir) noch nie und nirgends.

    Notepad++ hat mich 60 MB großen Dateien keinerlei Probleme, habe damit selbst schon 250MB Dateien bearbeitet.

    Also ich hab grade beide für Win erhältlichen Editoren getestet.

    Notepad++ hat die Datei blitzschnell geöffnet – aber das wars auch schon. Beim scrollen sieht man den langsamen Aufbau der Textwüsten, dann hängts sich auf.
    PSPad: öffnet auch schnell, aber dann das Gleich wie oben.
    Mein HTMLPad schafft das öffnen nur wann es will, und dann: s.o.

    Da muss es doch was eigenes geben, einen „SQL Betrachter“ oder so?

    Steil: Hab mal die Geduld aufgebracht, es mit dem normalen Win-Texteditor, notepad zu öffnen.
    Dauerte zwar urlang, ca. 4 Minuten oder so – aber dann: 0 Problemo! Man kann alles blitzschnell durchscrollen, suchen, ersetzen usw. Passt.

    Der Hoster hat mir nun die übrigen *.sql zips der letzten Woche (jene die mir fehlten) gesandt und siehe da: genau vor dem ersten Einsatz von wp-sweep gabs unsere verschwundene Kategorie noch!
    Danach nimma …

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate, 2 Wochen von  pezi.

    Hallo,

    define(‚WP_POST_REVISIONS‘, 3);
    gehört zu den sich am längsten haltenden WP-Mythen – es funzte (bei mir) noch nie und nirgends.

    Keine Ahnung, was Du machst, aber bei uns klappt das einwandfrei auf mehreren Webseiten, siehe hier Infos dazu

    Ich schaffte es bisher bei 9 Sites nicht. Tatsache.
    Egal welche WP Version, welche Hoster oder am XAMPP, die Revisionen wurden munter weiter angesammelt.

    Die Infos kenne ich, aber ohne englisch Kenntnisse übersehe ich evtl. was.
    Nur es sollte ja diese eine Zeile reichen, oder muss man noch anderswo was umstellen?

    nein, wüsste ich nicht.
    Ich habe das gerade auch noch mal auf einer Seite getestet, auf der Beiträge häufig geändert bzw. aktualisiert werden. Null Problemo …
    siehe hier in wp-config.php:

    /** ACHTUNG: Eigene Einstellungen: 
    * Revisionen auf 3 eingestellt (3.7.2015)
    *
    *
    */
    define('WP_POST_REVISIONS', 3); 
    

    Ich sehe gerade, dass in meiner Antwort von oben die Hochkommata falsch waren.
    Das, was ich hier gerade gepostet habe, stammt aus einer wp-config.php mit funktionierender Revisionskontrolle.

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 36)
  • Das Thema „Kategorie verschwunden!“ ist für neue Antworten geschlossen.