Support » Installation » kein zugang auf admin bereich – weisse seite –

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • netzmaedchen

    (@netzmaedchen)

    Hi Seeankemone,
    in meiner Erfahrung hängt so etwas meistens an einem Plugin.
    Um zu testen ob das wirklich so ist, gehe per FTP auf Deinen Server und benenne das Verzeichnis /wp-content/plugins um in z.B. /wp-content/xx_plugins.
    Danach versuche noch einmal, an die Login-Seite zu kommen.
    Wenn das geht, melde Dich an und gehe auf „Plugins“.
    DA kommen erst mal eine Menge Fehlermeldungen, weil die Plugins nicht mehr gefunden werden/wurden. Daher werden sie dann automatisch deaktiviert.
    Um zu testen, welches Plugin „schuld“ war, gehe WIEDER per FTP auf den Server und benenne das Verzeichnis wieder zurück in wp-content/plugins.
    Danach gehst Du wieder ins Backend und lädst die Plugin-Seite neu. Danach aktivierst Du nach und nach die Plugins und schaust, ob und ggf. bei welchem Plugin der Fehler wieder auftaucht (nach jeder Aktivierung die Backend-Seite neu laden).

    Bitte lass uns wissen ob das funktioniert.
    Viele Grüße
    Anja

    seeankemone

    (@seeankemone)

    Liebes netzmaedchen,
    danke für den tipp, ich habe es sogleich ausprobiert. die plugins werden wie erwartet deaktiviert und auch die site erscheint dementspechend.
    Auf die Login-Seite komme ich dennoch nicht. immer noch weiss.
    Das komische ist, dass es schon mal funktionierte. das ist nach der umstellung auf https vor ein paar wochen alles noch glatt gelaufen, ich konnte mich ohne probleme einloggen. seither wurde nichts an der site verändert.
    Kann es sein, dass das update von meinem Hoster auf eine andere php-version daran schuld ist?
    Danke für den Tipp, bin dennoch ratlos.

    seeankemone

    (@seeankemone)

    hallo,
    nun habe ich die logfiles von host europe angeschaut, da scheint ein php7 error zu sein, er endet folgendermassen:

    ………www/httpdocs/wordpress/wp-admin.php‘ not found or unable to stat

    kann das auf der suche nach der fehlerquelle womöglich helfen?
    gruß

    seeankemone

    (@seeankemone)

    Hallo,
    gerne hätte ich noch einen Tipp, da ich hier wirklich nicht weiterkomme und zwar Wp-Nichtprofi bin, dennoch so einiges unternommen habe:
    meine Wp-Version ist 4.2.21
    Mein Hoster arbeitet mit der php-Version 7.2, ich arbeite mit sublime text editor.

    Die laufende Site habe ich mit SSL-Zertifikat ausgestattet, Site auf https umgestellt, alles hat geklappt, auch ein login war möglich. Nun wollte ich Daten aktualisieren, ca. 2-3 Wochen nach der Umstellung, nun ist kein login möglich. Wenn ich wie üblich die /wp-login.php aufrufe, erscheint eine komplett weisse Seite, also komme ich nicht ins Backend. Frontend funktioniert tadellos.

    • .htacess-datei umbenannt > kein login, weisse seite, also wieder umbenannt
    plugins-ordner umbenannt > kein login, weisse seite (plugins sind wirklich nicht mehr aktiv…), also wieder rückgängig.

    • Debug-Modus eingeschaltet über den Codeschnipsel

    // Einschalten des Debuggings
    define( 'WP_DEBUG', true );
    
    // Warnmeldungen anzeigen
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', true );
    @ini_set( 'display_errors', 1 );

    > es erscheint keine einzige fehlermeldung, weiterhin weisse seite, kein login, also wieder rückgängig.

    define('RELOCATE', true);
    eingefügt > kein login, weiterhin weisse seite.

    • php-info abgerufen mit der phpinfo.php-datei: klappt, die ganzen infos werden mir angezeigt.

    • in meiner config datei steht `
    define(‚WP_HOME‘,’https://adresse.de‘);
    define(‚WP_SITEURL‘,’https://adresse.de‘);`

    Serverseitig habe ich noch nichts unternommen, kenne mich mit Datenbanken ehrlichgesagt auch wenig aus und wage auch kaum, hier was zu ändern.
    in der Datenbank-Tabelle wp_options unter siteurl und home stehen ebenfalls die obig genannten Adressen.

    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, rauszubekommen, ob das mit der php-version zusammenhängt, Die Standard-PHP-Version 5.6 wurde am 24.10.2018 um ca. 11 Uhr deaktiviert, das könnte evt. der Zeitpunkt sein, an dem der Fehler auftauchte… Liegt das möglicherweise an der Kompatibilität meiner Wp-Installation (4.2.21) mit php 7.2?
    Und wenn, wie kann ich auf eine aktuelle WP-Version aktualisieren, ohne ins Backend zu gehen?
    Fragen über Fragen, ich freue mich natürlich über Antworten….

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von  seeankemone.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat von  seeankemone.
    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    ‚…wordpress/wp-admin.php‘ not found

    ist völlig OK, die Datei gibt es ja auch nicht. Entweder greifst du als angemeldete Nutzerin auf das Verzeichnis wordpress/wp-admin/ zu oder du meldest dich unter wordpress/wp-login.php an.

    Wieso du eine völlig veraltete WordPress-Version verwendest (und dich dann über Fehler wunderst), kann ich nicht ganz nachvollziehen. Vielleicht magst du erstmal ein manuelles Update durchführen? Das wäre alleine schon aus Sicherheitsgründen sowieso dringend zu empfehlen.

    Die weiße Seite erscheint üblicherweise bei einem schwerwiegenden Programmierfehler, um Angreifern nicht auch noch Schwachstellen auf dem Silbertablett zu servieren. Die Error-Logs des Servers verraten dann meistens mehr über die Fehlerursache. Hast du da mal geschaut?

    Mit der Konstante RELOCATE rumzuspielen und die Website-URL und WordPress-URL durch eine Konstante absolut vorzugeben, ist für die Fehlersuche und -Behebung eher nicht sinnvoll. Nimm das bitte mal raus. Der Datenbankeintrag ist ja anscheinend korrekt.

    seeankemone

    (@seeankemone)

    Lieber Bego,
    ja, das wars! Die olle WordPress-Version hat im Zusammenhang mit der neuen php-version Fehler erzeugt. ab jetzt werde ich brav immer die WP-Versionen aktuell halten.
    Herzlichen Dank, auch für den Link des Manuellen Updates.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Schön, dass jetzt alles wieder läuft und Danke für deine Rückmeldung. 🌻

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)