Support » Installation » Kein Zugang zum Dashboard nach lokaler Installation

  • Gelöst petifoo

    (@nelejohannsen)


    Hallo zusammen!
    Ich bin ein WordPress Newbie und habe mir heute WordPress zum ersten Mal lokal auf dem Rechner installiert.

    Nach der erfolgreichen Installation wollte ich mich über localhost:8888/datenbankname/wp-admin zum ersten Mal in mein Dashboard einloggen, aber nach Eingabe der Logindaten ist einfach nichts passiert, außer, dass das Login-Fenster neu geladen wurde.

    Das Passwort ist korrekt. Wenn ich absichtlich ein falsches Passwort eingebe, bekomme ich auch die entsprechende Fehlermeldung. Wenn ich die korrekten Logindaten eingebe, passiert, wie gesagt, gar nichts, außer, dass die Eingabemaske genau so wieder auftaucht.

    Weiß jemand, woran das liegt?

    Ich kann mir die Standardvorschau der unbearbeiteten Website ansehen und in phpMyAdmin tauchen auch alle Ordner in der Datenbank auf.

    Keine Ahnung, wo der Fehler liegt…

    Bin für jede Hilfe dankbar!

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ich gehe davon aus, dass deine Website unter localhost:8888 erreichbar ist?
    Dann solltest du dich unter localhost:8888/wp-login.php anmelden können.

    Die Installation mit MAMP ist etwas komplizierter.
    Ich würde heute eher zu Local raten.

    Thread-Ersteller petifoo

    (@nelejohannsen)

    Hey Mario,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Ich komme ja auch bis zur Anmeldemaske, aber nach Eingabe der Logindaten öffnet sich eben leider nicht das Dashboard sondern nur WIEDER die Anmeldemaske. Ohne Fehlermeldung, ohne Hinweis, was das schief läuft.

    Ich habe WordPress über MAMP installiert, richtig. Meinst du, dass es daran liegen könnte?

    Ich kann mal versuchen, ob es mit Local klappt.

    Thread-Ersteller petifoo

    (@nelejohannsen)

    Ich noch mal…

    hab das Ganz jetzt gerade noch mal mit einer zweiten Test-Website probiert, bei der ich einfach alles „Test“ genannt habe, also Websitename, User, Passwort… und damit ging’s!!

    Es lag also wohl am Website- oder Usernamen, den ich gewählt habe.

    Gibt es da irgendwas zu beachten wegen Sonderzeichen oder so?

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Gibt es da irgendwas zu beachten wegen Sonderzeichen oder so?

    Du solltes in der URL keine Umlaute und Sonderzeichen verwenden, aber sonst gibt es eigentlich keine Einschränkungen.

    wp-admin ist das Verzeichnis mit dem PHP-Skripten zur Administration. An die kommst du aber nur dran, wenn du als Anwender angemeldet bist. WordPress leitet dich sonst zwar automatisch zum Anmeldeformular weiter, aber es ist (besonders wenn es Probleme gibt) besser, wenn du gleich wp-login.php zur Anmeldung aufrufst. Bei Anmelde-Problemen solltest du auch im Browser die Cookies löschen.

    Denkst du bitte daran, die Frage als „gelöst“ zu markieren, wenn sie hinreichend beantwortet wurde?

    Thread-Ersteller petifoo

    (@nelejohannsen)

    Super, vielen Dank für die Tipps!

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)