Support » Allgemeine Fragen » Keine Änderungen möglich

  • Gelöst tresor666

    (@tresor666)


    Hallo, seit ca. 4 Tagen verhält sich unsere Homepage sehr komisch. Änderungen am Design, Film im Hintergrund auf der Frontpage, Lightbox, CSS-Änderungen an Plugins (z.B. Tablepress) und Seite sowie vieles mehr funktioniert auf einmal nicht mehr, bzw. aktualisiert nicht mehr. Ich habe den Cache gelöscht, aber trotzdem nichts. Die Einstellungen werden gespeichert, ich bin ziemlich ratlos. In der Konsole von Chrome wird mir oft der Fehler „jQuery is not defined“ angezeigt.
    Über einen Ansatz, wie ich das Problem beheben kann, wäre ich sehr dankbar. Anbei der Bericht. Vielen Dank.

    
    ### wp-core ###
    
    version: 6.0.2
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    timezone: +00:00
    permalink: /%postname%/
    https_status: true
    multisite: false
    user_registration: 0
    blog_public: 1
    default_comment_status: undefined
    environment_type: production
    user_count: 3
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: /homepages/43/d477944406/htdocs
    wordpress_size: 809,11 MB (848416378 bytes)
    uploads_path: /homepages/43/d477944406/htdocs/wp-content/uploads
    uploads_size: 335,90 MB (352220162 bytes)
    themes_path: /homepages/43/d477944406/htdocs/wp-content/themes
    themes_size: 20,35 MB (21341108 bytes)
    plugins_path: /homepages/43/d477944406/htdocs/wp-content/plugins
    plugins_size: 209,06 MB (219219844 bytes)
    database_size: 26,69 MB (27983872 bytes)
    total_size: 1,37 GB (1469181364 bytes)
    
    ### wp-dropins (1) ###
    
    advanced-cache.php: true
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: Mesmerize PRO (mesmerize-pro)
    version: 1.6.153
    author: Horea Radu
    author_website: https://extendthemes.com/
    parent_theme: none
    theme_features: core-block-patterns, widgets-block-editor, automatic-feed-links, title-tag, post-thumbnails, custom-header, custom-logo, customize-selective-refresh-widgets, menus, widgets, custom-background
    theme_path: /homepages/43/d477944406/htdocs/wp-content/themes/mesmerize-pro
    auto_update: Aktiviert
    
    ### wp-themes-inactive (1) ###
    
    Mesmerize: version: 1.6.110, author: Horea Radu, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    
    ### wp-mu-plugins (1) ###
    
    Health Check Troubleshooting Mode: author: (undefined), version: 1.8.0
    
    ### wp-plugins-active (36) ###
    
    404 Simple Redirect: version: 1.2, author: Jordi Plana, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    ARI Fancy Lightbox: version: 1.3.9, author: ARI Soft, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Broken Link Checker: version: 1.11.18, author: WPMU DEV, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Classic Widgets: version: 0.3, author: WordPress Contributors, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Coming Soon Page, Maintenance Mode, Landing Pages & WordPress Website Builder by SeedProd: version: 6.15.4, author: SeedProd, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Enable Media Replace: version: 4.0.0, author: ShortPixel, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    GTranslate: version: 2.9.13, author: Translate AI Multilingual Solutions, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Health Check & Troubleshooting: version: 1.5.0, author: The WordPress.org community, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Jetpack: version: 11.4, author: Automattic, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Jetpack Boost: version: 1.5.1, author: Automattic - Website Speed and Performance team, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Maps Widget for Google Maps: version: 4.22, author: WebFactory Ltd, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Max Mega Menu: version: 2.9.8, author: megamenu.com, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Media Library Assistant: version: 3.04, author: David Lingren, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Media Library Folders: version: 8.0.0, author: Max Foundry, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Media Library Folders Reset: version: 8.0.0, author: Max Foundry, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Mesmerize Companion: version: 1.6.132, author: Extend Themes, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    NextGEN Gallery: version: 3.30, author: Imagely, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Quick and Easy FAQs: version: 1.3.6, author: Inspiry Themes, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    rapidmail newsletter marketing: version: 2.1.5, author: rapidmail GmbH, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Real Cookie Banner (Free): version: 3.1.6, author: devowl.io, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Really Simple SSL: version: 5.3.5, author: Really Simple Plugins, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Simple Image Sizes: version: 3.2.1, author: Rahe, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Smooth Scroll Up: version: 1.2, author: Konstantinos Kouratoras, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Sticky Menu (or Anything!) on Scroll: version: 2.31, author: WebFactory Ltd, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    TablePress: version: 1.14, author: Tobias Bäthge, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    TablePress Extension: Automatic URL conversion: version: 1.3, author: Tobias Bäthge, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    TablePress Extension: Responsive Tables: version: 1.8, author: Tobias Bäthge, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    UpdraftPlus - Backup/Restore: version: 1.22.23, author: UpdraftPlus.Com, DavidAnderson, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Widget Importer & Exporter: version: 1.6, author: ChurchThemes.com, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    WP-Optimize - Clean, Compress, Cache: version: 3.2.9, author: David Anderson, Ruhani Rabin, Team Updraft, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    WP FAQ: version: 3.6.4, author: WP OnlineSupport, Essential Plugin, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    WPForms Lite: version: 1.7.7.1, author: WPForms, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    WP Go Maps (formerly WP Google Maps): version: 9.0.11, author: WP Go Maps, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    WP News and Scrolling Widgets: version: 4.6, author: WP OnlineSupport, Essential Plugin, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    XML Sitemap Generator for Google: version: 1.1.1, author: WPGrim, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Yoast SEO: version: 19.7.2, author: Team Yoast, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_GD
    imagick_module_version: Nicht verfügbar
    imagemagick_version: Nicht verfügbar
    imagick_version: Nicht verfügbar
    file_uploads: File uploads is turned off
    post_max_size: 64M
    upload_max_filesize: 64M
    max_effective_size: 64 MB
    max_file_uploads: 20
    gd_version: 2.2.5
    gd_formats: GIF, JPEG, PNG, WebP, BMP, XPM
    ghostscript_version: 9.27
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: Linux 4.4.302-icpu-088 x86_64
    httpd_software: Apache
    php_version: 8.1.10 64bit
    php_sapi: cgi-fcgi
    max_input_variables: 5000
    time_limit: 50000
    memory_limit: 256M
    admin_memory_limit: -1
    max_input_time: -1
    upload_max_filesize: 64M
    php_post_max_size: 64M
    curl_version: 7.64.0 OpenSSL/1.1.1n
    suhosin: false
    imagick_availability: false
    pretty_permalinks: true
    htaccess_extra_rules: true
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 5.7.38-log
    client_version: mysqlnd 8.1.10
    max_allowed_packet: 67108864
    max_connections: 3000
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: undefined
    WP_SITEURL: undefined
    WP_CONTENT_DIR: /homepages/43/d477944406/htdocs/wp-content
    WP_PLUGIN_DIR: /homepages/43/d477944406/htdocs/wp-content/plugins
    WP_MEMORY_LIMIT: 40M
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: -1
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: true
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: false
    WP_CACHE: true
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_ENVIRONMENT_TYPE: Nicht definiert
    DB_CHARSET: utf8
    DB_COLLATE: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    mu-plugins: writable
    
    ### jetpack ###
    
    site_id: 167384078
    ssl_cert: No
    time_diff: undefined
    version_option: 11.4:1664950883
    old_version: 11.3.2:1663871012
    public: Public
    tokens_set: Blog User
    version: 11.4
    jp_plugin_dir: /homepages/43/d477944406/htdocs/wp-content/plugins/jetpack/
    plan: free
    protect_header: {"trusted_header":"REMOTE_ADDR","segments":1,"reverse":false}
    full_sync: {"started":"Mon, 15 Jun 2020 11:50:44 +0000","finished":"Mon, 15 Jun 2020 11:51:06 +0000","progress":{"options":{"finished":true},"functions":{"finished":true},"constants":{"finished":true},"users":{"total":"1","sent":1,"finished":true,"last_sent":"2"}},"config":{"options":true,"functions":true,"constants":true,"users":[2]}}
    sync_size: undefined
    sync_lag: 0 seconds
    full_sync_size: undefined
    full_sync_lag: 0 seconds
    idc_urls: 
    idc_error_option: false
    idc_optin: true
    cxn_tests: All Pass.
    
    ### wpforms ###
    
    version: 1.7.7.1
    lite: Jun 24, 2019 @ 12:01pm
    upload_dir: Beschreibbar
    total_forms: 213
    total_submissions: 2
    
    
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 7 Monaten von tresor666.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 7 Monaten von tresor666.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Hallo,
    evtl. liegt es an der PHP-Version. Es gibt noch Themes und Plugins, die Probleme mit der PHP Version 8.x haben. Teste doch bitte mal, ob das Problem behoben ist, wenn du im Kundenbereich auf PHP 7.4.x umstellst. Evtl. hängen damit auch die Fehler in der Developer Console zusammen.

    du hast ja bereits das Plugin Health Check & Troubleshooting installiert. Unter Werkzeuge > Website Zustand kannst du unter Problembehandlung auf den Button „Problembehandlungsmodus aktivieren“ klicken. Dann werden alle Plugins deaktiviert und als Standardtheme z. B. Twenty Twenty-Two aktiviert (das Theme müsstest du allerdings vorher noch installieren, ohne es danach direkt zu aktivieren). Dann kannst du sehen, ob die beschriebenen Probleme noch weiterhin auftauchen. Aktiviere dann zunächst das Theme von dir und danach Plugin für Plugin im Problembehandlungsmodus und schaue jeweils nach Aktivierung, ob das Problem noch besteht. Auf diese Weise kannst du möglicherweise herausfinden, ob das Problem durch das Theme und/oder ein Plugin verursacht wird. Vorteil dabei ist, dass der Leser deines Blogs die Seite weiter mit allen Infos und Plugins sieht, während nur für dich alle Plugins deaktiviert sind.`

    Sorry, aber wir können dir bei gekauften Themes oder Plugins so gut wie gar nicht helfen, weil sie uns nicht zur Verfügung stehen. Wir müssten sonst bei jeder Frage erst einmal das entsprechende Theme oder Plugin kaufen, uns dort einarbeiten und dann kostenlos den Support anbieten, für den du beim Kauf eigentlich bezahlt hast. Du solltest dich in dem Fall an die Entwickler wenden. Lies bitte auch mal in der FAQ II, 1b zu diesem Thema.

    Jetpack ist unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten problematisch, siehe hier. Das Plugin solltest du löschen.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Deine Webseite möchte eine jQuery-Funktion ausführen, bevor jQuery geladen wird. Das hängt vermutlich mit dem Plugin WP Optimize zusammen, dass JavaScript-Dateien mininmieren und zusammenführen kann. Deaktiviere mal unter WP Optimize > Minimierung > JavaScript die „Zusammenführung von JavaScript-Dateien“ und teste, wie sich die Webseiten dann verhalten und ob weiterhin in der Konsole Fehlermeldungen ausgegeben werden.

    Früher hat man die vielen JavaScript- und CSS-Dateien einer Website zusammen gefasst, weil sich Aufruf und serielles Laden vieler einzelner Dateien negativ auf die Performance ausgewirkt haben. Deine Website wird aber mit dem moderneren Protokoll HTTP/2 übertragen, bei dem die Dateien asynchron übertragen werden. Deshalb ist es heute nicht mehr zu wichtig, die Dateien zusammenzufassen. Auf einem Server ohne SSL-Zertifikat (Voraussetzung für die Nutzung von HTTP/2) wäre das noch sinnvoll. Deshalb gibt es die Option im Plugin.

    Thread-Starter tresor666

    (@tresor666)

    Herzlichen Dank, mit den Aussagen kann ich arbeiten. Die neue PHP Version 8.1 habe ich erst, nachdem die Fehler auftraten, umgestellt. Aber zum Testen werde ich sie wieder auf 7.4 downgraden. Ich würde mich noch einmal melden, ob und wenn ich den Fehler gefunden habe, wenn das okay ist? Super, dass ihr euch so schnell gemeldet habt.

    Ich würde mich noch einmal melden, ob und wenn ich den Fehler gefunden habe, wenn das okay ist?

    Aber klar. Wir freuen uns über deine Rückmeldung.

    Thread-Starter tresor666

    (@tresor666)

    Vielen lieben Dank, das Problem lag bei dem Plugin WP Optimize und der Zusammenführung von Java Scripten. Sobald ich die Einstellung geändert habe, ging alles wieder. Ich habe dies durch Autoptimize just an dem Tag ersetzt. Sollte ich wieder zurückgehen? Jetpack ist rausgeflogen, allerdings war die Aufschlüsselung natürlich aufschlussreich.
    Ich weiß, ihr redet zwar nicht über kommerzielle Plugins und seid ein Forum für Fragen, aber gibt es eine gute Aufschlüsselung von „Must-have Plugins“, die kostenlos sind? Alles, was ich an Seiten finde, ist ziemlich unseriös. Danke!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 7 Monaten von tresor666.

    Manchmal frage ich mich ernsthaft, wieso ich mir die Zeit nehme, ausführliche Antworten zu schreiben. Offensichtlich wurde meine Antwort entweder nicht gelesen oder einfach ignoriert.

    Neuer Versuch:

    Mit Must Have Plugins werden in WordPress Plugins bezeichnet, die im Verzeichnis wp-content/mu-plugins gespeichert sind und von WordPress als „obligatorisch“ erkannt werden. Sie lassen sich im Gegensatz zu anderen Plugins nicht deaktivieren oder löschen.

    Gemeint sind vermutlich „Plugins, die jeder haben muss“ – und solche Plugins gibt es schlicht nicht. Du solltest nur Plugins installieren, wenn du zwingend eine bestimmte Funktionalität benötigst, die nicht vom WordPress-Core abgedeckt ist.

    Jedes installierte Plugin bringt einen zusätzlichen Wartungsaufwand für regelmäßige Aktualisierungen, eine potentielle Sicherheitslücke bei Programmierfehlern und Performance-Einbußen der Website, wenn das Plugin nicht ausschließlich Änderungen im Backend vornimmt. Alleine deshalb sollte die Liste der eingesetzten Plugins kurz gehalten werden.

    WordPress funktioniert einwandfrei ohne irgendwelche Zusätze. Das gilt auch für SEO oder Sicherheit – zwei Themen, bei denen sich viele aufgefordert sehen, nachzubessern. Hierfür Plugins zu installieren kann sinnvoll sein, wenn man sich anschließend intensiv mit den Plugin-Einstellungen auseinandersetzt. Ein SEO-Plugin zu installieren, „weil man das haben muss“, ist Unfug und bringt wenig, wenn man nicht anschließend für jeden vorhandenen Beitrag und jede Seite die Einstellungen durchgeht.

    Thread-Starter tresor666

    (@tresor666)

    Hallo, doch natürlich habe ich die vorherige Nachricht gelesen. Deshalb bin ich ja überhaupt auf erst auf die Deaktivierung von WP Optimize gekommen. Danke dafür! Aber ich verstehe nicht ganz, warum Sie dachten, ich hätte die Nachricht ignoriert? Ich habe mich mit der Benennung von „Must Have“ wohl etwas in die Nesseln gesetzt.
    Aber meine letzte Frage zielte genau auf die Antwort ab, die Sie mir zum Schluss gaben. Also nicht, ob es sinnvoll ist, eine Menge Plugins zu haben oder darum, dass man diese an seine Bedürfnisse anpasst, sondern ob es einfach aus Sicherheits- und Geschwindigkeitsgründen so sein sollte, dass man bestimmte Plugins haben „muss“, wie es auf anderen Seiten propagiert wird. Ich dachte da z.B. an Caching/Optimierungs- oder Firewall-, bzw. Sicherheits-Plugins. Natürlich meinte ich nicht direkte Namen von bestimmten Plugins, aber es hätte ja sein können, dass Sie jedem Benutzer Funktionen empfehlen können. Ich bin erschlagen, von den vielen Möglichkeiten seine Homepage „aufzubohren“ und zu verbessern, sodass ich diese, vielleicht naive Frage gestellt habe.

    Hallo, doch natürlich habe ich die vorherige Nachricht gelesen. Deshalb bin ich ja überhaupt auf erst auf die Deaktivierung von WP Optimize gekommen.

    Wieso verwendest du dann anschließend Autoptimize, wenn die Aneinanderreihung von CSS- und JS-Dateien aus den genannten Gründen wenig bringt?

    … mit der Benennung von „Must Have“ wohl etwas in die Nesseln gesetzt.

    Iwo, ich versuche nur, Begriffe auseinanderzuhalten, weil auch andere Benutzer den Thread lesen und das vielleicht sonst missverstehen.

    … ob es einfach aus Sicherheits- und Geschwindigkeitsgründen so sein sollte, dass man bestimmte Plugins haben „muss“

    Wie gesagt kommt WordPress bestens ohne zusätzliche Plugins aus. Es schadet (bei richtigen Einstellungen) nichts, ein Sicherheits-Plugin zu installieren, es ist aber auch nicht zwingend notwendig.

    Ich bin erschlagen, von den vielen Möglichkeiten seine Homepage „aufzubohren“ …

    Das kann ich gut nachvollziehen.

    Mein Tipp für Einsteiger ist, mit einem Standard-Theme und ganz ohne Plugins anzufangen und wirklich auszuprobieren, wie weit man kommt. Da, wo es hakt, Notizen machen und dann prüfen, ob sich ein wirklich notwendiges Feature per Plugin nachrüsten lässt. Grundsätzlich aber mit Plugins immer zurückhaltend sein, weil du das später alles pflegen und verwalten musst. Wenn du nach drei Monaten nicht zielsicher erklären kannst, warum du dieses und jenes Plugin installiert hast, hast du etwas falsch gemacht.

    Übrigens war das alles sehr höflich formuliert, aber wir verwenden hier wie in OpenSource-Communities üblich das unkompliziertere „du“ als Anrede (und bleiben trotzdem im Umgang respektvoll).

    Thread-Starter tresor666

    (@tresor666)

    Okay 🙂
    Das mit Autoptimize war ein Missverständnis. Ich hatte es vorher und habe es durch WP Optimize ersetzt. Jetzt benutze ich beide nicht mehr.
    Aber gut diese Sichtweise zu bekommen. Ich habe das Pferd von hinten aufgezäumt und WordPress als Basis für die Plugins und schöne Themes gesehen. Ich komme ursprünglich aus der Grafikgestaltungs-Branche. Deswegen habe ich mich da ein bisschen verlaufen und wollte noch mehr Effekte und tolle Features, die Kunden auffallen, aber davon bin ich jetzt ab und versuche ins eher simple, übersichtliche zu gehen und die Seite gestalterisch weiter anzupassen. Mir war wirklich nicht ganz bewusst, was WordPress von alleine alles bietet, weil ich da faul war. Ich meine es ist toll, was man alles mit Plugins umsetzen kann, aber dann benutzt man nur noch wenig das Elementare. Ich werde meine Kenntnisse jetzt mit Tutorials und Büchern erweitern. Danke für die Hilfe!

    Ich sehe in letzter Zeit immer mehr technisch aufwendig gemachte Webseiten mit vielen tollen Animationen, bei denen aber überhaupt nicht ersichtlich ist, um was es überhaupt geht. Als Gestalter kennst du die Bedeutung von Weißraum. Gute Lesbarkeit und eine ansprechende Gestaltung machen viel aus und deshalb ist die Auswahl eines geeigneten Theme wichtig, aber ich würde den Schwerpunkt immer darauf legen, was eigentlich kommuniziert werden soll. Das gelingt in den meisten Fällen mit ganz wenigen Plugins. Die Gestaltungsmöglichkeiten des Block-Editors (oder anderer Page Builer, wenn es sein muss) sind enorm, sollten deshalb aber gezielt und sparsam eingesetzt werden. Ich mag persönlich die Themes von Anders Noren sehr.

    Thread-Starter tresor666

    (@tresor666)

    Na klar, da bin ich im Thema, ich komme aus dem Offset-Bereich und hiermit fange ich erst jetzt so richtig an. Danke für das Umdenken! Ich wollte trotz nur meines Anfängerwissens was Auffallendes machen, da denkt man dann natürlich an tolle Effekte, aber das passt auch nicht richtig zu uns. Die Seite soll eher übersichtlich sein und ich muss da noch viel Arbeit hineinstecken. Kannst du ein Buch über die komplette Thematik WordPress incl. Themes, Aufbau, Möglichkeiten empfehlen? Und zu CSS vielleicht auch?
    Ich schaue mir die Themes gerne an.

    Hallo,
    recht neu erschienen sind die beiden folgenden Bücher:

    Am besten schaust du selbst, ob eines der Bücher oder vielleicht auch ein anderes für dich in Frage kommt. Einfach mal googeln.

    Zu CSS kann ich dir leider nichts sagen, weil ich da schon länger kein Buch mehr gekauft habe.
    Eine gute Möglichkeit, sich mit CSS zu beschäftigen, findest du z. B. hier, hier oder hier. Hier noch ein Link zu einem Hilfe- und Austausch-Forum für (u. a.) CSS -> Forum

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter tresor666

    (@tresor666)

    Perfekt, tausend Dank!

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Das Thema „Keine Änderungen möglich“ ist für neue Antworten geschlossen.