• Gelöst mrwobbit

    (@mrwobbit)


    Hallo allerseits!
    Ich bin noch relativ jungfräulich mit WordPress, habe bisher mit Joomla gearbeitet. Möglicherweise gibt es zu meinem Problem bereits Lösungen, ich kann sie nur nicht finden.
    Zur Sache:
    Ich habe sowohl den Betrieb als auch das Hosting einer internationalen Webseite übernommen. Die bisher Verantwortlichen haben ihren Vertrag beim Webhoster beendet und ich habe alle DAten zunächst einmal bei mir lokal gesichert. Vorhanden ist also der komplette WordPress Ordner und die Datenbank.
    Ein Zugriff auf die bisherigen Server ist nicht mehr möglich. Leider konnte ich die Domain noch nicht übertragen, da ich den AuthInfo code noch nicht habe. Ich wollte aber schon mal unter meiner Domain eine Probeumgebung errichten. Mit der übernommenen Installation ist es zwar möglich, die Seite aufzurufen, allerdings sind die Theme-Einstellungen zerschossen. Ein Versuch, auf das Backend zu gelangen, scheitert dann an SecuPress, welches mir eine Berechtigung abspricht.
    Eine Änderung der Domnain auf meine führt leider zu Meldung, dass ein Zugriff auf die Datenbank nicht möglich war. Auch kann ich das Backend nicht aufrufen.
    Es handelt sich um eine Multisite in 5 Sprachen, bei der das Modul SecuPress installiert ist. Ein Versuch, dieses zu deaktivieren, ist gescheitert, da diese Option nicht vorhanden ist.
    Alle Anpassungen der Domain in der Datenbank habe ich vorgenommen. Dennoch wird keine Verbindung hergestellt.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 3 Antworten – 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Ich würde damit anfangen, für deine Anpassungen das Plugin SecuPress erst einmal zu deaktivieren. Wenn du nicht ins Backend kommst, kannst du auch per FTP das Plugin-Verzeichnis wp-content/plugins/secupress umbenennen.

    Bei den wenigen Informationen kann ich nicht nachvollziehen, welche Änderungen du an der Datenbank vorgenommen hast. Grundsätzlich solltest du bei Problemen mit der Verbindung zur Datenbank prüfen:

    • Stimmen die Zugangsdaten (Datenbank-Name, MySQL-Username und Passwort) für die MySQL-Datenbank? (Einsteiger bringen hier öfters die Zugangsdaten für das Kundenmenü des Webhosters, FTP, MySQL-Datenbank und WordPress durcheinander; bitte sauber trennen, am besten alles mal aufschreiben und in Papierform im Aktenordner abheften!)
    • Stimmt der Datenbankhost? In den meisten Fällen ist das localhost, aber das kann ja beim Umzug des Accounts zu einem anderen Webhoster anders lauten. Bitte in den Hilfe-Dateien des Webhosters nachschlagen oder sonst beim Support dort nachfragen.
    • Stimmt das Datenbank-Präfix (steht unterhalb der SALT-Keys)? Das ist die Vorsilbe, die alle Datenbank-Tabellen haben.
    • Wurden die Datenbank-Tabellen wirklich in die Datenbank übertragen, die in der wp-config.php angegeben ist?

    Bei Umzügen einer WordPress-Website ist es immer ratsam, die Plugins zuerst zu deaktivieren und anschließend nach erfolgreichem Umzug wieder zu aktivieren.

    Thread-Starter mrwobbit

    (@mrwobbit)

    Zunächst mal ein Frohes Neues Jahr. Ich hatte gar nicht erwartet, dass heute jemand antwortet. Sehr nett!
    Vielen Dank für die Antwort. Sie hat letztlich weitergeholfen. SecuPress scheint ziemlich in das System einzugreifen. Ich musste danach noch ein paar Bezeichnungen in der Datenbank ändern, aber jetzt hab ich Zugriff auf das Backend und konnte es schließlich auch auf Deutsch umstellen. Mein Französisch ist dann doch etwas mühevoll, um flüssig arbeiten zu können.
    Ich werde jetzt noch lernen müssen, wie ich mit SecuPress umgehen kann, aber zunächst mal läuft es.
    Ich hoffe, es gelingt mir, das Ganze dann später auch wieder auf die alte Domain umzustellen.

    Also nochmals, vielen Dank!

    Gern geschehen. Ich markiere den Thread dann mal als „gelöst“.

Ansicht von 3 Antworten – 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Das Thema „Keine Verbindung zur Datenbank nach Multisite Serverumzug“ ist für neue Antworten geschlossen.