Support » Installation » Klonen schiefgelaufen ?

  • Folgendes Problem: ich habe den Auftrag bekommen eine Website neu zu erstellen / aktualisieren. Diese Website heißt http://www.seifriz-preis.de. Da ich keinen Zugriff auf den Server hatte , habe ich schon mal auf einem anderen Server angefangen die Website in einer toten/unbearbeiteten Domain zu ändern und zu bearbeiten. Mit der Änderung habe ich Updraft installiert und ein Backup für eine Migration vorbereitet. Nachdem ich Zugriff auf den neuen Webspace hatte , habe ich WordPress installiert , Updraft eingerichtet und das Backup hochgeladen. Nun ist es aber so, wenn ich die alte Domain aufrufe ( Grywacz ) werde ich sofort weitergeleitet auf Seifitz…. deinstallation , löschen , beides neu einrichten bringt mich aber immer wieder zu meinem Problem zurück .. selbst wenn nichts weiter installiert ist : was läuft da schief ??? Jemand eine Idee????

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Woche, 4 Tage von Jarvis61.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Woche, 4 Tage von Jarvis61.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Hallo,
    das ist so kaum zu analysieren.
    So wie du das beschrieben hast, sollte das grundsätzlich funktionieren.
    Evtl. hilft es, wenn du mal einen Blick in die wp-config.php wirfst und da mal überprüfst, ob alles korrekt eingetragen ist.
    Du findest unter Werkzeuge > Websitezustand > Info einen Bericht zur Website. Warte bitte einen Moment bis die Ladeanzeige ganz oben abgeschlossen ist und kopiere dann per Button den Website-Bericht in deine Zwischenablage. Über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ kannst du den Bericht unverändert (bitte mit den Akzentzeichen am Anfang und Ende) einfügen und anschließend hier posten. Evtl. ergeben sich dann weitere Anhaltspunkte, ob und wo das Problem liegt.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    In der MySQL-Datenbank werden nicht nur deine Beiträge und Seiten abgespeichert, sondern auch alle Einstellungen. Dazu gehört die Website- und WordPress-URL, die unter Einstellungen > Allgemein eingetragen und geändert werden können.
    Erstellst du nun ein Backup, werden die beider Einträge in der Datenbank-Tabelle wp_options mit gesichert und bei einer Wiederherstellung wird die vorhandene Datenbank mit der gesicherten Version überschrieben. Deshalb die Umleitung.

    Um nun die wiederhergestellte Website auf einer anderen Domain zu betreiben, sind zwei Schritte notwendig:

    • Im Kundenmenü deines Webhosters findest du unter „Datenbank“ eine Möglichkeit, die Datenbankeinträge zu bearbeiten (in der Regel mit phpMyAdmin). Hier rufst du die Datenbank-Tabelle wp_options auf (die Vorsilbe wp_ kann bei dir anders lauten) und änderst die Einträge siteurl und home (hier musst du wahrscheinlich in der Datenbank-Tabelle blättern, bis du den Eintrag findest).
    • Du solltest dich nun über wp-login.php anmelden können. Um nun noch die in der Datenbank eingetragenen Links zu Mediendateien zu korrigieren, kannst du ein Plugin wie Better Search Replace nutzen. Nach Installation des Plugins trägst du im Plugin-Menü die alte und neue URL ein, wählst alle Datenbank-Tabellen zur Ersetzung aus und entfernst das Häkchen bei „Testlauf“. Wurde die Ersetzung durchgeführt, kannst du das Plugin wieder deaktivieren und entfernen.
Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)