Support » Allgemeine Fragen » Kommentare

  • Hallo
    habe folgende Frage:
    Ich bekomme jede Menge Kommentare. Diese „Kommentare“ erscheinen mir nicht „echt“ zu sein. Dies aus folgendem Grund:
    -obwohl ich deutsch schreibe sind alle auf englisch
    -es steht fast immer ein aus 3 namen zusammengesetzter englisch klingender absender darunter
    -die kommentare klingen immer so allgemein dass sie nie konkret auf einen inhalt eingehen

    wer sendet solche diese kommentare?
    warum werden solche kommenrare gesendet?
    kann man das abstellen?

    danke!

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Hallo,

    wer sendet solche diese kommentare?
    warum werden solche kommenrare gesendet?
    kann man das abstellen?

    wer das ist, können wir hier sicher nicht sagen 😉 und warum „der“ dir Kommentare sendet, können wir wahrscheinlich nur vermuten. Und wie du das abstellen können, lässt sich ohne weitere Infos ebenfalls nicht sagen:

    • Erhältst du die Kommentare über dein Kontaktformular (welches?) oder
    • erhältst du die Kommentare über deine Beiträge?
    • setzt du bereits ein Plugin zur Vermeidung von Kommentaren ein, wie z. B. Antispam Bee?

    Du findest unter Werkzeuge > Websitezustand > Info einen Bericht zur Website. Warte bitte einen Moment bis die Ladeanzeige ganz oben abgeschlossen ist und kopiere dann per Button den Website-Bericht in deine Zwischenablage. Über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ kannst du den Bericht unverändert (bitte mit den Akzentzeichen am Anfang und Ende) einfügen und anschließend hier posten. Evtl. ergeben sich dann weitere Anhaltspunkte.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Du kannst in Einstellungen > Diskussion angeben, unter welchen Bedingungen Kommentare in deiner Website erscheinen. Dabei ist auch eine möglich Option, Kommentare automatisch zu veröffentlichen, wenn der Kommentator bereits einen Kommentar geschrieben hatte und der freigegeben wurde:

    Screenshot Einstellungen
    (zum Vergrößern anklicken)

    Wenn du dann einen zunächst unauffälligen Kommentar wie „Such a great post, thank you so much!“ freigibst und die oben genannte Einstellung vorgenommen hast, kann es sein, dass der nächste Kommentar nicht mehr so freundlich ausfällt oder Werbung für blaue Pillen macht.

    Der Einsatz von Antispam Bee (wie von Hans-Gerd empfohlen) ist sinnvoll, aber auch hier sollte man sich überlegen, wie man das Plugin einstellt:

    Screenshot Einstellungen
    (zum Vergrößern anklicken)

    Thread-Ersteller grucia

    (@grucia)

    schon mal vielen dank für diese antworten. das thema „plugin“ sagt mir nichts also werde ich mich damit befassen

    das thema „plugin“ sagt mir nichts

    Ups.*

    Plugins (von englisch „to plug in“ = einstöpseln) sind Software-Pakete, mit denen du die Funktionalität von WordPress erweitern kannst. Du findest im WordPress-Plugin-Verzeichnis unter https://de.wordpress.org/plugins/ rund 58.000 Plugins, kannst sie aber auch direkt über das Plugin-Menü deiner WordPress-Website installieren und aktivieren. Die Plugins im WordPress-Verzeichnis sind kostenlos.

    Wenn du einen Blog mit aktivierter Kommentarfunktion betreibst, ist eine Erweiterung (ein Plugin) zur Abwehr von Kommentar-Spam absolut sinnvoll. Das bei der Installation bereits mitgelieferte Plugin Akismet entspricht aber nicht unseren Datenschutzanforderungen. Das hier bereits genannte Plugin Antispam Bee ist eine gute Alternative.

    * Die Verwendung von Plugins gehört eigentlich zu den absoluten Grundkenntnissen, die in Einsteigerkursen oder Einführungen in die Benutzung von WordPress besprochen werden.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Thema „Kommentare“ ist für neue Antworten geschlossen.