Support » Allgemeine Fragen » Kommentarfunktion leitet zu WP Backend weiter

  • Wollte vor Kurzem mal die Kommentarfunktion meiner Beiträge testen und wollte unangemeldet ein Kommentar abgeben.
    Wenn ich auf kommentieren klicke, werde ich automatisch ins WP Backend meiner Seite weitergeleitet, obwohl sich User nicht auf meiner Seite registrieren oder anmelden müssen um zu kommentieren.
    Das witzige ist,dass das Kommentar trotzdem errschienen ist wenn ich wieder zurück auf meine Seite gehe.
    Wie schaffe ich es, das nachdem jemand ein Kommentar abgegeben hat auf der Seite des Blogbeitrags bleibt ?

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Das lässt sich ohne URL zur Website kaum nachvollziehen.
    Erfolgt die Weiterleitung nur, wenn du als Benutzer angemeldet bist, oder auch für unangemeldete Besucher?

    Erfolgt auch als unangemeldeter Nutzer.
    Hier mal ein Link zu einem Betrag: http://www.online-unabhängig.de/online-geld-verdienen/

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ich hab mal rasch das Theme auf einer Test-Umgebung installiert und einen Blogbeitrag mit Kommentaren aufgesetzt und kann soweit keinen Unterschied zu deiner Website feststellen – nur dass in meiner Testumgebung die Kommentarfunktion einwandfrei funktioniert. Die Aussage „werde ich automatisch ins WP Backend meiner Seite weitergeleitet“ kann ich auch nicht nachvollziehen – nicht angemeldete Benutzer müssten dann beim Login-Formular landen? Hast du den Browser-Cache und Cookies gelöscht?

    Ich kenne die weiteren Einstellungen deiner WordPress-Installation nicht und weiß auch nicht, welche Plugins du verwendest, die eine Rolle spielen könnten. Unter Werkzeuge > Website-Zustand > Bericht kannst du per Button alle relevanten Daten kopieren – vielleicht lässt sich damit mehr zu dem Problem sagen.

    Hast du die Domain mit Umlaut in Einstellungen > Allgemein als Punycode eingegeben?

    Ja meine Nutzer werden automatisch zur Login Seite weiter geleitet. Wenn man dann zurück geht, die Seite nochmal aktualisiert ist das Kommentar aber erschienen.
    Unter Einstellungen habe ich den Haken bereits entfernt, das Benutzer registriert oder angemeldet sein müssen, um zu kommentieren.
    Browser Cache und Cookies habe ich bereits schon mal gelöscht.
    Habe hier mal den Bericht kopiert.

    
    ### wp-core ###
    
    version: 5.3
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    timezone: Europe/Berlin
    permalink: /%postname%/
    https_status: false
    user_registration: 0
    default_comment_status: open
    multisite: false
    user_count: 1
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: /www/htdocs/w01a061a/xn--online-unabhngig-6nb.de
    wordpress_size: 41,81 MB (43840169 bytes)
    uploads_path: /www/htdocs/w01a061a/xn--online-unabhngig-6nb.de/wp-content/uploads
    uploads_size: 23,90 MB (25059076 bytes)
    themes_path: /www/htdocs/w01a061a/xn--online-unabhngig-6nb.de/wp-content/themes
    themes_size: 21,42 MB (22461631 bytes)
    plugins_path: /www/htdocs/w01a061a/xn--online-unabhngig-6nb.de/wp-content/plugins
    plugins_size: 45,43 MB (47640958 bytes)
    database_size: 4,44 MB (4650801 bytes)
    total_size: 137,00 MB (143652635 bytes)
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: OceanWP (oceanwp)
    version: 1.7.3
    author: Nick
    author_website: https://oceanwp.org/about-me/
    parent_theme: none
    theme_features: menus, post-formats, title-tag, automatic-feed-links, post-thumbnails, custom-header, custom-logo, html5, woocommerce, wc-product-gallery-zoom, wc-product-gallery-lightbox, wc-product-gallery-slider, editor-style, customize-selective-refresh-widgets, align-wide, wp-block-styles, responsive-embeds, editor-styles, widgets
    theme_path: /www/htdocs/w01a061a/xn--online-unabhngig-6nb.de/wp-content/themes/oceanwp
    
    ### wp-themes-inactive (5) ###
    
    Sparkling: version: 2.4.7, author: Colorlib
    Twenty Nineteen: version: 1.4, author: WordPress-Team
    Twenty Seventeen: version: 2.2, author: WordPress-Team
    Twenty Sixteen: version: 2.0, author: WordPress-Team
    Twenty Twenty: version: 1.0, author: WordPress-Team
    
    ### wp-plugins-active (9) ###
    
    Advanced Ads: version: 1.15, author: Thomas Maier
    Antispam Bee: version: 2.9.1, author: pluginkollektiv
    GDPR Cookie Consent: version: 1.8.2, author: WebToffee
    Smush: version: 3.3.2, author: WPMU DEV
    TinyMCE Advanced: version: 5.3.0, author: Andrew Ozz
    WP-Optimize - Clean, Compress, Cache: version: 3.0.14, author: David Anderson, Ruhani Rabin, Team Updraft
    WP Mail SMTP: version: 1.7.1, author: WPForms
    WP Statistics: version: 12.6.11, author: VeronaLabs
    Yoast SEO: version: 12.6.2, author: Team Yoast
    
    ### wp-plugins-inactive (2) ###
    
    WPForms Lite: version: 1.5.6.2, author: WPForms
    WP Reset: version: 1.75, author: WebFactory Ltd
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_Imagick
    imagick_module_version: 1687
    imagemagick_version: ImageMagick 6.9.7-4 Q16 x86_64 20170114 http://www.imagemagick.org
    imagick_limits: 
    	imagick::RESOURCETYPE_AREA: 31 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_DISK: -1
    	imagick::RESOURCETYPE_FILE: 48750
    	imagick::RESOURCETYPE_MAP: 31 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_MEMORY: 16 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_THREAD: 8
    gd_version: bundled (2.1.0 compatible)
    ghostscript_version: 9.26
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: Linux 4.15.0-72-generic x86_64
    httpd_software: Apache
    php_version: 7.1.33-nmm1 64bit
    php_sapi: fpm-fcgi
    max_input_variables: 10000
    time_limit: 30
    memory_limit: 256M
    max_input_time: 60
    upload_max_size: 200M
    php_post_max_size: 200M
    curl_version: 7.58.0 OpenSSL/1.1.1
    suhosin: false
    imagick_availability: true
    htaccess_extra_rules: true
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 5.7.28-nmm1-log
    client_version: mysqlnd 5.0.12-dev - 20150407 - $Id: 38fea24f2847fa7519001be390c98ae0acafe387 $
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: undefined
    WP_SITEURL: undefined
    WP_CONTENT_DIR: /www/htdocs/w01a061a/xn--online-unabhngig-6nb.de/wp-content
    WP_PLUGIN_DIR: /www/htdocs/w01a061a/xn--online-unabhngig-6nb.de/wp-content/plugins
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: 256M
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: true
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: false
    WP_CACHE: false
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_LOCAL_DEV: undefined
    DB_CHARSET: utf8
    DB_COLLATE: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    
    

    Nein, Domain habe ich nicht als Punycode eingegeben.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ich würde als erstes schauen, ob der Fehler durch die Eingabe der URL im Punycode verschwindet. Ansonsten habe ich in den Websitedaten nichts ungewöhnliches gesehen (auch wenn die PHP-Version schon wieder aktualisiert werden dürfte).

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)