Support » Allgemeine Fragen » Kommentarlink leitet auf neue Seite um

  • Gelöst psyposa

    (@psyposa)


    Hallo.

    Ich bin erst seit einigen Tagen dabei mit WordPress meine Website zu erstellen.
    Im Vorfeld sei gesagt, dass sie aktuell nur auf meinem lokalen Webserver läuft und ich leider keine Möglichkeit habe hier einen Link zu posten.
    Ich benutzte das Theme Suits.

    Aktuell habe ich tierische Probleme (optisch) mit der Kommentarfunktion.
    Wenn ich einen Beitrag erstelle und die Kommentare für diesen zulasse, ist alles gut.
    Möchte ich zum Test allerdings einen Kommentar erstellen und klicke auf ‚Hinterlasse einen Kommentar‘, werde ich immer auf eine neue Seite weitergeleitet.
    Die URL ändert sich dann auf xxx.php//2016/10/06/xxx/#refunds

    Lässt sich diese Funktion abschalten? Am Theme liegt es nicht, mit den Twenty Standardthemes habe ich das selbe Problem.
    Ich möchte meine Beiträge und Kommentare gern auf einer Seite haben á la Facebook.
    Aus meiner Sicht ist es nämlich sehr nervig, wenn ich einen Beitrag sehe, ihn kommentieren möchte und dafür auf eine neue Seite weitergeleitet werde. Um dann die restlichen Beiträge sehen zu können, muss man wieder auf die Hauptseite navigieren oder kann sich die anderen Beiträge nur einzeln ansehen.

    Ich hoffe es ist verständlich ausgedrückt, wo mein Problem besteht.

    Gruß

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 34)
  • Was möchtest du denn jetzt wissen? Wie man die Kommentar-Links unter den Auszügen auf der Übersichtsseite ausblendet?

    Da das Theme hierfür keinen Hook zur Verfügung stellt, müsstest du dann ein Child Theme anlegen und in diesem das Template content.php wie folgt anpassen:

    …
    <footer class="entry-meta">
      <?php suits_entry_meta(); ?>
        <?php if ( comments_open() && !is_home() ) : ?>
          <?php comments_popup_link( '<span class="leave-reply">' . __( 'Leave a comment', 'suits' ) . '</span>', __( '1 Comment', 'suits' ), __( '% Comments', 'suits' ) ); ?>
        <?php endif; // comments_open() ?>
      <?php edit_post_link( __( 'Edit', 'suits' ), '<span class="edit-link">', '</span>' ); ?>
    </footer><!-- .entry-meta -->

    Mit if ( comments_open() && !is_home() ) wird der Kommentar-Link nur angezeigt, wenn der Beitrag nicht auf der Startseite/Beitragsübersichtsseite ausgegeben wird. Wenn du unter Einstellungen > Lesen angibst, dass eine andere Seite als die Startseite die Beiträge anzeigen soll, kannst du statt is_home() die Funktion is_page() verwenden, also z.B.
    if ( comments_open() && !is_page( 'Blog' ) )

    Da habe ich mein Edit wohl nicht gespeichert.
    Facebook hat die Funktion, dass die Kommentare separat geladen werden in der mobilen Ansicht.
    In der Desktop Ansicht werden alle Posts untereinander dargestellt und einem wird die Möglichkeit geboten den Post direkt zu kommentieren. Ohne das der Post einzeln geladen wird.
    Diese Funktion ist es die ich suche bzw. gern implementieren möchte.
    Ich möchte nichts ausblenden oder sonst irgendwas.

    Der Post bleibt ja weiterhin lesbar auf der Beitragsseite, somit ist die Gefahr, dass Schrott als Kommentar hinterlassen wird IMHO ein geringes Risiko.

    @pixolin
    Ich war in meinem Beitrag, der sich mit deinem überschniten hat, davon ausgegangen, dass auf der Startseite Beitragsexzerpte stehen. In dem Fall wäre es unverständlich, warum von einem „Problem“ gesprochen wird.

    Ich glaube, ich habe jetzt verstanden, was @psyposa wissen will:
    Da er in seinem Test nur Einwortartikel hat, wird es nicht direkt deutlich.
    Er will, so verstehe ich das jetzt, dass auf der Startseite der *komplette* Artikel steht, und wenn man dann einen Kommnetar hinterlassen will, soll das Kommentarfeld auf derselben Seite direkt unter dem betreffenden Beitrag angezeigt werden. Richtig, @psyposa, oder falsch interpretiert?

    Vorm Abschicken noch was anderes dazwischengekommen, daher die Verspätung. 🙂

    Genau richtig interpretiert @flower33.

    Nachfolgender Link beschreibt (mit Bildern) eine Möglichkeit, das zu ändern.
    Ob es grundsätzlich eine gute Idee ist, das zu ändern, steht auf einem anderen Blatt.
    Wenn, dann Template-Änderungen aber nur über ein Child Theme vornehmen.

    http://www.templatemonster.com/help/wordpress-how-to-display-full-post-instead-of-its-excerpt.html

    Danke für den Link.
    Ich guck mir das mal an wenn ich wieder zu Hause bin.
    Ein Child Theme hab ich bereits erstellt.

    Warte mal noch, was die WP-Kenner hier schreiben, ich vermute grade, dass dann zwar der komplette Beitrag angezeigt wird, ohne weiteres Zutun aber sowohl der Beitragstitel als auch der Link „Hinterlasse einen Kommentar“ dann doch auf die jeweilige Einzelseite führen werden…

    Okay, vielleicht gibt es ja noch andere Vorschläge.
    Probieren kann ich es ja aber trotzdem mal.
    Lässt sich ja alles rückgängig machen.

    Du kannst das Template content.php in das Child Theme kopieren und dann

    <?php if ( comments_open() ) : ?>
      <?php comments_popup_link( '<span class="leave-reply">' . __( 'Leave a comment', 'suits' ) . '</span>', __( '1 Comment', 'suits' ), __( '% Comments', 'suits' ) ); ?>
    <?php endif; // comments_open() ?>

    mit
    <?php get_template_part( 'comments' ); ?>
    ersetzen.

    Allerdings halte ich es für fragwürdig, ob Anwender auf dem Smartphone lange durch Kommentare scrollen wollen, um zum nächsten Beitrag zu gelangen.

    @flower33
    „Warte mal noch, was die WP-Kenner hier schreiben, …“ – erwartest du noch jemand? 😉

    Das lässt sich doch sicherlich auch für Desktop- und Mobilansicht separat einstellen oder?
    Falls Du da was parat hast, ich bin offen für alles.

    Auch das geht.

    <?php 
    if( ! is_mobile() ) { 
      get_template_part( 'comments' );
    } ?>
    

    blendet Kommentare und Eingabefeld nur ein, wenn kein mobiles Endgerät benutzt wird.

    Das trage ich auch in die content.php ein?

    @pixolin

    „Warte mal noch, was die WP-Kenner hier schreiben, …“ – erwartest du noch jemand? 😉

    Grins, die Umschreibung verwende ich, damit du dich nicht explizit und alleinig zum Reagieren genötigt fühlst. 🙂 BTW, danke für die nützlichen Code-Snippets!

    @pixolin Vielen Dank für Deinen Code! Der erste Code funktioniert wunderbar.
    Der Teil für die Mobilansicht klappt allerdings nicht. Ich sehe auch in der Desktopansicht keinerlei Eingabefelder mehr und den Header zerschießt es auch.

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 34)
  • Das Thema „Kommentarlink leitet auf neue Seite um“ ist für neue Antworten geschlossen.