Support » Installation » Kritischer Fehler beim Costumizer // nicht nutzbar

  • Gelöst taubenbaum

    (@taubenbaum)


    Hallo ihr Lieben,
    ich habe bisher zu meinem konkreten Problem leider nichts hilfreiches gefunden und hoffe, dass ich nichts übersehen habe. Deshalb aber nun der eigene Beitrag, der hoffentlich auch im richtigen Forum steht.

    Vor ein paar Tagen habe ich WordPress auf meinem Webspace installiert. Ich bin totaler Laie, dachte aber, dass es so gut erklärt und dokumentiert ist, dass es machbar sein sollte. Ich habe mir die neuste Version (5.3) heruntergeladen und die wp-config.php angepasst (Datenbanknamen, MySQL-Datenbank-Benutzernamen, MySQL-Passwort, den Sicherheitsschlüssel und den table prefix // WP-Debug steht auf false). Schon beim Upload aller Dateien über Filezilla wurde mir gesagt, dass einige Dateien auf meiner Website schon vorhanden seien und ob ich sie überschreiben oder es ignorieren möchte. Das hat mich schon stutzig gemacht, weil die Seite eigentlich ja völlig jungfräulich war. Beim ersten Versuch kam dann auch eine Fehlermeldung aber nach etwa drei Anläufen hat es funktioniert und ich konnte mich im Backend anmelden.

    Ich habe mir ein Theme (Baskerville) ausgesucht, die vorinstallierten Plugins gelöscht und ein paar neue installiert (Antispam Bee, Cache Enabler, Shariff Wrapper, Updraft Plus und Yoast SEO sowie nun auch Health Check). Ich kann Beiträge und Seiten anlegen, doch was gar nicht funktioniert ist der Costumizer. Sobald ich diesen anklicke, kommt folgende Fehlermeldung:

    „Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website. Bitte überprüfe den Posteingang deiner Website-Administrator-E-Mail-Adresse für weitere Anweisungen.“

    Leider habe ich bisher keine einzige Mail erhalten, obwohl diese Fehlermeldung schon mehrfach erzeugt wurde. Ich hatte kurzzeitig auch ein Plugin installiert, das angeblich helfen sollte, die PHP-Mails umzuwandeln, sodass man sie empfangen kann. Gebracht hat es aber leider auch nichts. Von daher weiß ich nicht, wo ich diesen Fehler suchen und dann auch beheben kann.

    WP-Debug hatte ich auch mal auf true gesetzt, weil ich das irgendwo gelesen hatte, was aber nur zu einer anderen Fehlermeldung geführt hat.

    Ich bin mir nicht sicher, welche Informationen noch benötigt werden, reiche diese aber gerne noch nach.
    Herzlichen Dank erstmal für eure Hilfe und viele Grüße
    Marina

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Hallo. 🙂

    Schon beim Upload aller Dateien über Filezilla wurde mir gesagt, dass einige Dateien auf meiner Website schon vorhanden seien und ob ich sie überschreiben oder es ignorieren möchte.

    Üblicherweise ist bei neu angemietetem Webspace eine HTML-Datei vorhanden, die etwas in Richtung „Hier entsteht eine neue Website!“ anzeigt. Dazu gibt es vielleicht noch ein Stylesheet und eine „readme.html“ mit mehr Informationen. Löschst du die nicht vorher raus, bekommst du einen Hinweis, dass Dateien überschrieben werden – kurz: nichts Besonderes.

    …die vorinstallierten Plugins gelöscht und ein paar neue installiert (Antispam Bee, Cache Enabler, Shariff Wrapper, Updraft Plus und Yoast SEO sowie nun auch Health Check)

    Das hört sich alles soweit sehr normal und die Plugin-Auswahl sehr vernünftig an. Ein sehr gutes Plugin gegen Spam, ein sehr gutes Plugin für den Cache (Tipp: erst aktivieren, wenn die Website fertig eingerichtet ist), je ein sehr gutes Plugin für Social Media, Backups und SEO – alles prima. Die Plugins sind so weit verbreitet, von vielen getestet und ausgefeilt, dass es damit keine Probleme geben sollte.

    Das Plugin Health-Check bietet dir unter Werkzeuge > Website-Zustand erweiterte Möglichkeiten, den „Gesundheitszustand“ (so der englische Name) deiner Website zu erfahren. Schau mal, ob du da Hinweise bekommst, das irgendwas nicht passt. Im Tab „Bericht“ gibt es auch einen Button, mit dem du die relevanten Informationen zu deiner Website kopieren und hier als Antwort unverändert einfügen kannst – vielleicht lässt sich daraus bereits irgendetwas ablesen.

    Im Moment würde ich eher vermuten, dass beim Datei-Upload etwas schief gelaufen ist. Du kannst unter Dashboard > Aktualisierungen nochmal WordPress „erneut aktualisieren“. Dadurch sollten die vorhandenen Dateien ausgetauscht werden. Klappt es danach mit dem Customizer? Deinen Ad-Blocker hast du im Browser dektaiviert?

    taubenbaum

    (@taubenbaum)

    Wow, das war einfach! Du hast mir gerade in Null-Komma-Nichts geholfen 🙂

    Ich habe erstmal das Leichteste versucht, das du vorgeschlagen hast: Dashboard > Aktualisierungen und WordPress neu aktualisiert und das hat direkt funktioniert. Der Costumizer funktioniert!

    Ganz lieben Dank für die schnelle Hilfe 🙂

    Üblicherweise ist bei neu angemietetem Webspace eine HTML-Datei vorhanden, die etwas in Richtung „Hier entsteht eine neue Website!“ anzeigt. Dazu gibt es vielleicht noch ein Stylesheet und eine „readme.html“ mit mehr Informationen. Löschst du die nicht vorher raus, bekommst du einen Hinweis, dass Dateien überschrieben werden – kurz: nichts Besonderes.

    Bei mir war übrigens auch eine HTML-Datei vorab installiert. Ich hatte da aber alles gelöscht und hatte mich gewundert, warum dennoch Dateien schon vorhanden sein sollen. Vor allem handelte es sich um Dateien wie zum Beispiel „class-wp-rest-autosaves-controller.php“ und ähnliche. Das war schon komisch, aber scheint ja kein Problem gewesen zu sein. Oder das wurde mit der neuen Installation dann auch behoben.

    Vielen lieben Dank nochmal!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten von taubenbaum.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten von taubenbaum.
    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Freut mich, dass du jetzt besser zurecht kommst.
    Denk noch an die Datenschutzerklärung für deine Website. https://datenschutz-generator.de/ bietet die Erstellung für Privatleute kostenlos an.

    Ich markiere den Thread dann mal als „gelöst“.

    taubenbaum

    (@taubenbaum)

    Danke dir!

    Ja, die Datenschutzerklärung muss ich noch einfügen. Danke auch für den Link, werde ich gleich machen.

    Ich habe jetzt erst gesehen, dass ich den Beitrag ja auch selbst als „gelöst“ markieren kann. Werde ich beim nächsten Mal machen 🙂

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Thema „Kritischer Fehler beim Costumizer // nicht nutzbar“ ist für neue Antworten geschlossen.