Support » Allgemeine Fragen » Kritischer Fehler & kein Zugriff mehr auf das Admin Panel

  • Gelöst heelphakdi

    (@heelphakdi)


    Hallo,

    in letzter Zeit hatte ich den kritischen Fehler des öfteren vermutlich weil einige Plugins installiert sind und die des öfteren geupdated wurden und so Fehler verursachen.

    Die Behebung ging bisher immer ganz gut, nur diesmal kam KEINE Email mit dem Fehlerhinweis an und auch das umbennenen der Plugin Folder via FTP hilft nicht weiter.

    Hat noch jemand eine Idee wie ich wieder Zugriff erhalten kann zu meinem Admin Panel?

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die Fehlermeldung „500 – Internal Server Error“ beschreibt erst einmal nur, dass ein Fehler aufgetreten ist, aber nicht, was die Ursache ist. Damit soll verhindert werden, dass Angreifer auf mögliche Sicherheitslücken hingewiesen werden. Mehr Informationen erhältst du im Error-Log des Webservers, in dem die Ursachen protokolliert werden.

    Zusätzlich ist es hilfreich, in der Konfigurationsdatei wp-config.php den Debug-Modus durch Hinzufügen dieser Zeilen oberhalb von oberhalb von /* That's all, stop editing! Happy blogging. */ zu aktivieren:

    Hilfreich wäre ein Error-Log, den du durch einen Eintrag in der wp-config.php erhältst:

    // Enable WP_DEBUG mode
    define( 'WP_DEBUG', true );
    
    // Enable Debug logging to the /wp-content/debug.log file
    define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
    
    // Disable display of errors and warnings
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false );
    @ini_set( 'display_errors', 0 );
    

    (Quelle: Debugging in WordPress)

    Fehlermeldungen werden dann in die Datei /wp-content/debug.log geschrieben und geben evtl. Hinweise auf die Ursache.

    Wenn du Plugins bereits als Fehlerursache ausschließen kannst, weil du das Plugin-Verzeichnis umbenannt hast und anschließend versucht hast, dich im Backend anzumelden, kommt auch das Theme als Fehlerquelle in Frage. Um das auszuschließen, kannst du das Theme-Verzeichnis des zuletzt aktivierten Theme umbenennen. WordPress fällt dann auf ein (hoffentlich vorhandenes?) Standard-Theme („Twenty …“) zurück.

    Wenn du das Theme ebenfalls als Ursache ausschließen kannst, schau bitte mal nach, welche PHP-Version aktuell verwendet wird. Im Kundenmenü solltest du die Möglichkeit haben, das auf eine aktuelle Version (≥ PHP 7.3) umzustellen.

    Thread-Ersteller heelphakdi

    (@heelphakdi)

    Hallo,

    schon einmal Danke für die Antwort.

    Also. Debugg-Modus war aktiv letzte Fehlermeldung aber vom März aktuell schreibt er keine dazu.

    PHP steht zudem auf 7.4 und aktuell sind beide Seite weiß. Sowohl frontend als auch backend. Also nicht mal mehr die Fehlermeldung Es gab einen kritischen Fehler auf deiner Website. Bitte überprüfe den Posteingang deiner Website-Administrator-E-Mail-Adresse für weitere Anweisungen.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    du könntest mal eine Datei phpinfo.php mit Inhalt <?php phpinfo(); erstellen, dann im Browser https://example.com/phpinfo.php (natürlich mit deiner Domain) aufrufen und schauen, ob PHP generell funktioniert.
    Dann könntest du auch mal schauen, ob die Website mit PHP 7.3 laufen würde.
    Die Zugangsdaten zur Datenbank stimmen? Bitte in der wp-config.php prüfen.

    Thread-Ersteller heelphakdi

    (@heelphakdi)

    Hallo,

    habe wieder auf php 7.3 zurück gestellt und die Webseite ist damit wieder erreichbar.

    Jedoch taucht jetzt wieder die Fehlermeldung auf.

    Plugins & Themes Folder beide zur Sicherheit umbennant trotzdem kein Zugriff leider.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Hast du inzwischen Fehlermeldungen im Error-Log?

    Thread-Ersteller heelphakdi

    (@heelphakdi)

    Leider auch nichts neues im Error-Log.

    Thread-Ersteller heelphakdi

    (@heelphakdi)

    Noch jemand eine Idee, wie ich wieder Zugriff auf mein WP kriegen kann.

    Leider immer noch kein neuer Error Log und Zugriff wird immer noch nicht gewährt.

    Moderator Hans-Gerd Gerhards

    (@hage)

    Hallo,
    offensichtlich hast du noch nicht die FAQ gelesen, insbesondere B2.) kein Bumping.

    Plugins & Themes Folder beide zur Sicherheit umbennant trotzdem kein Zugriff leider.

    keine gute Idee, wenn du nicht gleichzeitig neue Ordner anlegst und da anschließend z. B. per FTP ein Standardtheme wie z. B. Twenty Twenty in diesen neuen Ordner kopierst, siehe hier.
    Hier noch ein Hinweis auf eine Anleitung, wenn du keine eMails erhältst.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ich hatte da ja auch noch ein paar andere Vorschläge gemacht (Funktion PHP mit phpinfo() prüfen, Zugangsdaten Datenbank prüfen). Wenn die ignoriert werden …
    ¯\_(ツ)_/¯

    keine gute Idee, wenn du nicht gleichzeitig neue Ordner anlegst und da anschließend z. B. per FTP ein Standardtheme wie z. B. Twenty Twenty in diesen neuen Ordner kopierst,

    wp-content/themes/twentytwenty/readme.txt ist per Browser erreichbar.

    Thread-Ersteller heelphakdi

    (@heelphakdi)

    Hallo,

    Sorry für das pushen, möchte das Problem nur gerne lösen und werde das ganze nicht noch mal pushen.

    Das Standardtheme ist installiert und das mit der Email klappt leider nicht weil ich KEIN Zugriff auf den Adminpanel habe und das Plugin installieren kann.

    Die Zweitlösung mit dem Log ist ja bereits gegeben aber wirft einfach auch kein Log aus…

    EDIT://

    PHPINFO angelegt aber die Auswertung übersteigt natürlich mein Wissen.
    Datenbank wird auch schnell geprüft müsste aber eigentlich passen!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr von heelphakdi.
    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Es gibt aber auch einen Error-Log des Webservers. Wenn du selber keinen Zugriff darauf hast, musst du den Support deines Webhoster ansprechen.

    Hatte ich schon erwähnt, dass du per phpinfo() die PHP-Funktion prüfen kannst und eine Prüfung der Zugangsdaten zur Datenbank sinnvoll wäre? Exisiert die Datenbank noch? Datenbank-Tabellen vorhanden?

    Thread-Ersteller heelphakdi

    (@heelphakdi)

    phpinfo ist angelegt wie oben editiert. Nur hab ich keine Ahnung was sie aussagt das übersteigt meine Kenntnisse um Längen.

    Datenbank ist geprüft und alle Tabellen sind noch da und erreichbar / ohne Fehler.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die Aussage „Plugins & Themes Folder beide zur Sicherheit umbennant trotzdem kein Zugriff leider.“ ist auch falsch. Sonst könnte ich kaum auf /wp-content/plugins/wordpress-seo/readme.txt zugreifen.

    PHP funktioniert grundsätzlich, memory_limit ist groß genug – die Datei phpinfo.php solltest du dann wieder löschen.

    Thread-Ersteller heelphakdi

    (@heelphakdi)

    phpinfo wieder gelöscht.

    Ich benenne die Plugins und Themes ab und an wieder um damit ich gucken kann obs nun geht. Werde sie umgehend wieder umbenennen.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    wp-content/themes darf nicht umbenannt werden.
    Ein Standard-Theme („Twenty …“) muss vorhanden sein.

    Du könntest ein manuelles Update versuchen.

    Inzwischen würde ich aber sagen, dass die Wiederherstellung eines aktuellen Backups sinnvoller ist. Du hast doch ein Backup? Wenn nicht, hat dein Webhoster ein Backup? (Manche Webhoster halten Backups nur kurzfristig vor, du solltest dann nicht zuviel Zeit verstreichen lassen.)

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 16)
  • Das Thema „Kritischer Fehler & kein Zugriff mehr auf das Admin Panel“ ist für neue Antworten geschlossen.