Support » Allgemeine Fragen » Landingpage oder ähnlich

  • Gelöst matzl01

    (@matzl01)


    Hallo,
    ich möche in meiner WP 2 Seiten mit einer anderen Domain verknüpfen.
    Die Seite https://fuhrmann-tore.de/privat/garagentore/ soll z.B. über http://garagentore.info erreichbar sein.

    Alternativ wäre evtl. noch die Möglichkeit eine Art Landingpage zusätzlich zu erstellen, natürlich mit anderen Inhalten und auf diese mit der Domain zu verweisen.
    Wäre z.B. für Neuerungen usw. sicher die besserre Wahl.

    Ist dies in WP mit Bordmitteln für einen Anfänger möglich oder gibt es ein kostenloses Plugin das dies erledigen könnte?

    LG

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Wenn du Inhaber der Domain bist, kannst du die Domain auf das Web-Stammverzeichnis deiner WordPress-Installation verweisen lassen (Domain-Einstellungen im Kundenmenü des Webhosters) und dann in der .htaccess eine Weiterleitung einrichten:

    Redirect 301 ^g***tore.info$ https://f***-tore.de/privat/garagentore/

    (Links entsprechend ergänzen)

    Manche Webhoster bieten im Kundenmenü auch die Möglichkeit, Umleitungen einzurichten.

    Eine Alternative wäre eine Multisite-Installation, bei der du mit einer einzigen WordPress-Installation ein ganzes Netzwerk an WordPress-Websites mit unterschiedlichen Domains betreiben kannst. Vorteil der Multisite ist die zentrale Verwaltung – du installierst WordPress, Themes und Plugins nur einmal und kannst sie dann für diverse Domains nutzen. Auch die Aktualisierungen werden zentral druchgeführt. Bei einer Multisite übernimmt WordPress ein so genanntes Domain-Mapping, leitet also alle Domains die auf das WordPress-Installationsverzeichnis gerichtet sind, automatisch an die jeweilige WordPress-Website um. Vor allem bleibt ein Webseitenbesucher dann auf der Domain, die er ursprünglich eingegeben hat und bekommt nicht den Eindruck, Opfer eines hinterhältigen Phishing-Versuchs zu werden. 😀 Nachteil der Multisite ist, dass die Verwaltung etwas komplexer ist.

    Thread-Ersteller matzl01

    (@matzl01)

    Habe ich bei der 2ten Version nicht das Problem mit doppeltem Inhalten bei Google?

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Nein. Du bietest zu einer Domain eine eigene WordPress-Website. Da ist nichts doppelt.

    • Du installierst WordPress einmal,
    • änderst es in eine Multisite,
    • erstellst in dieser Multisite eine neue Website und
    • änderst die URL in die Domain der Landingpage.

    Das sieht dann so aus:

    
    Eine WordPress-Installation
    ⊢ Haupt-Website abc***-tore.de
    ⊢ zusätzliche Website def***-tore.de
    ⊢ weitere Website für jede neue Landingpage …
    

    Die Websites können natürlich alle das gleiche Theme verwenden und in einem benutzerdefinierten Menü kannst du auch diverse Links der anderen Website(s) unterbringen. Website-Besucher bekommen so mehr den Eindruck einer einheitlichen Internet-Präsenz, werden aber nicht misteriös umgeleitet.

    Thread-Ersteller matzl01

    (@matzl01)

    Danke!
    Jetzt habe ich versucht über den WP htaccess Editor einzufügen.

    Müssen die Sonderzeichen auch mit rein?
    An welche Stelle oder egal?
    Ich hab das einfach davor gestellt, kommt beim überprüfen Fehlermeldung .

    Redirect 301 ^garagentore.info$
    https://fuhrmann-tore.de/ihr-neues-garagentor-kaufen
    # BEGIN WpFastestCache
    # Modified Time: 05-10-21 11:07:49
    <IfModule mod_rewrite.c>

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Setzt die Weiterleitungsregel mal in eine Zeile.

    Wo sie steht, ist egal, solange sie oberhalb des von WordPress eingefügten Blocks steht.

    Ich verwende dafür kein Plugin, sondern lade die Datei per FTP-Programm (z.B. FileZilla) herunter, bearbeite sie in einem geeigneten Code-Editor (z.B. VS Code, kostenlos für alle Betriebssysteme erhältlich) und lade sie dann wieder hoch. So kannst du selbst bei einem kompletten Absturz der Website noch Änderungen durchführen.

    Thread-Ersteller matzl01

    (@matzl01)

    FileZilla habe ich auch, hab den htaccess Editor genommen um die Sicherheits-Header einzutragen.

    In einer Zeile geht es ohne Fehler.

    Hab geleichzeitig garagentore.info auf das Hauptverzeichnis wie Standard Domain gesetzt.
    Leider geht die Umleitung nicht.

    Bei Eingabe https://garagentore.info kommt die Startseite.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Hm, versuch mal statt dessen diese Zeilen:

    RewriteEngine on
     RewriteCond %{HTTP_HOST} ^garagentore.info [NC,OR]
     RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www.garagentore.info [NC]
     RewriteRule ^(.*)$ https://fuhrmann-tore.de/ihr-neues-garagentor-kaufen [L,R=301,NC]
    Thread-Ersteller matzl01

    (@matzl01)

    Funktioniert, DANKE.

    Wenn ich das für eine weitere Domain auf eine andere Seite machen möchte einfach noch mal das gleiche drunter – natürlich mit anderer Domain und Seite?

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Genau.

    Und bitte nicht vergessen, den Thread als gelöst zu markieren. 👍

    Thread-Ersteller matzl01

    (@matzl01)

    Alles klar, DANKE!!!

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)