Support » Allgemeine Fragen » Leere wp-config Datei

  • Gelöst annibenja

    (@annibenja)


    Hallo zusammen,

    nachdem ich versucht habe FTP Informationen in der wp-config Datei zu hinterlegen (da ich bei jeder Plugin+Theme Aktualisierung danach gefragt wurde), habe ich auf
    einmal den WSOD! Frontend und Adminbereich.

    Nachdem ich ins FTP Verzeichnis gegangen habe, habe ich gesehen, dass die Datei leer ist!

    Habe dann den Inhalt der config-sample kopiert, Datenbank Infos ersetzt, und hochgeladen. Ändert leider gar nichts, und zudem ist die config Datei jedes Mal wieder leer und hat 0kb. Auch nach mehrmaligem Hochladen, und verschiedenen FTP Programmen.

    Hat irgendjemand eine Idee was hier los ist?

    Danke für eure Hilfe! Ann

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Hallo @annibenja und willkommen im Forum,

    ich kenne deine Arbeitsschritte nicht und kann deshalb das Problem nicht wirklich beurteilen. Grundsätzlich solltest du so vorgehen:

    • FTP-Client, z.B. Filezilla einrichten.
    • Datei wp-config-sample.php per FTP-Programm vom Server herunterladen.
    • Datei in einem geeigneten Programm-Editor bearbeiten. (Windows Notepad und Mac Textedit sind nicht geeignet, weil sie im falschen Zeichenformat speichern. Du kannst statt dessen z.B. den frei erhältlichen Atom Editor nutzen.)
      Achte darauf, nicht nur die Zugangsdaten zur Datenbank einzutragen, sondern auch das Tabellen-Präfix (Standard ist wp_, wird gerne aus Sicherheitsüberlegungen geändert!) ggf. zu ändern.
      Wenn du wissen möchtest, was ggf. schief läuft, kannst du den Debug-Modus aktivieren. Dazu änderst du die entsprechende Zeile auf define( 'WP_DEBUG', true );. Das sollte aber kein Dauerzustand sein, weil Angreifer sonst unnötig Informationen erhalten.
    • Datei speichern und (wichtig!) direkt zum FTP-Client wechseln. Filezilla möchte jedesmal eine Bestätigung, dass die Änderungen hochgeladen werden sollen. Bestätigst du das nicht, könnte das die Ursache für die leere Datei sein.

    Schau doch bitte mal, ob du damit was anfangen kannst. Wenn nicht, beschreib bitte mal ausführlicher deine Vorgehensweise.

    Thread-Ersteller annibenja

    (@annibenja)

    Lieber @pixolin,

    danke für die schnelle Antwort. Tatsächlich wußte ich nicht, dass man die php Datei nicht mit Mac Textedit bearbeiten sollte. Danke dafür!

    Der Fehler für die weiße Seite + leere Datei lag letztlich in dem zu geringen Speicherplatz, auf dem Webspace.

    Viele Grüße
    Ann

    Der Fehler für die weiße Seite + leere Datei lag letztlich in dem zu geringen Speicherplatz, auf dem Webspace.

    Oh, OK … ein anderer möglicher Grund, den Außenstehende schwer ahnen können.

    Danke für deine Rückmeldung.

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Das Thema „Leere wp-config Datei“ ist für neue Antworten geschlossen.