Support » Allgemeine Fragen » Leerzeichen verschwinden

  • Hallo,

    ich schlage mich schon lange mit dem lästigen Thema herum. Da durch WordPress Updates keine Besserung eingetreten ist, wende ich mich hiermit ans zuverlässige Forum: Leerzeichen einfügen sollte mit WordPress eigentlich das einfachste der Welt sein. Einfach Enter drücken und fertig. Wie viele von euch wissen, bockt WordPress hier aber gehörig rum und löscht nach dem Abspeichern oder in der Vorschauansicht die Leerzeile einfach wieder raus. Auch manuelles einfügen verschiedener Tags bringt keinen zufriedenstellenden Erfolg. Ich weiß nicht ob ich über dieses scheinbar einfache Problem lachen oder aus Verzweiflung weinen soll. Gibt es dafür mittlerweile eine einfache Lösung oder muss ich dafür in der CSS rumbasteln?

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • It’s not a bug, it’s a feature. 🙂

    WordPress verfügt von Anfang an über eine Funktion, die Zeilenschläge im Text in Absätze mit dem <p>-Tag umwandelt. Was du als „rumbocken“ bezeichnest, vereinfacht vielen Benutzern die Eingabe von Inhalten, kann aber auch abgeschaltet werden – z.B. mit dem Plugin Disable Automatic P Tags.

    Wobei sich generell die Frage stellt, ob du den Editor von WordPress nicht falsch verstanden hast, wenn du zur Gestaltung mehrere Leerzeilen hintereinander einfügen möchtest. Größere Abstände werden üblicherweise tatsächlich mit CSS erstellt. Im Child Theme, einem Eingabefeld des Themes oder mit Hilfe eines Plugins für eigenes CSS.

    Moderator PraetorIM

    (@praetorim)

    Benutzt Du den visuellen oder den Text-Editor? Das Verhalten, das Du Dir wünschst, dürfte in etwa dem des visuellen Editors entsprechen.

    Ansonsten im Text-Editor: einfach in eine eigene Zeile (oder zwischen zwei Leerzeilen) ein &nbsp; eingeben.

    Möchte mal gerade meinen Senf dazugeben…

       füge ich -als derzeit an einer textreichen Site arbeitender WP-User- oft ein, um textreiche Seiten übersichtlicher zu machen. Ist halt etwas aufwendig, da ich mir diese Zeichenfolge jeweils aus dem Speicherort herholen muß. Da ich noch auf localhost arbeite, geht das ja noch in Ordnung.

    Aber wenn ich mich z.B. von einem anderen Rechner online einloggen würde für Texteingaben incl.  , sähe die Sache anders aus – denn wer kann sich diese Zeichenfolge schon merken, wenn man sie nicht täglich etliche Male benötigt?

    „0opassio0“ schreibt oben in der dritten Zeile von „Leerzeichen“, er meint aber wohl „Leerzeilen“.

    Zeilenschläge im Text werden, wie Mr. Garde schreibt, in den <p>-Tag umgewandelt – ja, aber nur ein einzelner, also zwei Zeilenschläge oder gar mehr haben keinen weiteren Effekt.

    Mit css kann man es natürlich machen, muß dann jedoch jeweils vor dem gewünschten Absatz die Klassen-Definition eingeben sowie den abschließenden tag – auch nicht soo bequem, wenn man es öfter anwenden will.

    Ach ja dann gibts ja noch den Zeilenumbruch <br> – funktioniert aber offenbar nicht im Text. Im header, wo ich ein div mit Text eingebaut habe, funktioniert <br> jedoch!

    Drücke ich im visuellen Editor einmal die Entertaste erzeugt dies einen neuen Absatz also p tag.
    Klicke ich zweimal auf die Entertaste, erzeugt dies einen p tag mit einem Leerzeichen.
    Hier der Quellcode 😉

    <p>Ich bin gut,</p>
    <p>oder doch nicht so ganz,</p>
    <p>wie meinst du das denn?</p>
    <p> </p>
    <p>Wer sagt, dass es gut sein soll?</p>

    Im Text Editor ist das Verhalten anders:

    <p>Im Text Editor geht das aber anders,<br>
    da erzeugt einmal Entertaste ein br und zweimal die Entertaste klicken</p>
    <p>erzeugt einen Absatz, also  p.</p>

    Zwischen den Editoren wechseln ist aber bei ein und demselben Beitrag nicht zu empfehlen.

    Moderator PraetorIM

    (@praetorim)

    Der Vorschlag mit dem   ist natürlich nicht für den täglichen Einsatz, sondern für Notfälle, Einzelfälle o.ä. Alternativ kannst Du auch mit
    arbeiten – das funktioniert nämlich auch, wenn Du ein   hintan hängst.

    Wenn Du ständig ein derartiges Format benötigst, solltest Du das entsprechende CSS anpassen.

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „Leerzeichen verschwinden“ ist für neue Antworten geschlossen.