Support » Allgemeine Fragen » Login-Daten nicht mehr bekannt

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Den Benutzernamen kann man aus der Datenbank lesen, Tabelle <prefix>_users

    Mit diesem User kannst du dann beim Login-Fenster „Passwort vergessen“ benutzen

    Hallo bsu, vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Hoffe nur, dass da keine fremde Email-Adresse hinterlegt ist. Der bisherige (externe) Bearbeiter der Website ist nicht mehr verfügbar, auch nicht seine Email-Adresse.

    Die eMail-Adresse kannst du in der Datenbank direkt ändern, findet man in der gleichen Tabelle.

    Das ist super. Vielen Dank! Werde mich jetzt mal in die Thematik einlesen.

    Jetzt habe ich die Daten ausgelesen und verändert, abgespeichert. Und kann mich immer noch nicht einloggen. Haben Sie noch einen Tip? Es geht um die Seite mw-g.de

    Hallo,
    vermutlich hast Du aber das Kennwort nicht geändert. Aber wenn Du jetzt tatsächlich die Mailadresse geändert hast, dann kannst Du bei der Anmeldung unten auf „Passwort vergessen“ klicken, gibst dann den Benutzernamen oder die eMailadresse an und erhältst danach eine Mail mit Anmerkungen, um das Passwort zurückzusetzen.
    Falls die Änderung in der Datenbank nicht funktioniert hat, hier noch mal zusätzlich ein Link zu einer Anleitung.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Hallo @roussos,
    den thread hast Du jetzt als „gelöst“ markiert. Dann wäre natürlich schön, wenn Du kurz mitteilst, wie Du das gelöst hast.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Hallo Hans-Gerd. Ich komme leider nicht weiter, aus mehreren Gründen. Ich dachte, dass dann der Thread geschlossen werden muss. War wohl ein Fehler, entschuldige bitte. Die ganzen Einwahl-Daten, die mir vorliegen, sind entweder nicht aktuell, nicht komplett oder fehlerhaft und deshalb muss das ganze von einem Profi aufgearbeitet werden. Schade. Dir trotzdem vielen Dank. Jetzt weiß ich wenigstens, dass es nicht an mir liegt.

    Ich komme leider nicht weiter, aus mehreren Gründen

    Warum nicht? Wenn du die eMail-Adresse in der Datenbank kennst, dann muss das auch mit „Passwort vergessen“ funktionieren.

    Ich habe mir mal aus einer Testinstallation das Passwort aus der Datenbank kopiert, damit komme ich dann in jedes WordPress, wenn ich an die Datenbank komme. Und da ich meist auch der Admin des Servers bin …. 😉

    Ich mache bestimmt irgendetwas falsch – ist schon klar. Mir gehört aber die Website nicht, ich habe einem Freund angeboten die Sache zu checken und musste schon viel Zeit investieren auf die Datenbank zuzugreifen (kein Passwort bei der Telekom). Die Sache wächst mir über den Kopf, ich kann leider nicht noch mehr Zeit investieren. Ich sehe nur mal wieder, dass eine „saubere“ Dokumentation für einen Dienstleister eigentlich selbstverständlich sein sollte. Leider ist hier gar nichts klar.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    … auf die Datenbank zuzugreifen (kein Passwort bei der Telekom)

    Das ist auch, höflich ausgedrückt, nicht der optimale Webhoster. 😉

    Ich möchte mich nochmals bedanken für die Beiträge. Sie haben mir wirklich sehr geholfen, auch wenn mein Freund nun die Website neu aufsetzen muss – mit einem Profi, der dann evtl. auch den Webhoster ändert. Vielen Dank!

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)