Support » Installation » Login nach Passwort- und Accountnamensänderung nicht mehr möglich

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Hallo @dasgemaltewort, willkommen bei WordPress und im Forum.

    Aller Anfang ist bekanntlich schwer und wenn ich es richtig verstanden habe, sind dir beim ersten Anlauf gleich mehrere Fehler unterlaufen (Passwort vergessen, falsche E-Mail-Adresse angegeben). Das soll dich aber nicht weiter beunruhigen. Ich habe zum Anfang sicher ein halbes Dutzen Webseiten aufgesetzt und wieder gelöscht (und jedes mal etwas Neues gelernt).

    Statt nun weiter „Ursachenforschung“ zu betreiben, würde ich vorschlagen, dass du die Installation nochmal neu startest. Der einfachste Weg dazu ist, über das Kundenmenü deines Webhoster in die Datenbankverwaltung per phpMyAdmin zu gehen und alle Datenbank-Tabellen deiner WordPress-Installation zu löschen. (Datenbank auswählen, auf „alle auswählen > löschen“ gehen, bestätigen.) Da bisher keine Seiten erstellt wurden, geht dir ja auch nichts verloren. Danach kannst du im Browser einfach deine Domain aufrufen und die Angaben zur Installation erneut eingeben. Wenn du dir dann noch den gewählten Benutzernamen und das Passwort notierst, kann nicht mehr viel schief gehen.

    Hey Bego Mario Garde.

    Vielen Dank für die schnelle, beruhigende und hilfreiche Antwort!
    Ich habe jetzt wie beschrieben über die phpMyAdmin Datenbankverwaltung die „MySQL-Datenbanken“ gelöscht.
    Wenn ich jetzt die URL („www.dasgemaltewort.de“) im Browser eingebe erscheint keine aktive Seite mehr. Oder was meintest du mit „im Browser deine Domain aufrufen und die Angaben zur Installation erneut eingeben“?

    Kann ich nicht einfach wie auch schon beim ersten Installieren nochmals über dieses „1Click-install“ Verfahren wordpress erneut installieren?

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Bitte immer genau lesen, was beschrieben wird: Du solltest die Datenbank-Tabellen löschen, nicht die Datenbank. Ist aber kein Problem: Du kannst einfach wieder eine Datenbank mit dem gleichen Namen erstellen. (Falls du den Namen vergessen hast: Du findest ihn in der Konfigurationsdatei wp-config.php auf deinem Webserver.)

    Alternativ kannst du sicher auch die 1-Click-Installation erneut durchführen.

    Oha…ich dachte mir schon, dass auch das wieder nicht so ganz richtig sein kann. Alles recht verwirrend.
    Nur das ich das jetzt richtig verstanden habe:

    Ich kann jetzt ENTWEDER die Datenbank wieder über die Konfigurationsdatei neu erstellen ODER nochmals die 1-Click-Installation durchführen?!
    Oder muss ich beides machen?

    Weil dann mache ich lieber nochmals die 1-Click-Installation. Da weiß ich wenigstens was ungefähr auf mich zukommt.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die Datenbank neu anzulegen wäre zwar einfacher, aber … egal.

    Es könnte sein, dass bei der 1-Click-Installation bemängelt wird, dass bereits Dateien vorhanden sind. Es kann aber genauso sein, dass das Skript das überschreibt. Einfach ausprobieren.

    Also:

    So wie es zum jetzigen Zeitpunkt aussieht hat es mit der Neuanlegung der Datenbank geklappt!
    Bei der 1-Click-Installation hat er mir tatsächlich eine Fehlermeldung ausgespuckt.
    Und meine ursprüngliche Vermutung, dass der Fehler bei dem fälschlicherweise von mir beigefügtem „www.“ lag war auch richtig. Dumm von mir… Naja. passiert mir auch nicht mehr hoffe ich. Jetzt habe ich auch eine Bestätigungs-E-Mail an die richtige Adresse bekommen.
    Dann geht es jetzt mal an die eigentliche Arbeit der Einrichtung. Ich hoffe das mir da solche Fehlerchen nicht passieren.
    Vielen lieben Dank für die Ratschläge bzw. die Geduld und eventuell bis zum nächsten Mal.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Schön, dass es dann doch noch geklappt hat.
    Ich habe den Thread dann mal auf „gelöst“ gesetzt.

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Das Thema „Login nach Passwort- und Accountnamensänderung nicht mehr möglich“ ist für neue Antworten geschlossen.