Support » Allgemeine Fragen » LÖSUNG Bild Upload Probleme bei Version 4.2.1

  • Hier ist die wahrscheinlichste Lösung des Problems beim Bildupload in der WordPress Version 4.2.1 :
    Das Problem tritt auf weil die php-Version des Hosting-Servers nicht mit der Aktuellen Version von WordPress arbeitet bzw. harmoniert.
    Die Lösung ist relativ einfach – die php-Version bei dem Hoster deiner Seite(n) auf die aktuelle Version umstellen.
    Für STRATO-Kunden gibt es HIER ein Schritt-für-Schritt Tutorial. Bei 1&1-Kunden sollte es ähnlich sein.
    Die Lösung ist ziemlich einfach und das Problem wird behoben.
    Für Kunden Anderer Hoster: Schau in deinem Menü bei deinem Zugang nach, Wo Du die php-Version einstellen kannst, ansonsten den jeweiligen Support des Hosters kontaktieren.
    Freue mich über jedes Feedback und vor allem über Erfolgsmeldungen 🙂
    Viel Erfolg und weiter ein gutes Arbeiten mit WordPress.
    Thomas Raabe, Marketingspezialist+Funnelexperte

Ansicht von 14 Antworten - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Die Lösung ist relativ einfach – die php-Version bei dem Hoster deiner Seite(n) auf die aktuelle Version umstellen.

    Strato behauptet zwar, dass es an der PHP-Version liegt:
    http://faq.strato.de/article/230/Was-kann-ich-tun-wenn-der-Bild-Upload-in-meinem-Wordpress-nicht-mehr-funktioniert.html

    Das ist aber falsch. Ich habe keine Ahnung, was Strato da auf deren Servern gemacht hat, aber WordPress ist kompatibel mit PHP 5.2.4 aufwärts:
    https://wordpress.org/about/requirements/

    Die Änderung der Version löst das Problem also *nur* bei Strato. Es handelt sich nicht um ein generelles Problem von WordPress mit älteren PHP-Versionen.

    Vielleicht will Strato damit auch nur erreichen, dass ihre Benutzer sich um ihren Webspace kümmern und aktuelle PHP-Versionen konfigurieren.

    Eine aktuelle PHP-Version ist aus Performance- und Sicherheitsgründen in jedem Fall zu empfehlen, vor allem, wenn die Version nicht mehr supportet wird:
    http://php.net/eol.php

    Gruß, Torsten

    Bei 1&1-Kunden sollte es ähnlich sein.

    Ich habe dich das schon in Google+ WordPress Deutschland gefragt und leider keine Antwort erhalten.

    Wo genau soll das mit den Problemen und 1&1 stehen? Im Kundenforum 1&1 ist nirgends davon die Rede und auch per Google-Suche findet sich nichts.

    @angelika Reisinger: Sorry das ich mich nicht gemeldet habe war für 2 Tage nicht Online. Es wird das gleiche sein wie bei Strato: Im Hilfebereich findet man nichts oder muß exakt den Suchbegriff wie „Was-kann-ich-tun..“ usw. eingeben um überhaupt einen Hinweis zu bekommen. Wie ich schon im Video gesagt hatte, versuch einfach die ganzen Optionen durchzuklicken in deinem Paket bei 1&1 um die Funktion zu finden wo Du selbst die php-version auf die höchste Version einstellen kannst. Solltest Du da nichts finden schreibe an den Kundensupport bei 1&1 und bitte diese deine php-Version auf die letzte aktuellste Version einzustellen für Alle deine Seiten. Da das Problem ein technisches ist, wäre es sicher besser direkt den Technischen Support bei 1&1 zu kontakten falls Du nicht selbst die Funktion findest. Der Zeitaufwand bei Strato war ca. 5 Minuten. Die Funktion ist bei Strato auch (wie im Video gezeigt) woanders als ein rational denkender Mensch sich das vorstellt.
    Gebe mir doch gerne ein Feedback ob und wie es bei Dir dann funktioniert hat. Siehe auch den Beitrag von Torsten oben, es liegt eindeutig an den Hostern und keinesfalls an WordPress.
    Beste Grüße
    Thomas

    @torsten Landsiedel: Vielen Dank für dein Feedback, das wird vielen Nutzern helfen. Auch dabei sich möglicherweise einen anderen Webhoster zu suchen. Da ich auch bei All-Inkl bin und dort eben keine Probleme auftraten(dort wird die aktuellste php-version automatisch eingespielt) wurde doch recht schnell klar das es ein Problem bei den bisher bekannten Strato und 1+1 gab und gibt. Ich stimme dir voll zu, es ist unverständlich was die Hoster bezwecken. Ob es um User engagement geht kann ich nicht beurteilen, da aber viele Nutzer dort Verkaufsseiten betreiben nehme ich das nicht an. Fakt ist jedenfalls, NACH Umstellung auf die php-version 5.4 bei Strato funktionierte der Bildupload wieder einwandfrei bei fast 99% der Nutzer. Bei einigen wenigen mußte der Aktualisierungsvorgang 2x durchgeführt werden bis der Bildupload wieder funktionierte. Vielen Dank für deine Links zu den entsprechenden Artikeln Torsten.
    Beste Grüße
    Thomas

    Hallo Thomas Rabe,

    ich benötige keine Lösung (es existieren keine Probleme).

    Ich möchte wissen, woher deine Behauptung kommt, es würde Probleme beim Bilder-Upload bei 1&1 geben.

    Das konnte ich bislang weder feststellen (habe einige Kunden die bei 1&1 hosten), noch konnte ich das im Kunden-Supportforum von 1&1 lesen, noch fand ich darüber etwas bei der Google-Suche.

    Hallo Angelika Reisiger.
    Die „Behauptung“ ist bei Google+ nachzulesen, dort war es erst ein reines Problem bei Strato, dann meldeten sich einige Nutzer die bei 1&1 sind und dasselbe Problem hatten. Also keine Behauptung, sondern nur eine Weitergabe von Informationen die direkt von Nutzern kamen. Möglicherweise sind bei 1&1 auch nur wenige Nutzer betroffen, bei Strato waren es definitiv eine erhebliche Menge. Das wird auch belegt durch weitere Anfragen von anderen Nutzern die mit derselben Frage sich meldeten.
    Daher der Hinweis im Video das es auch 1&1 Nutzer betreffen kann und die Lösung anscheinend dieselbe ist.
    Beste Grüße
    Thomas

    Hallo Thomas Raabe,

    wo denn bei Google+?
    Dort bist du der einzige, der das schreibt:

    1&1-Nutzern geht es übrigens ebenso. Habe mich eben noch an einer Diskussion im Forum beteiligt und bin mal gespannt auf die Antwort des Moderators.

    Falls du mit „Diskussion im Forum“ diesen Thread meintest, dort geht es um ein upload limit, das ist etwas ganz anders.

    Um diese Diskussion jetzt zu beenden: Lies bitte einmal ALLE Beiträge, der Post von Michael Oeser sagte genau das aus, eben das es bei Strato bzw. 1&1 dieses Problem gibt. Ich habe diese Information aufgegriffen und im Video mitverarbeitet, es ist lediglich ein Hinweis. Weder eine Negativ- noch Positivbewertung eines Hosters. Es geht und ging mir einzig darum eine schnelle Lösung zur Verfügung zu stellen. Falls es bei 1&1 kein Problem gibt – Super!
    In diesem Sinne und noch einen schönen Tag
    Beste Grüße
    Thomas

    Was Michael Oeser schrieb, war eine Reaktion auf deine eingängliche Formulierung, dass es ein Problem bei 1&1 gäbe, und er schrieb wortwörtlich (und nicht mehr):

    Ich behaupte mal einfach das Problem heißt Strato bzw. 1&1

    Ich habe ALLE Beiträge gelesen, interpretiere aber nichts in solch eine lapidare „Ich behaupte mal einfach“ – Aussage hinein.

    So schnell entstehen Gerüchte. Bislang ist jedenfalls kein Beitrag auffindbar, dass 1&1 auf Grund eines PHP-Updates Probleme beim Bilderupload hätte. Aber wie ich sehe, hast du deine diesbzgl. getroffene Aussage ja mittlerweile bei Google+ revidiert :).

    Wäre auch ein seltsamer Zufall, denn wie Monika schrieb

    bei Strato wurde die eingestellte PHP Version tausender Seiten durch ein Update geschrottet => bitte wieder neu php 5.5. besser noch php 5.6 einstellen

    Nur als Ergänzung: ich arbeite nicht bei oder für 1&1 und mir geht es ebenfalls nicht um eine Positiv-/Negativ-Wertung eines Hosters, sondern ursprünglich wollte ich nur näheres über das „Problem“ erfahren. Wobei das Thema dann eine Eigendynamik entwickelt hat.

    Für allen, hier nochmal ganz klar beschrieben um was für ein Problem es genau geht:

    Fehlermeldung: „Bei dem Upload ist ein Fehler aufgetaucht. Probiere es später noch einmal.“

    Bei WordPress 4.2.x funktioniert die Mediathek nicht mehr richtig. Bilder die man über die Mediathek oder in Beiträgen hochladen will, werden nicht in der Mediathek angezeigt um diese dann in den Beitrag einzufügen. Die Bilder werden zwar hochgeladen (wp-content/uploads)können in der Mediathek aber nicht genutzt werden, weil sie dort nicht angezeigt werden.

    Aus meiner Sicht muss es sich um ein WordPress Problem handeln und nicht um ein PHP oder Hoster Problem. Ich bin weder bei Strato noch bei 1und1. Bei mir tritt dieses Problem sowohl bei einer Online Installation, als auch bei einer Installation auf einem lokalen Server auf, es liegt also nicht an der neusten PHP Version, denn die habe ich (PHP 5.6), es liegt auch nicht am mangelnden Server Speicher denn ich habe 128MB was völlig ausreichend ist.

    Ich habe mehrere WordPress Webseiten beim gleichen Hoster, sogar unter der gleichen IP, aber nur bei einer tritt seit kurzem dieser „spezielle“ Fehler auf.

    Lösungen die bei mir NICHT funktioniert haben:

    – Alle Plugins deaktivieren
    – wp-config.php mit den Befehlen define(WP_TEMP_DIR….wp-content) und define(WP_MEMORY_LIMIT…) „modifizieren“
    – Plugin: „resize images before upload“ installieren
    – Plugin: „Add From Server“ nutzen
    – .htaccess Datei löschen
    – verschiedene Browser verwenden
    – WP Verzeichnisrechte per FTP auf 755 bzw. 777 ändern

    Auch mein Hoster konnte mir bis jetzt nicht weiterhelfen, ich bin echt am verzweifeln, wenn ich keine Lösung finden bleibt mir wohl nichts anderes übrig, all die komplette Webseite neu aufzusetzen 🙁

    Ich hoffe auf eure Hilfe.

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    @sascha: Keine fremden Threads hijacken. Bitte eröffne für deine Frage ein eigenes Thema! Danke.

    @torsten: Ich verstehe deine Bitte zwar nicht, aber wenn du meinst – von mir aus. 1. Denke ich das gehört zum Thema 2. „hijacken“ kann man das in einem deutschen Forum nicht auch auf deutsch ausdrücken. 3. oder meinst du ich soll explizit für MEINE Frage (auch wenn es das gleiche Thema ist) mein EIGENES Thema eröffnen? Wenn so die Regeln sind – Bitteschön.

    Manchmal ist so ein Forum wie die kleinen Missverständnisse zwischen Mann und Frau – auf die richtige Kommunikation und Ausdrucksweise kommt es an!

    –> neues Thema eröffnet.

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Du verstehst meine Bitte nicht? Hier die längere Erklärung:

    Bitte für eigene Fragen immer einen eigenen Thread aufmachen. Das Problem mag ähnlich aussehen, aber hat vielleicht andere Ursachen. Und wir behandeln pro Thread immer nur eine Frage ab. Was passiert, wenn dein Problem gelöst ist, aber der Threadersteller schreibt, dass sein Problem noch nicht behoben ist? Wir haben nur eine Einstellung für resolved/not resolved und womöglich hat er den Thread abonniert und bekommt jetzt laufend Benachrichtigungen, die ihn gar nicht interessieren.

    Daher bitte immer einen eigenen Thread eröffnen. Wir können nämlich leider keine Threads splitten in dieser Forensoftware. Vielen Dank!

    zu 1: Das Thema war ein fehlerhaftes PHP-Update bei Strato welches zeitweise bestand und durch ein neu abspeichern der PHP-Version im Strato-Backend gelöst werden konnte. Das ist nicht das gleiche Problem, wie bei dir.

    zu 2: Als einer der Betreuer der Sprachdatei kann ich das sicher. Aber da du mich verstanden hast, sehe ich das Problem nicht.

    zu 3: Ja, genau das meine ich, aus oben genannten Gründen.

    Zu einer „richtigen“ Kommunikation in Foren gehört das Lesen und Einhalten der Hausregeln. Sie stellen sicher, dass die helfenden Forenteilnehmer möglichst effizient arbeiten können.

    Ich meine das alles nicht böse! Wirklich. Wir machen das schon etwas länger hier und das Prinzip „eine Frage, ein Thread“ hilft allen Beteiligten schneller zum Ziel (der individuellen Lösung) zu kommen. Es geht nicht um das Einhalten der Regeln, nur um der Regeln willen. Es ist praktischer und erzeugt weniger Probleme.

    Gruß, Torsten

    Danke Torsten für deine ausführliche Antwort, Du gibst dir wirklich viel Mühe und das schätze ich, da hast du ein großes Lob verdient.

    Die Regeln sind nun mal von Forum zu Forum etwas anders. Bei anderen Foren wurden meine Fragen schon gelöscht, weil es hieß: „Erst die Suche nutzen ob die Frage schon mal gestellt wurde“. Seit dem nutze ich immer zuerst die Suche Funktion in Foren und wenn ich meine Frage finde klinke ich mich in das Thema ein, so habe ich es auch hier gemacht, daher kam es zu diesem Missverständnis, aber jetzt ist ja alles wieder in Butter und ich habe ein neues Thema begonnen: hier falls es jemand interessiert.

Ansicht von 14 Antworten - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Das Thema „LÖSUNG Bild Upload Probleme bei Version 4.2.1“ ist für neue Antworten geschlossen.