Support » Installation » Manuelle Übersetzung

  • Gelöst archesis

    (@anchises)


    Beim Weiterlesen-Tag (Read More) wird das auf der Webseite angezeigte „(more …)“ ins Deutsche standardmäßig mit „(mehr …)“ übersetzt. Das ist zwar eine korrekte 1-zu-1 Übersetzung, sinngemäß richtiger wäre natürlich „Weiterlesen …“

    Nun könnte ich die Übersetzung der entsprechenden Core-Dateien (de_DE.mo im languages-Verzeichnis) manuell anpassen, beim nächsten Update ist die Änderung aber weg.

    Gibt es eine einfache Möglichkeit die Anpassung so vorzunehmen, sodass sie permanent ist (analog zu einem Childtheme)?

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Probier mal …

    function change_more_link() {
    	return '<a class="more-link" href="' . get_permalink() . '">Weiterlesen …</a>';
    }
    add_filter( 'the_content_more_link', 'change_more_link' );

    (z.B. in der functions.php deines Themes)

    Da das englische Original „more…“ heißt, habe ich das auch mit „mehr …“ übersetzt.
    Es gibt auch ein „Read more…“, das ich mit Weiterlesen übersetzt habe. (Vgl. GlotPress)

    @anchises
    Zusätzlich zu Begos Tipp hätte ich hier eventuell noch eine weitere Lösung (aus meinen Bookmarks), die mir eben beim Lesen deiner Problemstellung einfiel – hab sie allerdings noch nicht selbst getestet und weiß auch nicht, ob sie mit der neuesten WP-Version kompatibel ist. Sie stammt von Bernhard Kau und ist auf GitHub verfügbar. Kannst ja mal beides testen und hier kurz berichten. 😉

    Danke für die Vorschläge!

    Die erste Variante hat sofort funktioniert (habe den Code am Ende der functions.php des child-themes eingefügt.)

    Die zweite Variante ist natürlich die „umfassendere“ und funktioniert grundsätzlich auch (Stand heute, WP 4.5.2) ABER bei mir war es so, dass die Änderungen nicht sofort angezeigt werden. Vermutlich durch das Caching-Plugin (trotz mehrfachem Löschen des Caches), ev. auch durch das Caching des Browsers (trotz mehrfachem Strg+F5). Im Fall des Falles muss man Beiträge öffnen und aktualisieren, damit die Änderung übernommen wird. Wer dieses Plugin also verwenden möchte, sollte unbedingt beachten, dass die Änderungen u. U. nicht sofort angezeigt werden.

    Nachtrag zur Übersetzung: Dass das „more“ verwendet wird, könnte in meinem Fall mit dem Plugin „display posts shortcode“ zusammenhängen, das ich benutze, um Beiträge in einem Widget anzuzeigen.

    Auf einer anderen Seite benutze ich dieses Plugin nicht sondern den WordPress eigenen Kategorieblog (zur Anzeige über einen Menüpunkt). Und dort wird ausnahmslos „Weiterlesen“ verwendet, egal ob es sich um einen ReadMore-Tag, einen Beitragsauszug oder die automatische Abtrennung handelt.

    Anmerkung zur Übersetzung: Sehr aufmerksam finde ich es übrigens, dass vor den Auslassungspunkten (…) ein (geschütztes) Leerzeichen gesetzt ist, denn soweit ich weiß, entspricht dies den Empfehlungen der DIN 5008 bzw. ÖNORM A1080.

    @anchises:
    Danke schön für den ausführlichen Kommentar!

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Thema „Manuelle Übersetzung“ ist für neue Antworten geschlossen.