Support » Allgemeine Fragen » Media Library sinnvoll exportieren / importieren / registrieren

  • Guten Tag,

    ich hadere schon eine Weile damit, wie man sinnvoll komplette Media Ordner von einer Webseite in eine andere exportiert/importiert bzw. registriert ohne dass zusätzlich Dateien entstehen weil Dateien falsch interpretiert werden usw.

    Die bestehende Webseite aus der ich exportieren möchte enthält 1600 registrierte Bild Dateien. Von jeder Datei gibt es mehrere Versionen, einerseits durch die WordPress Voreinstellungen und aber auch durch das Theme generiert:

    150×150
    205×205
    300×200 oder 200×300
    768x …
    1024x …
    1367x … (nicht alle)
    1536x …
    2048x … (nicht alle)

    Mein Versuch bisher war, den kompletten „Upload“ Folder zu kopieren und mit dem Plugin „Add from server“ die Dateien zu registrieren. Leider registriert das Plugin keine neuen Dateien. Der Media Ordner bleibt leer. Vielleicht liegt es daran, dass es sich um eine lokale (local host) WordPress Installation handelt, keine Ahnung.

    Abgesehen davon, dass es nicht funktionniert, muss man bei dem Plugin Ordner für Ordner vorgehen und die Dateien markieren die man gerne importieren möchte.

    Irritierend finde ich, dass man auch die bereitgestellten Versionen anklicken kann, wie eben {bild}-150×150.jpg, {bild}-768×435.jpg usw.

    Da stellt sich die Frage, ob der Importer jedes Bild als einzelnes interpretiert oder selbstständig erkennt, dass es sich nur um eine Version handelt.

    Die perfekte Lösung bestände meines Erachtens darin, dass ein Plugin auf der „Export“ Webseite selbstständig erkennt, welche Dateien nur Versionen von dem eigentlichen Bild sind und nur die eigentliche Version export. Dann, beim Importieren würden wieder automatisch neue Versionen erstellt gemäß den Einstellungen in der „Import“ Webseite.

    Ich hoffe, ich habe halbwegs verständlich erklärt wie das gemeint ist.

    Kurzum: Wie macht ihr das? Habt ihr eine Routine? Wie verhindert ihr, nachher zig Versionen zu haben die gar nicht benötigt werden, oder Falschinterpretationen wie: {bild}-150×150-150×150.jpg

    Gibt es vielleicht das Plugin und ich habs nur noch nicht entdeckt?

    Ich danke euch!

    Viele Grüße
    Pierre

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
Ansicht von 14 Antworten - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Mit dem Backup-Plugin UpdraftPlus WP Backup kannst du festlegen, was du sichern, bzw. wiederherstellen möchtest. Hier kämen dann also erst einmal nur die Bilder in Frage (also nicht Datenbank, Plugins und Themes, sondern das was in Updraftplus als „andere“ („other“) bezeichnet wird). Unter Einstellungen kannst du das auswählen:

    Screenshot Einstellungen

    Es ist eigentlich nicht nötig, jedes skalierte Bild zu sichern. Deshalb gibt es für Updraftplus ein AddO, mit dem „Thumbnails“ (Vorschaubilder) und andere skalierte Versionen im Backup ausgespart werden, was viel Traffic erspart. Das AddOn findest du hier: Exclude Image Thumbnails From UpdraftPlus Backups

    Nach der Wiederherstellung der Originalbilder kannst du die Bilder erneut skalieren. Dazu gibt es auch diverse Plugins, z.B. Regenerate Thumbnails oder reGenerate Thumbnails Advanced.

    Ich nutze seit mehr als 3 Jahren das Plugin https://de.wordpress.org/plugins/media-from-ftp/. Vom selben Autor ist https://wordpress.org/plugins/moving-media-library/. Vielleicht ist das was für Deinen Zweck.

    Thread-Ersteller pierrehansen

    (@pierrehansen)

    @pixolin + @hupe13: Vielen Dank! Ihr bringt mich ein gutes Stück weiter.

    Noch eine Frage: Sind mit „Thumbnails“ eigentlich immer generell (alle) Versionen gemeint oder bezieht sich der Begriff nur auf 150×150, (was mir logisch erscheint)? Das Addon „Exclude Image Thumbnails From UpdraftPlus Backups“ beispielsweise scheint den Begriff ja für alle Versionen zu verwenden.

    Vielen Dank!

    Viele Grüße
    Pierre

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
    Thread-Ersteller pierrehansen

    (@pierrehansen)

    Ah, da hätte ich noch eine Frage!

    Wodurch entstehen die Endungen {bild}-scaled.jpg?

    Ist das eine WordPress interne Routine, die zu große Bilder skaliert? Sind mir jetzt schon öfter über den Weg gelaufen, nerven mich irgendwie, konnte aber keine Erklärung dazu finden.

    Finds insofern schade, wenn man sich Mühe mit den Dateinamen gibt und die werden dann automatisch umgeändert wenn die Auflösung zu hoch ist. Logischer wäre doch, dass das original Bild (welches zu groß ist) umbenannt wird in {bild}-orignal-size.jpg oder ähnlich und das neu skalierte Bild den Namen behält.

    Oder ist da ein Plugin am Werk?

    Vielen Dank!

    Viele Grüße
    Pierre

    Thread-Ersteller pierrehansen

    (@pierrehansen)

    Sind mit „Thumbnails“ eigentlich immer generell (alle) Versionen gemeint

    Streng genommen sind Thumbnails wirklich nur die „daumennagelgroßen“ Vorschaubilder (daher ja auch der Begriff), aber viele AnwenderInnen nehmen es da nicht so genau und schreiben auch schon mal, dass man ein Plugin im Dashboard installieren soll (und meinen das Backend). Und Multisite heißt jetzt Netzwerk, was aber auch niemand verwendet.

    Ich weise immer ein wenig pedantisch auf die richtigen Begriffe hin, auch weil sonst schnell Missverständnisse aufkommen. „Ich habe die URL für meine Webseite geändert“ ist etwas völlig anderes, als „Ich habe die URL für meine Website geändert“. Aber klar … total spießig, darauf hinzuweisen. 😀

    Falls Du nicht alle Größen der von WordPress generierten Bilder haben möchtest, sieh Dir mal das Plugin https://de.wordpress.org/plugins/disable-media-sizes/ an.

    Thread-Ersteller pierrehansen

    (@pierrehansen)

    Danke @pixolin! Ich freue mich immer sehr wenn Leute / Manuals / Tutorials sehr pedantisch mit den Begriffen umgehen! Bei Thumbnails ist es beispielsweise tatsächlich nicht immer klar, was gemeint ist.

    UpdraftPlus ist wirklich spitze.

    Mit den Thumbnail Plugins habe ich nicht viel erreicht. Im Endeffekt schauen die, welche Bilder bereits registriert sind, löschen die vorhanden Versionen und kreieren neue. Klar, die Plugins heißen ja auch regenerate….

    Was aber, wenn man möchte, dass das Plugin den Upload Folder scannt und alle Bilder neu registriert in den gleichen Jahres und Monats Ordern?

    Die Bilder neu reinziehen geht natürlich nicht, dann landen sie alle im 2020/11 Ordner.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
    Thread-Ersteller pierrehansen

    (@pierrehansen)

    Danke @hupe13!

    Vielleicht hilft mir dein Vorschlag „moving-media-library“ weiter.

    Mit den Thumbnail Plugins habe ich nicht viel erreicht. …

    Wenn du Updraftplus in Verbindung mit dem Plugin Exclude Image Thumbnails From UpdraftPlus Backups verwendest, werden nur die Originalbilder wiederhergestellt, nicht aber die Thumbnails. Dafür brauchst du dann ein Plugin, das die Skalierung erneut anstößt.
    Fotos, die du im Upload-Verzeichnis einer anderen WordPress-Installation wiederherstellst, werden aber nicht automatisch eingelesen. Da ist es besser, die Bilder per FTP in ein eigenes Verzeichnis zu verschieben und dann ein Plugin wie Add From Server zu nutzen. Das Plugin importiert aber auch nur die Bilder in den aktuellen Monatsordner (wp-content/uploads/2020/11) und legt die Informationen in der Datenbank ab, erzeugt aber keine Verknüpfungen zu bereits vorhandenen Beiträgen.

    Thread-Ersteller pierrehansen

    (@pierrehansen)

    Mit Updraftplus war es absolut problemlos nur eine Bildversion zu exporieren.

    Jetzt habe ich also eine Kopie aller Jahres und Monatsordner auf der neuen Seite mit nur einer Bildversion. Perfekt.

    Allerdings habe ich in der Zwischenzeit 4 verschiedene Plugins ausprobiert. Entweder es tut sich gar nichts oder ich bekomme Fatal Errors, was auch immer.

    Ich möchte eigentlich nur erreichen dass in allen Ordern nach Bildern gesucht wird, diese dann registriert und (in den jeweils gleichen Ordern) die entsprechenden Kopien erstellt werden. Ohne Erfolg. Bin etwas ratlos. So viele Plugins. Solch eine scheinbar triviale Aufgabe…

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.
    Thread-Ersteller pierrehansen

    (@pierrehansen)

    Moving Media Library klingt vielversprechend erzeugt aber (zumindest auf lokaler Ebene) nur eine Fehlermeldung.

    Thread-Ersteller pierrehansen

    (@pierrehansen)

    Der Vollständigkeit halber eine letzte Mitteilung: Das Plugin „Bulk Media Register“ funkionniert tadelos, allerdings (bei mir) nur auf einer Live Seite. Bei einer lokalen WordPress Installation (localhost) spuckt das Plugin Fehlermeldungen aus.

    Folgender Workflow hat nun endlich zum gewünschten Ziel geführt:

    1. Mit „Updraftplus“ + „Exclude Image Thumbnails From UpdraftPlus Backups“ nur Media’s exportieren. Das Plugin „Exclude Image Thumbnails From UpdraftPlus Backups“ sorgt dafür, dass Thumbnails nicht exportiert werden, sondern nur die „Root“ Bild Version. (Mit „Thumbnails“ sind hier also alle Bildversionen gemeint.)

    2. Mit „Bulk Media Register“ werden die Bilder, bzw. Media’s neu registriert und Bild Versionen angelegt gemäß den Einstellungen in der WordPress Installation/Theme Einstellungen.

    Vielen Dank nochmal an die beiden Contributors!

    Viele Grüße
    Pierre

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von pierrehansen.

    Ich möchte eigentlich nur erreichen dass in allen Ordern nach Bildern gesucht wird, diese dann registriert und (in den jeweils gleichen Ordern) die entsprechenden Kopien erstellt werden.

    Meine Antwort bezog sich nur auf die Sicherung/Wiederherstellung der Bilder.
    Um die Bilder dann auch in der Mediathek zu importieren, hatte ich das Plugin Add from Server vorgeschlagen, auf das du leider nicht mehr eingegangen bist.

    So viele Plugins. Solch eine scheinbar triviale Aufgabe…

    Anscheinend doch nicht so trivial? Oder du hast die falschen Fragen gestellt.

    „Das“ Plugin gibt es sowieso nicht, weil dazu die subjektiven Auswahlkriterien zu unterschiedlich sind. Dass du allerdings mit dem altbewährten Add from Server nicht zurecht kommst, wundert mich.

    Wenn ich dich richtig verstehe, hast du irgendwo eine Website mit vielen Bildern, die du aus irgendeinem Grund mit den gleichen Bildern neu aufsetzen möchtest. Die einfachste Vorgehensweise wäre, diese Bilder zu übertragen und dabei alle Thumbnails, also alle Bilder deren Dateiname einen Anhang -###x###.jpg hat, zu kopieren. Ein normaler Import in die Mediathek fällt wahrscheinlich aufgrund der Menge der Bilder aus, weshalb sich gerade so ein Plugin wie Add from Server anbieten würde. Oder du verwendest WP-CLI, um die Bilder zu importieren, wenn du halbwegs fit in der Nutzung des Terminals bist.

Ansicht von 14 Antworten - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Das Thema „Media Library sinnvoll exportieren / importieren / registrieren“ ist für neue Antworten geschlossen.