• Gelöst Wordpress Admin

    (@aarongoehler)


    Hallo liebe WP-Community,

    ich mir heute bei meinem Arbeitsgeber einen verdammt groben Schnitzer geleistet.

    Ich habe gerade die IT Abteilung meines Vorgängers übernommen und alle personalisierten Accounts von ihm deaktiviert bzw. gelöscht und mir seine Rechte übertragen – so auch für unser WordPress-Wiki.

    Beim Löschen seines Accounts habe ich die Option angeklickt, dass mir seine Beiträge übertragen werden, sodass ich dachte: ‚Alles klar, Abfahrt!‘ und den Account gelöscht habe.

    Heute wollte ich nun einen Wiki-Beitrag lesen und musste feststellen, dass die Medien, die der User ursprünglich für den Beitrag hochgeladen hat, nun fehlen.

    Das Problem liegt auch nicht an mir / meinem Browser, sondern besteht allgemein, da die Beiträge bei den anderen Kolleg:innen ebenfalls so aussehen …

    Nun meine Frage: Ist es Standard, dass die von einem User hochgeladenen Medien mit dem Löschen des Users auch verschwinden? Kann ich die irgendwie wiederherstellen? Wir haben haben auf jeden Fall ein Backup unseres Wikis, allerdings habe ich noch nie eine Datenbank aus nem Synology NAS in eine VM eingespielt und weiß nicht, welche Dateien hier relevant sind …

    Ich könnte heulen.

    Vielleicht weiß jemand von euch Rat (und ja, ‚Finger weg, wenn man sich unsicher ist, was man tut!‘ habe ich mir schon hinter die Ohren tattoowiert.)

    Liebe Grüße

    Aaron

Ansicht von 7 Antworten – 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Es gibt doch sicher hoffentlich ein Backup?

    Wir haben haben auf jeden Fall ein Backup unseres Wikis, allerdings habe ich noch nie eine Datenbank aus nem Synology NAS in eine VM eingespielt und weiß nicht, welche Dateien hier relevant sind …

    In dem Zusammenhang war das Löschen kein guter Einstand zur Übernahme einer IT-Abteilung.

    Leider passierte uns da auch mal, hier hat ein Plugin 12.000(!) Beiträge eines Autors komplett gelöscht. Klar ohne Nachfrage, an wem die gehen sollten…
    Aber: Die Mediendateien bleiben sogar in dem Fall unberührt.
    Erst recht bei einer gewollten Löschung der Beiträge …

    Tipps: Auch wenn es nun zu spät sein könnte, ist mein Rat (als Laie, der sich alles möglichst einfach macht):
    1. Man muss jedes Backup (egal wie, womit, wo gelagert, …) auch mal testen!
    2. Es muss ja nicht so kompliziert sein (NAS, VM, …) es gibt etliche einfachere Backupmethoden mittels Plugins und Versand an ext. Server.
    2a.: Frag mal den Hoster wegen eines Backups!

    Hallo,
    überprüfe doch mal per FTP im Ordner ...\wp-content\uploads, ob da die betroffenen Medien (Bilder) noch vorhanden sind.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Wir haben haben auf jeden Fall ein Backup unseres Wikis, allerdings habe ich noch nie eine Datenbank aus nem Synology NAS in eine VM eingespielt und weiß nicht, welche Dateien hier relevant sind …

    Das hatte ich glatt überlesen.

    Backups enthalten zwei Teile: die Inhalte der Datenbank (meistens als sql-Datei, oft auch komprimiert als .sql.gz) und die Dateien, entweder der komplette Dateipfad einschließlich WordPress oder nur die Dateien aus dem Pfad wp-content, die alle Mediendateien und die hochgeladenen Themes und Plugins enthalten.

    Ich würde zunüchst eine lokale WordPress-Installation vornehmen, z.B. mit Local und dort eine Wiederherstellung testen.

    Unter Umständen sind auch in der WordPress-Installation Benutzerrechte eingeschränkt worden – ein Benutzer kann Administrator sein und trotzdem nur einen Teil des Benutzermenüs sehen oder eingeschränkte Rechte haben.

    Thread-Starter Wordpress Admin

    (@aarongoehler)

    Liebe Leute,

    wir haben das Problem lösen können und – wer hätte es geblaubt – es hatte nichts mit WordPress zu tun!

    Der Kollege, dessen Account ich gelöscht habe, hatte die Medien in den Beiträgen nicht hochgeladen, sondern nur aus seinem Google Drive verlinkt (Warum zum Kuckuck man das auch so machen sollte …). Nachdem wir nun seinen Account in der Google Suite wiederhergestellt haben, sind auch die Bilder in den Beiträgen in unserem WorkPress Wiki wieder zu sehen.

    Manchmal kann man gar nicht so dumm denken wie manche Kolleg:innen arbeiten …

    Aber Ende gut, (fast) alles gut. Jetzt darf ich alle Beitragsbilder manuell runterladen und die Links mit den Medien ersetzen, damit die User wieder wegkönnen. Hurra!

    Vielen Dank für eure Antworten und eure damit verbundene Zeit!

    Habt einen schönen Tag

    Aaron

    Cool!

    Ein bisschen um die Ecke denken ist für IT-ler auch nützlich, gell.
    Denn dessen Methode der extern verlinkten Bilder ist SO nicht alltäglich. Darauf muss man mal kommen.
    Dumm? Naja, soweit ich weiß, gibts das schon, dass manche die Bilder extern lagern. Denke mal, zwecks Speicherplatz sparen? Oder? Keine Ahnung.

    Frage: Wie geht denn das bei dem Beitragsbild, das „Featured Image“ selbst?
    Standard ist doch, dass dies nur von der eigenen Mediathek angenommen wird. Man kann ja nur Bilder im Inhalt von extern referenzieren, oder?

    @aarongoehler wenn du größere Mengen an Dateien in die Mediathek übertragen möchtest, ist das Plugin Add From Server vielleicht hilfreich. Damit kannst du die Dateien z.B. in ein Verzeichnis wp-content/images kopieren und von dort dann in WordPress einlesen. Das Plugin sorgt dafür, dass die Bilder skaliert und in der Datenbank eingetragen werden.

Ansicht von 7 Antworten – 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Das Thema „Medien in Beiträgen nach Löschen des Users „weg““ ist für neue Antworten geschlossen.