Support » Allgemeine Fragen » Medien können nicht hochgeladen werden

  • Ich bin seit Samstag am verzweifeln. ich wollte einen Blog erstellen aber kann die Bilder nicht in die Mediathek laden. es kommt immer der Fehler HTTP error. die Bilder lädt es hoch aber werden nicht angezeigt. Habe versucht die Bilder per ftp in den Ordner uploads zu laden aber die Mediathek von WordPress erkennt die Bilder dann nicht.
    Gibt es irgendwelche Einstellungen die ich machen muss?

    Lieber Gruss

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Bitte prüf doch mal als erstes unter Einstellungen > Allgemein, was als URL bei Website-URL und WordPress-URL eingetragen ist. Kann es sein, dass du deine Website auf https mit einem (nicht vorhandenen!) SSL-Zertifikat umstellen wolltest?

    Prüf bitte auch mal, wieviel Platz noch auf dem Webserver vorhanden ist und schau in Werkzeuge > Website-Zustand > Bericht > Ausklapp-Menü Server, wieviel PHP-Speicher-Limit (memory_limit) vorhanden ist.

    Eine Liste der verwendeten Plugins wäre ebenfalls interessant. Du findest sie im gleichen Menü unter „Aktive Plugins“.

    hallo
    Ich bin Leider relativ neu bei WordPress.
    Habe versucht dass mal zusammenzustellen.
    Website URL und WordPress URL sind beide auf: https://dingsbums.li

    Jedoch weiss ich nicht Wass ich beim Hoster einstellen muss.

    auf dem Webserver habe ich 10486 MB Benutzt 367 MB.
    das PHP Speicher Limit zeigt 256M an.
    Aktive Plugins habe ich nur Orbit Fox Companion. es ist in Verbindung mit Heista Theme.

    Ich habe versucht mich über das WordPress App auf dem Smartphone zu verbinden da kommt die Meldung Zertifikatsfehler Das Zertifikat für diesen Server ist ungültig.möchtest du vertrauen?
    ich klicke dann auf vertrauen und kann mich verbinden.
    jedoch kann ich auch von da keine Bilder hochladen.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Du hast zwar angegeben, dass deine Webseiten per https (also mit einem SSL-Zertifikat verschlüsselt) ausgeliefert werden sollen, scheinst aber kein gültiges SSL-Zertifikat zu besitzen. Das muss beim Webhoster beauftragt und dann vom Webhoster eingebunden werden.

    Alternativ kannst du die beiden URLs auch auf http:// umstellen, dann brauchst du kein SSL-Zertifikat, deine Website wird aber unverschlüsselt übertragen und damit im Browser als „unsicher“ angezeigt (weil jeder im Netzwerk mitlesen kann, was du dir anschaust).

    ok
    danke schonmal.
    Jedoch ist das Problem mit der Mediathek immer noch. meine Bilder sind etwa 2-5 MB Gross und lassen sich importieren aber werden dann nicht angezeigt. es erscheint der Fehler HTTP-Fehler.
    Die Ansicht in der Mediathek ist ein graues Papier mit der Bilder Nummer drunter.
    Ich habe versucht die Bilder in den wp-contents Ordner unter Uploads zu speichern aber WordPress kann nicht darauf zu greifen und die Bilder in die Mediathek holen.
    Komisch ist auch dass in der App am iPhone die Bilder angezeigt werden aber auf dem Mac im Browser nicht.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Die Ansicht in der Mediathek ist ein graues Papier mit der Bilder Nummer drunter.

    Das ist üblicherweise ein Hinweis darauf, dass der zur Verfügung gestellte Arbeitsspeicher (PHP memory_limit) nicht ausreicht, um das Bild einzulesen und skalieren. Dabei geht es nicht um die Dateigröße der Bilder, sondern die Abmessung in Pixeln. Abhilfe könnte schaffen, dass du die Bildgröße vorher in einem Bildbearbeitungsprogramm auf eine maximale Breite von 1920 Pixeln (und proportionale Höhe) reduzierst – oder du beauftragst beim Webhoster mehr Arbeitsspeicher, was ein paar Euro mehr im Jahr kostet.

    Dass Bilder auf einem Gerät angezeigt werden und auf dem anderen nicht, könnte daran liegen, dass noch der https://-Link im Browser-Cache gespeichert ist. Schau dir die Seite mal in einem „privaten Browserfenster“ (im Browser unter Menü Datei) an.

    Ich habe versucht die Bilder in den wp-contents Ordner unter Uploads zu speichern aber WordPress kann nicht darauf zu greifen und die Bilder in die Mediathek holen.

    Das hat damit zu tun, dass beim Upload von Bildern in WordPress noch mehr passiert: die Bilder werden direkt in der Datenbank eingetragen und stehen deshalb erst in der Mediathek zur Verfügung.

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)