Support » Installation » mehrere Warnungen nach Installation: Undefined array index

  • Gelöst imhoteph

    (@imhoteph)


    Liebe Community,

    nach der Installation von WordPress kamen direkt Fehler oder Warnungsmeldungen.
    Diese kommen leider recht zuverlässig auch auf der öffentlichen Seite.

    Im Öffentlichen Teil:
    Warning: Undefined array key „a:1:{s:3:“ssl“;b:0;}“ in /users/pferdecoaching/www/wp-includes/class-requests.php on line 214
    Direkt zum Inhalt wechseln

    Im Dashboard kommen aber auch immer wieder Warnungen.
    Woran kann das liegen. Die Funktionalität erscheint mir bisher nicht eingeschränkt.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 14 Antworten - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Thread-Ersteller imhoteph

    (@imhoteph)

    Zu WordPress.com: ich will auf keinen Fall Werbung, also müsste ich schon den minimal Plan für 4€ / Monat nehmen (bei jährlicher Zahlung).

    Wie gesagt, das bei bplaced habe ich mir schnell registriert (weil kostenlos) und ich – wenn es mir passt – auch einfach auf pro umstellen könnte bzw. eine Domain dazu bestellen könnte. Das erschien mir schön einfach 😉

    Ich bin aber offen für andere Vorschläge. Ich möchte es erstmal günstig haben. Anstatt WordPress hatte ich auch ins Auge gefasst einen HP Baukasten zu nehmen. Die Seite komplett selbst zu erstellen traue ich mir auf die schnelle nicht zu, wäre aber längerfristig auch eine Option. Meine letzte HP habe ich vor ca. 12 Jahren (komplett selbst erstellt), seitdem aber nichts mehr mit html/php gemacht, sondern 4 Kinder bekommen… 😀

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Damit wäre mir bplaced zu teuer. Die 20 Euro/Jahr bezogen sich auf das billigste Hosting-Paket bei serverprofis.net (mit Vorauszahlung für ein Jahr). Da ist die Domain und eine Einrichtung eines Let’s-Encrypt-Zertifikats enthalten.

    Eure Kommentare klingen so, als würdet ihr mir von bplaced abraten?

    Ich dachte, „Für das Webhosting würde ich mir einen anderen Webhoster suchen“ wäre schon recht eindeutig? 🙂

    Grundsätzlich empfehlen wir hier keine Webhoster und halten uns selbst mit Kritik zurück. Marc Nilius hat aber mal eine hübsche Website aufgesetzt, auf der er so einige „Konfigurations-Absurditäten in der deutschen Hoster-Landschaft“ aufgeführt hat.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Anstatt WordPress hatte ich auch ins Auge gefasst einen HP Baukasten zu nehmen.

    … und alle schauten betreten an die Decke und keiner sagte mehr etwas. 😂

    Aber wir schweifen ab. Markierst du den Thread bitte noch als „gelöst“?

    Thread-Ersteller imhoteph

    (@imhoteph)

    Danke für die Hinweise und die Unterstützung !

    Viele Grüße und allen noch einen schönen Tag.

    Ok, dann nehm ich den Blick von der Decke:
    NEIN! GEH NICHT WEG VON WORDPRESS! 🙂
    Der von dir genannte HP-Baukasten wird weniger können, ist weniger modular, bietet dir weniger Erweiterungsmöglichkeiten.
    Mit WP bist du, was CSS/HTML/Design/Erweiterbarkeit betrifft, auf der sichereren Seite 🙂

    Thread-Ersteller imhoteph

    (@imhoteph)

    @souri danke – für meine Blogs habe ich bisher auch immer auf WordPress gesetzt 😉 Aber für eine HP, die ja wesentlich statischer ist hatte ich eben Alternativen ins Auge gefasst.

    PS: bei obigem Link sind die letzten Einträge von 2017, also nicht unbedingt aktuell.

    Man kann WordPress auch statisch machen! Mit Caching-Plugins. Dann hab ich eine ähnliche Performance wie echte statische Seiten.
    (vl zu technisch, aber: Wenn jetzt auch noch opcache am Server eingeschalten ist, dann flutscht WP sowieso!!)

    Moderator Angelika Reisiger

    (@la-geek)

    Um mich auch mal einzumischen:

    Baukasten-System sind in meinen Augen Schrott
    Bplaced free ist nur was zum rumspielen
    Es gibt bessere Hoster und Angebote als bplaced Pro für kleines Geld

    @imhoteph und @bscu: Das sehe ich genauso. Ich habe vor einiger Zeit mal die Wartung von einer Jimdo-Seite übernehmen müssen. Grauenhaft.
    Glücklicherweise konnte ich den Kunden überzeugen, WordPress zu nutzen. Die Übernahme der Inhalte war zwar aufwendig, aber das war die Sache wert.
    Und in der Tat: Auch namhafte Hoster bieten sehr günstige Tarife für 2 bis 3 Euro pro Monat an.

    Moderator Angelika Reisiger

    (@la-geek)

    😉 Aber für eine HP, die ja wesentlich statischer ist hatte ich eben Alternativen ins Auge gefasst.

    Und recht hast du damit @imhoteph

    Wenn es nur um Seiten geht, die du einmal erstellst und die so bleiben sollen, oder aber, wo du nur kleine Änderungen vornehmen wirst, wäre WordPress für die Umsetzung einfach nur „overdressed“.

    Ob da jetzt aber „Homepagebaukästen“ (also die von Providern angebotenen – darum ging es wohl in der leicht anzumerkenden ablehnenden Haltung) eine gute Wahl sind, bezweifle auch ich. Sie sind außerdem auch i. d. R. an den Provider gebunden.

    Mit guten HTML- und CSS-Kenntnissen, oder aber einem ausgereiften und technisch aktuellen Websitebuilder (nur mal als Beispiel und um Missverständnissen vorzubeugen nenne ich mal einen von mehreren denkbaren = Dreamweaver) bist du sicher besser beraten, auch damit funktionieren Semantik, SEO, CSS-Grid, Flexbox, Animations und Transitions usw.

    Es geht ja nicht nur um Performance, sondern auch um den Sicherheitsaspekt und die Wartung. Man benötigt einfach kein dynamisches System für eine statische Website.

    Dann gäbe es ja noch sog. „statische HTML Vorlagen„. Sind ur schnell, sehen für Besucher genauso schick aus, können viel und haben sonst noch einige Vorteile.

    Hallo Community,
    ich wollte jetzt nicht extra ein neues Thema öffnen, da das hier so einigermaßen passt. Habe die Meldung im Dashboard, dass meine Seite (mittlerweile schon) 5 Probleme aufweist. Problem für mich ist nur, dass sich der Link zum „Website Zustand“ nicht lädt. Läuft dann immer auf „504 Gateway Time-out“ aus. Ich kann also nicht schauen, was denn die Probleme genau sind. Meine Seite funktioniert aber (für mich augenscheinlich) ganz normal. Alle anderen Funktionen im Dashboard laden aber ganz normal. Bin da ziemlicher Laie, daher würde ich mich über einen Tipp sehr freuen. Danke schon mal vorab.

    @19tobi88 Die beste Möglichkeit, keine Antworten auf seine Frage zu bekommen, ist sich an bereits als „gelöst“ markierte Threads anzuhängen. „Gelöst“ bedeutet für die Helfer „hier brauchst du nichts mehr tun“. (Weitere) Antworten sind also eher unwahrscheinlich. Da wir Threads auch nur einmal als „gelöst“ markieren können, bitten wir in den Forenrichtlinine ausdrücklich darum, selbst bei thematisch ähnlichen Fragen einen neuen Thread zu starten.

    Thread geschlossen.

Ansicht von 14 Antworten - 16 bis 29 (von insgesamt 29)
  • Das Thema „mehrere Warnungen nach Installation: Undefined array index“ ist für neue Antworten geschlossen.