Support » Allgemeine Fragen » MenĂŒ: erste & zweite Ebene immer sichtbar

  • Hey WordPress-Experten 👋

    ich möchte ein MenĂŒ bauen, bei dem die ersten beiden Hierarchie-Ebenen als zwei eigene horizontale MenĂŒleisten (kein drop down) immer sichtbar sind. Zwischen den beiden MenĂŒleisten soll Platz fĂŒr das Logo meines lokalen Sportvereins sein (siehe angehĂ€ngter Link). Die Seite soll responsive sein und SEO ist auch wichtig.

    Ich bin Neuling und weiß nicht, wo ich anfangen soll.
    Wie wĂŒrdet ihr eine solche Anforderung umsetzen?
    Irgendwelche Plugins, Themes, Code-Schnippsel etc. die helfen könnten?

    Ich bin dankbar fĂŒr jeden Tipp!

    Viele GrĂŒĂŸe
    Jana

    • Dieses Thema wurde geĂ€ndert vor 1 Jahr, 4 Monaten von janareb.

    Die Seite, fĂŒr die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Hallo,
    bezĂŒglich Benutzerfreundlichkeit halte ich das fĂŒr ĂŒberhaupt keine gute Idee. Ein Plugin in dieser Hinsicht kenne ich nicht, sonst schau mal im Repository.
    Evtl. wĂ€re noch ein Mega MenĂŒ eine Alternative (ich persönlich halte aber auch davon nicht viel).
    Viele GrĂŒĂŸe
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller janareb

    (@janareb)

    Hallo Hans-Gerd,

    danke fĂŒr deine Antwort. Welche Bedenken hast du bezĂŒglich der Benutzerfreundlichkeit?
    Die Idee das MenĂŒ so aufzubauen kommt aus der Struktur des Vereins: Er besteht aus mehreren Abteilungen, die inhaltlich nicht viel gemein haben. Besucher werden sich (mutmaßlich) vermehrt fĂŒr eine Abteilung (=Sportart) interessieren, so erspart ihnen das fixe MenĂŒ die Navigation in verschachtelten Drop-Downs.
    Einen Àhnlichen Aufbau (bis auf den Abstand zwischen den Navigationsleisten) findet man auch bei Apple (https://www.apple.com/de/mac/) oder hier im Support von WordPress.
    Wie wĂŒrdest du vorgehen?

    Im Repository habe ich bereits gesucht, die Auswahl ist so groß! Ich hatte gehofft jemand kennt vielleicht ein Plugin, mit dem ich ein solches MenĂŒ abbilden kann.

    Im Repository habe ich bereits gesucht, die Auswahl ist so groß!

    Großartig, nicht wahr?

    Wenn jemand eine FunktionalitÀt umgesetzt haben möchte, die ich bisher so noch nicht verwendet habe, suche ich auch immer erst im Plugin-Verzeichnis und teste ganz viel in einer Test-Installation auf meinem Computer zuhause. Manchmal finde ich nicht auf Anhieb etwas, was 100% passt. Dann muss ich entweder Kompromisse eingehen, etwas selber programmieren oder demjenigen seinen Wunsch ausreden.

    FĂŒr das von dir genannte Szenario gibt es verschiedene AnsĂ€tze. Zum Beispiel kannst du auf Hauptseiten in der Sidebar ein vertikales MenĂŒ mit Unterseiten anzeigen lassen. Schau dir dazu mal das Plugin BE Subpages Widget an.

    Vielleicht gefĂ€llt dir das gar nicht – völlig OK. Jeder hat da andere Auswahlkriterien, was es auch fast unmöglich macht, Plugins zu empfehlen. Statt dessen haben wir ein Plugin-Verzeichnis mit einer riesigen Auswahl und jeder kann sich umschauen und nach Plugins suchen, die zum gewĂŒnschten Einsatzzweck passen. Großartig, nicht wahr?

    Themes mit 2 (oder mehr) MenĂŒ-PlĂ€tzen (zb. MH Themes (in „Magazine“ 4 MenĂŒs möglich)) könnten das.
    Ein MenĂŒ oberhalb des Headers (mit Logo, etc.), eins, mit anderen MenĂŒpunkten darunter.
    Oder noch ein eigens MenĂŒ gleich, ohne Abstand unter der Hauptnavi.

    Thread-Ersteller janareb

    (@janareb)

    @pixolin absolut! Es ist super so eine große Bibliothek zusĂ€tzlicher Funktionen zur VerfĂŒgung zu haben. Demnach bin ich mit den Plugins an der richtigen Stelle und werde mich nach dem altbewĂ€hrten Prinzip Try-and-Error annĂ€hern und ja ggf. auch die Erwartungen herunter schrauben (das Logo muss z.B. nicht zwingend in die Mitte). An den horizontalen MenĂŒs möchte ich aber gerne festhalten.

    @pezi Danke fĂŒr den Tipp, ich schaue es mir an. Sind im Falle von zwei MenĂŒs diese dann von einander abhĂ€ngig? Da ich in der Abteilung Fußball andere MenĂŒpunkte habe als in der Abteilung Tennis oder sind sie dann komplett losgelöst von einander?

    TatsÀchlich hatte ich nicht erwartet, dass es eine so ungewöhnliche Anforderung ist.
    Danke fĂŒr eure UnterstĂŒtzung 🙂

    Ja, die MenĂŒs sind unabhĂ€ngig.
    Wenn das Theme zB. 2 MenĂŒpositionen bietet, kannst fĂŒr jede die „Buttons“ einbauen, die du willst. Per Admin -> Design -> MenĂŒ sollte dann ein Register „Postionen verwalten“ erscheinen.
    Diese Positionen können eben zB. oberhalb des Headers, Logos oder auch darunter, sowie evtl. auch noch in der Fußzeile usw. sein.
    Das ist nicht schwer zu steuern, da kommst schnell drauf.
    Wie gesagt, jedes MenĂŒ kann die BeitrĂ€ge, Seiten, Kategorien, ext. Links enthalten, die du willst.
    Etwa zeigt die eine MenĂŒpostion oben die Links zu den BeitrĂ€gen aus der Kategorie „Fußball“ die untere eben „Tennis“.
    Oder, falls noch Unterkategorien erstellt hast (zB. in der Hauptkategorie „Fußball“ könnte als ja noch „U-18 Mannschaft“, „Kader“, oder was weiß ich als Unterkategorie geben) Dann kannst auch gleich diese Kategorien in die jeweils passende MenĂŒposition einhĂ€ngen.

    Beispiel:
    zeigt zwei völlig unabhĂ€ngige MenĂŒpositionen

    Thread-Ersteller janareb

    (@janareb)

    @pezi Danke fĂŒr die ErlĂ€uterung. Optisch ist es das, was ich suche! Die MenĂŒleisten mĂŒssen aber abhĂ€ngig von einander sein, ich habe mich undeutlich ausgedrĂŒckt. Der MenĂŒbaum sieht ungefĂ€hr so aus:
    (Ebene 1) Gesamtverein
    (Ebene 2) Home
    (Ebene 2) Termine
    ….
    (Ebene 1) Tennis
    (Ebene 2) Home
    (Ebene 2) Mannschaften
    (Ebene 2) Jugend
    (Ebene 2) Freizeitsport
    …..
    (Ebene 1) Fußball
    …..

    Die Ebene 1 sollte dann als erste MenĂŒleiste ganz oben dargestellt werden, Ebene 2 auch als MenĂŒleiste darunter (optimal mit Logo dazwischen). Ebene 2 soll sich anpassen, je nachdem welches Element von Ebene 1 ausgewĂ€hlt ist. Bei zwei unabhĂ€ngigen MenĂŒs bekomme ich das nicht hin oder habe ich das missverstanden?

    • Diese Antwort wurde geĂ€ndert vor 1 Jahr, 4 Monaten von janareb.

    Sorry, mein Fehler.
    Ich habe mich auf die UnabhĂ€ngigkeit zwischen 2 MenĂŒs konzentriert.
    Nein ich kenne keine Standard Möglichkeit, das sich diese beeinflussen.

    Das ginge dann evtl. echt nur mit dem Stichwort „Mega MenĂŒ“ von Hans‘ erster Antwort.
    Hier könnte evt. https://de.wordpress.org/plugins/megamenu/ helfen.
    Soweit ich das verstehe, kann es (dessen Pro Version) sogar Widgets als MenĂŒelemente einbinden. Und wenn man in einen MenĂŒpunkt ein Widget einhĂ€ngt, welches selbst wieder ein MenĂŒ beinhaltet … dann könnte das klappen.

    Nur … naja, auch wenn ich den Wunsch nach solcher InteraktivitĂ€t/AbhĂ€ngigkeit verstehe, sowas ist schon komplex. Navigationen sollten aber eher einfach sein, va. wenn man ans Handy oder so denkt.

    Thread-Ersteller janareb

    (@janareb)

    Schade…hatte gehofft, das wird einfacher 😅

    Das Mega Menu Plugin werde ich ausprobieren. Ein verschachteltes Widget finde ich einen interessanten Ansatz, aber ja ich teile deine Bedenken.

    An eine klassische Button bzw. Link-Reihe hatte ich auch gedacht, aber das ist aus SEO- und Mobile-Sicht auch nicht gut.

    Was aus SEO Sicht gegen normale MenĂŒs spricht (va. wenn man die noch klar beschriftet, evtl. title dazu und nicht zu viel verwirr, .. Ă€h schachtelt) wissen SEO Kundige sicher besser.

    Mobil musst ohnehin ein optimiertes MenĂŒ fĂŒr kleine Viewports bereitstellen.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich als „SEO-kundig“ bezeichnen kann, aber ich wĂŒĂŸte auch keinen Grund, wieso „eine klassische Button bzw. Link-Reihe 
 aus SEO- und Mobile-Sicht 
 nicht gut“ sein soll.

    Bisher ging es eher um Usability. FĂŒr Webseiten gibt es ein schönes Prinzip „Don’t let me think“ – du hast verloren, wenn Webseitenbesucher eine Sinnkrise bekommen, weil sie nicht auf Anhieb wissen was sie auf einer Webseite tun sollen. Mehrere NavigationsmenĂŒs mit völlig unterschiedlichen MenĂŒeintrĂ€gen gehen da tendenziell schon sehr in die Richtung, Besucher zu verwirren. Schlechte Usability ist das Ergebnis einer zu kurz gegriffenen Konzeption der Website. Deshalb immer vorher hinsetzen, ĂŒberlegen wen du ansprechen willst, was du ihm/ihr sagen möchtest und wie du das am besten umsetzt. Und wenn dann jemand von „mehrere MenĂŒs“ spricht, hĂ€ĂŸliche Grimassen schneiden. đŸ˜«đŸ€ȘđŸ„±

    Was spricht denn dagegen, sehr vereinfacht gesagt fĂŒr jede Abteilung ein KĂ€stchen mit einem schönen Platzhalterbild zu machen und in dem KĂ€stchen die verschiedenen AktivitĂ€ten der Abteilung als Link aufzufĂŒhren? LĂ€sst sich mit Gutenberg (oder meinetwegen anderen Page Buildern) auch auf grĂ¶ĂŸeren Displays mehrspaltig darstellen.

    Thread-Ersteller janareb

    (@janareb)

    @pezi @pixolin danke fĂŒr eure RĂŒckmeldungen…demnach hatte ich hier ein falsches VerstĂ€ndnis.
    Ich war davon ausgegangen, dass MenĂŒs bzw. deren Inhalte/Stichworte, die als solche deklariert sind besser gefunden werden, als normale Links und die mobilen MenĂŒs automatisch aus dem normalen MenĂŒ heraus generiert werden. Ihr merkt, da fehlt noch das GrundverstĂ€ndnis. Wenn dem nicht so ist, werde ich auch in diese Richtung einen Versuchsballon starten.

    Wie gesagt aus Sicht des Webseitenbesuchers finde ich den Aufbau durchaus sinnvoll, da sich Tennisspieler vermutlich nur bedingt fĂŒr Fußball oder Gymnastik interessieren werden. Durch die AbhĂ€ngigkeit der MenĂŒs, bewegen die Besucher sich ja automatisch im richtigen Bereich – so zumindest die Idee. Das Prinzip (bis auf das Logo in der Mitte) ist ja bereits sehr verbreitet, daher mĂŒssten sich User zurecht finden ohne darĂŒber nachzudenken.

    Eine Àhnliche Idee mit Platzhaltern kam mir im Zusammenhang mit der Landingpage auch schon, um alle Abteilungen abzubilden, allerdings ohne die Verwendung mehrerer Links.
    Finde ich ein sehr interessanter Ansatz. Danke!

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Das Thema „MenĂŒ: erste & zweite Ebene immer sichtbar“ ist fĂŒr neue Antworten geschlossen.