Support » Installation » Migration von einem anderen CMS zu WordPress-Erfahrungen mit CMS2CMS?

  • Gelöst colorartline

    (@colorartline)


    Hallo ihr Lieben WordPresser,

    ich möchte eine Pimcore Website in WordPress migrieren und habe ein Plugin gefunden was diese wohl leistet. Nicht nur für Pimcore auch Wix, Joomla und Co.können damit auf WP übertragen werden. Meine Frage an die Profis. Habt Ihr Erfahrungen damit? Ich bin mir unsicher ob dieses Vorgehen überhaupt Sinn macht. Birgt dies nicht die Gefahr eines unsauberen Codes und führt zu Problemen? Sprich würdet ihr im Grundsatz eher zum Nachbau raten? Ich bin Anfänger hoffe mich klar genug ausgedrückt zu haben. Unendlichen Dank für eure Ratschläge und Hilfestellungen Grüße JUTTA

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Pimcore kenne ich nicht, kann dazu also nichts sagen. Ich habe aber mal versucht, eine Joomla-Seite nach WordPress zu migrieren. Fazit: vergiss es. Alles neu gemacht, alles andere hat nicht oder nur unbefriedigend funktioniert.

    Schöne Feiertage.

    Ich habe > 10 Sites (von uralten, selbstgebauten HTML Sites bis eben andere CMS) migriert.
    Alle per manuellen Nachbau, denn wie bscu z.T. Migrationstools meint: vergiss es.

    Auch kann so eine teilautomatische Migration nicht nur die von dir eh befürchteten Gefahren bergen; es nimmt dir die Gelegenheit, WP von Anfang an richtig kennenzulernen. Das kann sich bei späteren Erweiterungen, Veränderungen als ungünstig auswirken.

    Wir haben in der Tat jetzt schon mehrfach Websites, die vor Jahren unter Typo3 entwickelt wurden, wieder neu mit WordPress gebaut. In den meisten Fällen wird ja auch gewünscht, dass die Website dann auch etwas anders aussieht bzw. andere Funktionalitäten umfasst.
    Also: einfach neu anfangen und Inhalte ggfs. per Cut and Copy übernehmen.

    Thread-Starter colorartline

    (@colorartline)

    Wie schön dass ihr so schnell geantwortet habt. Mit einem Neubau fühle ich mich auch wohler, wollte dem Kunden gegenüber Argumentationen haben, warum ich eine Neubau vorziehe. Mangels Erfahrungswerte ist mir dies nicht möglich.
    Daher danke für euren Input.
    Ich meinte übrigens das Plugin CMS2CMS, dummerweise vergaß ich dies zu nennen.
    Also falls jemand direkt damit schon gearbeitet hat dann gerne nochmal kommentieren.

    Schönes Fest und eine geruhsame Zeit. DANKESCHÖN an ALLE

    Von den wenigen, die sich hier regelmäßig mit Antworten beteiligen, wirst du dazu wahrscheinlich keine Rückmeldung bekommen.

    Meine Erfahrung ist auch, dass neu aufsetzen meistens schneller und effektiver geht. Bei einem CMS mit sehr viel Inhalt wäre vielleicht eine Automatisierung mit dem Kommandozeilen-Interpreter WP-CLI möglich, wenn du lieber drei Tage programmierst, als die Website in zwei Stunden neu zu machen.

    Damit hast du jetzt bereits drei Rückmeldungen von bestenfalls zehn Teilnehmern aus dem Support-Team.

    Thread-Starter colorartline

    (@colorartline)

    Dann vielen Dank für die Rückmeldung, die alle zuvorigen nur bestätigt.
    Werde neu aufsetzten.

    Toll dass ihr trozt Weihnachte so schnell reagiert habt.

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)