Support » Allgemeine Fragen » Migration zu Strato

  • Hi,

    ich habe ein Problem. Eine Website soll von einem Hoster zu Strato umgezogen werden. Ich konnte von der Website keinen Export per Duplicator o.ä. mehr machen, da die Seite schon „offiziell“ umgezogen war und keine Daten mehr beim vorigen Hoster vorhanden. Ich habe aber alle WordPress Dateien und ein Updraft Backup. Ich habe also bei Strato eine neue Datenbank angelegt, Datenbankinfos in der wp-config geändert, die Dateien per Filezille auf Strato gepackt und dann in PHPmyAdmin die Datenbank aus dem Updraft Backup importiert. Ich weiß, alles nicht ideal, aber was sollte ich sonst tun. Muss ich noch irgendwo Daten ändern? Momentan bekomme ich leider nur eine weiße Seite. Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • So verkehrt ist das gar nicht. Ich gehe nur etwas anders vor:

    Ich installiere WordPress (übrigens bei Strato nicht per One-Click-Installation, weil sonst automatische Updates deaktiviert werden) und auch das Plugin UpdraftPlus, lade dann im Menü Einstellungen > UpfdraftPlus alle vorhandenen Backup-Dateien hoch und klicke dann auf Wiederherstellen aller Backups. Dabei wird die Datenbank komplett überschrieben, was ja durchaus im Sinne des Anwenders ist. Vorhandene Verzeichnisse in wp-content werden in themes.old,plugins.old usw. umbenannt – die kannst du per FTP löschen.

    Eine Anpassung der Datenbank ist nur notwendig, wenn sich die Domain ändert (z.B. wenn du von lokaler Entwicklungs-Installation auf den Server umziehst). In dem Fall gehst du ins Kundenmenü des Webhosters, rufst die für WordPress genutzte Datenbank auf und korrigierst die URL in den Feldern siteurl und home (eventuell musst du etwas in den Tabellen blättern). Danach solltest du dich anmelden können.

    Eine weiße Seite soll dich erst einmal davor schützen, dass bei kapitalen Fehlern Angreifer auch noch gesagt bekommen, was nicht in Ordnung ist. Im Error-Log des Webhosters solltest du mehr Details finden. Außerdem kannst du in der wp-config.php den Debug-Modus aktivieren, indem du die entsprechende Zeile auf define( 'WP_DEBUG', true ); änderst.

    Hilft das nicht, benenne die .htaccess vorübergehend in no.htaccess um. Klappt es damit, hast du einen Fehler in der .htaccess.
    Nächste Möglichkeit: benenne die Datei wieder in .htaccess und benenne dann das Plugin-Verzeichnis in wp-content/no.plugins um. Wieder testen … – Ziel ist, die Fehlerursache einzugrenzen.

    Eine weiße Seite wird unter Umständen auch gezeigt, wenn du einen Fehler in der wp-config.php hast. Am besten ist es, wenn du wp-config-sample.php in wp-config.php kopierst und die Datenbank-Zugangsdaten einträgst. Achte darauf, dass der Datenbank-Host bei Strato rdbms.strato.deheißt, nicht localhost wie bei allen normalen Webhostern. Ähem. Außerdem musst du die SALT-Keys unter https://api.wordpress.org/secret-key/1.1/salt/ herunterladen (die werden bei jedem Seitenaufruf zufallsgeneriert erstellt) und an die passende Stelle kopieren (siehe Kommentare in der Datei).


    Thread-Starter user2529

    (@user2529)

    Vielen lieben Dank für deine superschnelle Antwort. Ich werde es ausprobieren!

    Thread-Starter user2529

    (@user2529)

    Also ich habe festgestellt, dass ich gar keine .htaccess habe. Ist das ein Problem?
    Bei der wp-config.php sollte alles passen. Allerdings habe ich bei m Check mit define( 'WP_DEBUG', true ); einen Fehler gefunden: „Fatal error: Array and string offset access syntax with curly braces is no longer supported in /mnt/web023/d1/51/511398951/htdocs/STRATO-apps/deineschoenewelt/wp-includes/script-loader.php on line 707“.

    Der Code dazu ist:

    // Do "by hand" translation from PHP array to js object.
    // Prevents breakage in some custom settings.
    $init_obj = '';
    foreach ( $tinymce_settings as $key => $value ) {
    if ( is_bool( $value ) ) {
    $val = $value ? 'true' : 'false';
    $init_obj .= $key . ':' . $val . ',';
    continue;
    } elseif ( ! empty( $value ) && is_string( $value ) && (
    ( '{' == $value{0} && '}' == $value{strlen( $value ) - 1} ) ||
    ( '[' == $value{0} && ']' == $value{strlen( $value ) - 1} ) ||
    preg_match( '/^(?function ?(/', $value ) ) ) {
    $init_obj .= $key . ':' . $value . ',';
    continue;
    }
    $init_obj .= $key . ':"' . $value . '",';
    }

    Leider kenne ich mich mit PHP nicht aus und weiß nicht, welche Klammern ich ändern muss (line 707 ist die Zeile in bold). Hab ein bisschen rumprobiert, aber dann kommen die nächsten Fehlermeldungen. Und beil Googeln bin ich auch nicht so recht schlau geworden.

    Danke im Voraus für eure Hilfe!

    Kann es sein, dass du keine aktuelle WordPress-Version hast? In einer aktuellen Version sieht das Script in Zeile 707 ganz anders aus.

    Und mit welchem Editor hast du die wp-config.php bearbeitet? Ich befürchte, die hast du mit einem ungeeignetem Editor bearbeitet und damit zerschossen.

    Thread-Starter user2529

    (@user2529)

    Das kann sein, dass die Version nicht aktuell ist. Wo kann ich das denn sehen? Ich hab die Datei wp-config.php mit Brackets bearbeitet. Sollte nichts zerschossen sein eigentlich.

    Wo kann ich das denn sehen?

    Wenn die Seite nicht läuft, kann man nur in die Datei wp-includes/version.php reinsehen, dort steht die Versionsnummer drin. Ältere Versionen haben Probleme mit PHP 8.x und bei Strato läuft PHP 8.1 oder PHP 8.2

    Das kann sein, dass die Version nicht aktuell ist.

    Dann bist du aber auch nicht meiner Anleitung gefolgt?

    Mit „Ich installiere WordPress … “ ist natürlich die neueste Version gemeint.

    Thread-Starter user2529

    (@user2529)

    Hm, stimmt, ich hab den Teil mit WordPress neu installieren ausgelassen. Ich dachte, dass ich den Schritt überspringen kann. Ich hab ja genau die Dateien die beim alten Hoster waren 1:1 von der Festplatte wieder auf den Strato Server hochgepackt. Dachte, ich muss nur die Datenbankdatei importieren. Aber dann probiere ich das nochmal von vorne, so wie du das beschrieben hast. Eine Frage hab ich noch vorher. Ich hab als Updraft Backups folgende Dateien …-db.gz, …-others.zip, plugins.zip, themes.zip. Ist das so ok? Ich kenne mich leider nicht so wirklich damit aus. Vielen lieben Dank Dir!

    Ich hab als Updraft Backups folgende Dateien …-db.gz, …-others.zip, plugins.zip, themes.zip. Ist das so ok?

    Es müsste auch noch eine Datei uploads.zip geben.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 3 Monaten von bscu.
Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Das Thema „Migration zu Strato“ ist für neue Antworten geschlossen.