Support » Allgemeine Fragen » Mixloud Shortcode und Gutenberg

  • Hallo,

    ich möchte aktuell diesen Shortcode, generiert auf mixcloud.com in meine WordPress-Seite als Beitrag integrieren:

    [mixcloud https://www.mixcloud.com/djwilec/wile-c-dwc007-the-unkown-mix/ width=100% height=120 hide_cover=1 light=1]

    So, wie er ist.

    Nur leider, wenn ich in Gutenberg das Shortcode-Werkzeug benutze, zeigt es mir lediglich obigen Text auf meiner Seite an.

    Nutze ich das WordPress interne Mixcloud-Embed-Werkzeug, kann ich nur den Link https://www.mixcloud.com/djwilec/wile-c-dwc007-the-unkown-mix/ einfügen, ohne den Player zu konfigurieren.

    Wie bekomme ich den Player so in WordPress, wie ich es der eigentliche Shortcode vorsieht?

    Ein etwas älterer Thread mit ähnlichen Problem, aber passt nicht mehr für die aktuellste WordPress-Version (https://de.wordpress.org/support/topic/probleme-mit-mixcloud-verlinkung/)

    Und gibt es eine Möglichkeit, die letzten fünf Mixes von Mixcloud auf der Seite anzeigen zu lassen? Ein passendes Plugin habe ich nicht gefunden 🙁

    Ich nutze WordPress 5.4.2

    • Dieses Thema wurde geändert vor 3 Monaten, 2 Wochen von Wile C.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Ein Shortcode ist vereinfacht gesagt die Anweisung, an einer bestimmten Textstelle eine bestimmte Funktion auszuführen, wobei dieser Funktion Parameter übergeben werden können.

    In deinem Fall hast du vermutlich einen Shortcode eingefügt, zu der WordPress aber keine hinterlegte Funktion findet und deshalb den Shortcode selbst anzeigt. Die Funktion wird wahrscheinlich in einem Plugin definiert und mit dem Shortcode verknüpft, aber solange dieses Plugin nicht installiert und aktiviert ist, kann WordPress damit wenig anfangen.

    Wie der Shortcode funktioniert, weiß ich, und WordPress unterstützt seit 4.0 den Mixcloud embed.

    Wie der Shortcode funktioniert, weiß ich, und WordPress unterstützt seit 4.0 den Mixcloud embed.

    mag ja sein, aber nur dann – wie bereits @pixolin geschrieben hat – wenn ein entsprechendes Plugin installiert ist.

    Leider nein, seit WP-Version 4.0 kann WordPress ohne Plugins mit diversen Shortcodes umgehen .. und wenn man dem Link in meinem ersten Thread folgt, wurde bereits ein ähnliches Thema in der Vergangenheit bearbeitet!!

    https://wordpress.com/support/mixcloud-audio-player/

    https://wordpress.org/support/article/embeds/

    Der erste Link bezieht sich aber auf wordpress.com.
    In dem Beitrag beim zweiten Link kannst du nachlesen, dass als Shortcode [embed…] oder [oembed…] genutzt werden kann. Da ist keine Rede von einem Shortcode [mixcloud …].
    Hier ein Plugin, das evtl. geeignet ist.

    Hier ein Plugin, das evtl. geeignet ist.

    Leider funktioniert dieses PlugIn mit WP 5.4.1 nicht korrekt.

    Hier wären ScreenShots:
    https://www.dropbox.com/sh/3o4u2aakhk2lucu/AAAPDdnzntLjwlf0BiP34e3wa?dl=0

    (Kann man hier keine Dateien anhängen?)

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 1 Woche von Wile C.

    Leider funktioniert dieses PlugIn mit WP 5.4.1 nicht korrekt.

    Dann wende dich am besten an den Entwickler.

    (Kann man hier keine Dateien anhängen?)

    Doch klar: ein Blick in die FAQ reicht.

    Leider nein, seit WP-Version 4.0 kann WordPress ohne Plugins mit diversen Shortcodes umgehen ..

    Es gibt eine Reihe vordefinierter Shortcodes im WordPress-Core, z.B. zum Einbinden von Galerien. Dein Mixcloud-Shortcode gehört aber nicht zu diesen vordefinierten Shortcodes.

    Was in WordPress 4.0 eingeführt wurde ist ein oEmbed für Mixcloud-Links. D.h. dass bei Einfügen einer Mixcloud-URL direkt im Block-Editor ein Mixcloud-Player mit dem verlinkten Musikstück eingebunden wird:

    Screenshot oEmbed

    Ah, danke @pixolin 😉 So kann ich was damit anfangen.

    Was in WordPress 4.0 eingeführt wurde ist ein oEmbed für Mixcloud-Links. D.h. dass bei Einfügen einer Mixcloud-URL direkt im Block-Editor ein Mixcloud-Player mit dem verlinkten Musikstück eingebunden wird:

    Gibt es dann eine Möglichkeit, dass die erweitereten Einstellungen wie „dark/light“ und Größe mit übernommen werden können??

    @hage Danke für den Hinweis mit den FaQ … auch hier steht drin, dass ein direkten Anfügen nicht möglich ist, sondern lediglich eine externe Verlinkung… trotzdem Danke.

    Gibt es dann eine Möglichkeit, dass die erweitereten Einstellungen wie „dark/light“ und Größe mit übernommen werden können??

    Da du für das Embed nur einen Link einfügst: nein.

    Danke für den Hinweis mit den FaQ … auch hier steht drin, dass ein direkten Anfügen nicht möglich ist, sondern lediglich eine externe Verlinkung…

    Das ist, mit Verlaub, Unfug. Du kannst Bilder z.B. bei einem Bilderdienst hochladen und dann die URL mit einem Image-Tag einfügen, wie ich es in meiner Antwort ja auch gemacht habe.
    Das Link-Tag sieht dann z.B. so aus:

    <img src="https://i.imgur.com/gjIDh1u.png" alt="Screenshot oEmbed" width="80%">

    Der FAQ-Beitrag, den Hans-Gerd verlinkt hat, erklärt das etwas ausfürhlicher.

    trotzdem Danke.

    trotzdem Bitte.

    Das ist, mit Verlaub, Unfug. Du kannst Bilder z.B. bei einem Bilderdienst hochladen und dann die URL mit einem Image-Tag einfügen, wie ich es in meiner Antwort ja auch gemacht habe.
    Das Link-Tag sieht dann z.B. so aus:

    Screenshot oEmbed

    Es ist und bleibt eine externe Verlinkung, egal ob ich nen EXTERNEN Bilderdienst oder sonst was nutze… Ich hab halt einfach

    Kann man denn einen „Feature-Request“ bezüglich der Optionen bei einem oEmbed irgendwo einreichen!?

    Dann hatte ich „dass ein direkten Anfügen nicht möglich ist“ wohl falsch verstanden. Schön, dass wir das klären konnten.

    Kann man denn einen „Feature-Request“ bezüglich der Optionen bei einem oEmbed irgendwo einreichen!?

    Klar. Du kannst jederzeit an den Diskussionen im Make-Blog teilnehmen oder ein Bug-Ticket schreiben.

    Allerdings geht es bei den Embeds darum, einen Link einzufügen, damit dieser eine Funktionalität des Host-Systems ausführt. Optionen sind dabei eigentlich nicht vorgesehen, es sei denn das Host-System bietet bei den „Teilen“-Links Parameter an. Ansonsten wäre das wohl eher etwas für ein Plugin oder du bettest einen der angebotenen Player als iFrame in einem HTML-Block ein:

    Screenshot iFrame in HTML-Block

    Die Chancen, mit einem Feature Request auf Gehör zu stoßen sind entsprechend gering.

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)