Support » Plugins » Mobile Seiten für Google nicht optimiert

  • Hallo miteinander,
    von Google bekomme ich für einige seiten die Fehlermeldung: Die Seite ist nicht für Mobilgeräte optimiert
    Text ist zu klein zum Lesen.
    Darstellungsbereich nicht festgelegt

    Außerdem sind nur die Hälfte meiner 1200 Artikel indiziert.
    Es sind allerdings nur einige Seiten, die den Fehler hervorrufen.
    Ich verwende Pagefrog, der doch zentral konfiguriert wird. Außerdem AMP.

    Ich kenne mich nicht mit technischen Dingen aus, sondern verlasse mich immer auf plugins.
    Verwende ich die richtigen?
    Gibt es bessere Plugins?
    Wenn ja, welche?

    Verzweifelte Grüße

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Moderator espiat

    (@espiat)

    In deiner Beispiel-URL OHNE „?pagefrog_preview=fbia“ hast du einen Wert von 91% im Pagespeed Tool. Das meinst du doch, oder?
    Da werden die von dir genannten Mängel nicht angezeigt.

    Um die Instant Articels zu testen, hilft dir diese Seite:
    https://developers.facebook.com/docs/instant-articles/get-started/test-and-debug

    Da ich selbst gegenüber AMP kritisch bin, kann ich dir an der Stelle nur raten dich mit den Vor- und Nachteilen zu befassen.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen?

    Thread-Ersteller 8ung

    (@8ung)

    Danke für die Antwort.
    Wahrscheinlich habe ich mich falsch ausgedrückt.
    Ich möchte meine Beiträge anbieten für Desktop, Mobilgeräte und was es sonst noch so gibt. Inhalte für Mobilgeräte führen bei Google zu besseren Plätzen, sofern sie fehlerfrei dargestellt werden. Deshalb ist die korrekte Darstellung für mich besonders wichtig. Bei Pagespeed komme ich auf 89% für Desktop und schlappe 75% für Mobilgeräte. Die Verbesserungsvorschläge führten zum Chaos. Glücklicherweise speichert mein Hoster allinkl die letzten 4 Tage. Somit wurde mein Gemurkse wieder gelöscht.
    Ich habe keine Ahnung, wie das technisch läuft. Ich möchte lediglich, DASS es läuft. Anscheinend funktioniert das mit meinen Plug-ins – AMT und pagefrog – nicht wirklich.
    Deshalb meine Frage:
    Nutze ich die falschen Plug-ins?
    Welche Plug-ins eignen sich für Techniknichtversteher?
    Die Konfiguration sollte unbedingt in Deutsch sein – schon damit habe ich Schwierigkeiten. In Englisch muss ich passen.

    Liebe Grüße und Danke im Voraus für eine Lösung.

    Die Verbesserungsvorschläge nach automatisierten Tests, bei denen alle Webseiten egal mit welchem Inhalt über einen Kamm gescheert werden, sind nicht unumstritten. Ich würde das immer als das sehen, als was sie auch gemeint sind: Verbesserungsvorschläge.

    Caspar hat sich in diesem Beitrag mit den Empfehlungen von Pagespeed kritisch auseinandergesetzt (und ist im Ergebnis zu einem etwas unflätigen Titel gekommen):

    http://bit.ly/2noXsR4

    Auch der in Caspars Beitrag zitierte Post von Michael ist in dem Zusammenhang lesenswert:

    https://www.mhthemes.com/blog/pagespeed-insights-importance/

    (Beide Beiträge wurden auf English verfasst, zur Not musst du dir mit einem Übersetzungsdienst wie Google Translate behelfen.)

    Thread-Ersteller 8ung

    (@8ung)

    Herzlichen Dank für die Infos.
    Ganz abgesehen von Speedpage würde ich aber trotzdem gern eine Antwort auf meine Frage bekommen und specke sie etwas ab:
    Ich möchte meine Inhalte schnell und fehlerfrei für diverse Mobilgeräte anbieten.
    Ich nutze AMP und pagefrog.
    Sind diese Plug-ins die Richtigen?
    Sind diese Plug-ins unnötig?
    Gibt es effektivere Plug-ins und wenn ja, welche?

    Welches AMP Plugin nutzt du?
    https://de.wordpress.org/plugins/search/amp/

    Oder nur Pagefrog, welches seit zwei Jahren nicht aktualisiert wurde:
    https://de.wordpress.org/plugins/pagefrog/

    Das „richtige“ Plugin ist ja sehr subjektiv. Unnötig wären zwei Plugins die dasselbe machen.

    „Richtig“ ist schwer zu beurteilen. Wenn ein Plugin durch die Mobiltauglichkeitsprüfung bei Google fällt, wenn es mobiloptimierte Inhalte anzeigen soll, dann ist es entweder falsch konfiguriert oder so schlecht, dass man es austauschen sollte.

    Gruß, Torsten

    Thread-Ersteller 8ung

    (@8ung)

    Ich benutze folgende Plugins:
    AMP Version: 0.5.1
    Autor: Automattic
    Zuletzt aktualisiert: vor 4 Monaten
    Benötigt WordPress Version: 4.7 oder höher
    und
    Facebook Instant Articles & Google AMP Pages
    Version: 1.0.9
    Autor: PageFrog Team
    Zuletzt aktualisiert: vor 2 Jahren
    Benötigt WordPress Version: 4.0 oder höher
    Kompatibel bis zu: 4.4.13
    Ob Ich sie richtig konfiguriert habe, weiß ich nicht. Ich habe niemanden in der Nähe, der sich damit auskennt.

    Deshalb ist für mich wichtig, dass ein Plugin einfach zu handhaben ist, zuverlässig seinen Dienst erfüllt und sich auch für Technik-Dummys eignet.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, gehört Pagefrog nicht in diese Kategorie. Kann ich diese Plugins einfach deinstallieren?
    Muss ich statt dessen ein anderes einsetzen und wenn ja, welches?
    Wie weit ist WordPress in der Lage, auch ohne Plugins die Inhalte fehlerfrei für Mobilgeräte zur Verfügung zu stellen?

    Ob Ich sie richtig konfiguriert habe, weiß ich nicht.

    Wer hat sie denn konfiguriert? Und wer hat sei installiert?

    Wenn ich das richtig verstanden habe, gehört Pagefrog nicht in diese Kategorie.

    Das kann ich nicht sagen, ohne es getestet zu haben. Aber zwei Jahre keine Updates sprechen nicht dafür, dass das Plugin aktiv betreut wird. In zwei Jahren kann sich viel ändern, gerade bei so jungen Technologien wie AMP und Instant Articles.

    Muss ich statt dessen ein anderes einsetzen und wenn ja, welches?

    Du *musst* gar kein Plugin dieser Art einsetzen. Aber da beide Plugins eine AMP-Ausgabe anbieten ist die Frage, warum beide Plugins genutzt werden. Ist beim zweiten Plugin die AMP-Ausgabe nicht aktiviert?

    Wie weit ist WordPress in der Lage, auch ohne Plugins die Inhalte fehlerfrei für Mobilgeräte zur Verfügung zu stellen?

    Das hat weniger mit WordPress als mit dem Theme zu tun. Ein gutes responsives Theme kann fehlerfrei mobiloptimierte Websites anzeigen.

    Jetzt ist natürlich die Frage, was du exakt mit fehlerfrei meinst.

    Wenn eine AMP-Ausgabe für dich dazugehört, dann benötigst du dafür ein Plugin, denn AMP gibt völlig anderes HTML aus:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Accelerated_Mobile_Pages

    Gruß, Torsten

Ansicht von 7 Antworten - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Das Thema „Mobile Seiten für Google nicht optimiert“ ist für neue Antworten geschlossen.