Support » Installation » Multisite auf SSL umstellen oder Multisite deaktivieren

  • Gelöst Michael

    (@michael111111111111)


    Hallo,

    ich habe eine Multisite (bei der ich das Multi eigentlich gar nicht brauche) die jetzt auf SSL umgestellt wurde.

    Ich finde dutzende Anleitungen wie man eine normale WP Site umstellt und ich scheitere bereits beim ersten Punkt.
    Denn bei mir gibt es in „Einstellungen/Allgemein“ weder ein Feld WordPress- noch ein Feld Site Adresse.

    Ich nehme an, dass die Multisite daran schuld ist.

    Also wollte ich die Multisite enfernen, aber da finde ich keinen Eintrag der unter 3 Jahre alt ist.

    Daher wäre ich euch dankbar, wenn ihr mir sagen könntet wo ich entweder
    a) eine AKTUELLE Anleitung finde wie ich eine Multisite auf SSL umstelle oder
    b) einen AKTUELLE Anleitung finde, wie man eine Multisite wieder rückgängig macht 🙁

    Danke
    Michael

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Also wollte ich die Multisite enfernen, aber da finde ich keinen Eintrag der unter 3 Jahre alt ist.

    Diese Anleitung ist erst 2 Jahre alt 😉

    Michael

    (@michael111111111111)

    Danke Flowe33
    Bei deiner Anleitung kopiere ich die INHALTE in eine neue WP Installation.
    Die zig Einstellungen und Plugins aber nicht. D.h. ich habe eine komplett jungfräuliche Installation mit Inhalt.

    Das ist ja keine Lösung 🙁
    Da sitze ich ewig daran, das neue WP anzupassen.

    Gibt es da wirklich nichts anderes? 🙁

    Bei deiner Anleitung kopiere ich die INHALTE in eine neue WP Installation.

    Das ist nicht meine Anleitung, sondern die von wpbeginner.com 😉
    Der manuelle Prozess ist halt keine Sache von ein paar Minuten:
    Siehe die Zusammenfassung einer weiteren Anleitung:

    Summary
    Migrating a site out of WordPress Multisite and into its own installation isn’t something you can do quickly or without being very thorough, but it is possible and I’ve done it a few times. If you follow the steps above and make sure you have backups in case of any problems, then you should find it works smoothly for you.

    If your site doesn’t have a lot of configuration set up via plugin, theme or site settings screens, you may be able to successfully move it using the WordPress Importer plugin. If the site has widgets, you can copy their settings across using the Widget Settings Importer/Exporter plugin.

    However, if you’ve added a lot of bespoke configuration using settings or options screens or the theme customizer, none of these will be copied across. In this case you’ll need to do a manual move.

    Quelle: Moving a Site Out of a Multisite Network

    Die hier verlinkte zweite Anleitung ist übrigens erst 1 Jahr alt. 😉
    Vielleicht gibts ja andere Leute hier, die einfachere Lösungen kennen.

    Moderator PraetorIM

    (@praetorim)

    Erst einmal: Die von Dir vermissten Menüpunkte findest bei einer Multisite-Installation unter den Netzwerk-Optionen.

    Die Umstellung auf SSL ist im übrigen auch für eine Multisite-Installation nicht schwwieriger als für eine normale WordPress-Installation. Die Vorgehensweise ist grundsätzlich die selbe, nur dass Du einige Einstellungen halt nicht im Site-Admin-Bereich, sondern im Netzwerk-Bereich suchen musst.

    Wenn Du die Multisite-Installation gleichwohl wieder zu einer normalen WP-Installation zurückbauen willst, ist das auch nicht weiter schwierig:

    1. Fertige eine vollständige Backup-Kopie Deiner Datenbank an.
      • Kontrolliere ob das Datenbank-Backup funktioniert hat vollständig ist.
      • Falls in der Multisite-Installation außer der Hauptsite noch weitere Sites enthalten sind, müssen diese zuerst in eigenständige WP-Installationen überführt werden (spare ich hier aus, da ich davon ausgehe, dass Du noch keine weiteren Sites eingerichtet hast).
      • Wenn Du das Plugin „WordPress MU-Domain Mapping“ (oder ein anderes Plugin zum Domainmapping) aktiviert hast:
        • Deaktiviere das Plugin,
        • entferne im Verzeichnis wp-content die Datei sunrise.php und
        • lösche in der wp-config.php die Zeile define( 'SUNRISE', 'on' );
      • Wenn Du ein Caching-Plugin einsetzt, solltest du den Cache leeren, das Plugin deaktivieren und evtl. bestehende Cache-Plugin-spezifische Einträge in der wp-config.php entfernen.
      • Wenn Du weitere Multisite-spezifische Plugins aktiviert hast: Deaktiviere diese.
      • Kontrolliere nochmals, ob Du ein funktionierendes Backup der Datenbank hast.
      • Editiere die wp-config.php:
        • Ändere define('WP_ALLOW_MULTISITE', true); auf define('WP_ALLOW_MULTISITE', false);
        • entferne die übrigen Multisite-Einträge:
          define('MULTISITE', true);
          define('SUBDOMAIN_INSTALL', …);
          define('DOMAIN_CURRENT_SITE', '…');
          define('PATH_CURRENT_SITE', '/');
          define('SITE_ID_CURRENT_SITE', 1);
          define('BLOG_ID_CURRENT_SITE', 1);
          define( 'NOBLOGREDIRECT', '…' );
      • Nun muss die .htaccess-Datei angepasst werden. Am einfachsten ist es, wenn Du die bestehende .htaccess einfach löschst oder umbenennst und dann später neu erzeugst, indem Du im Admin-Bereich einfach Deine Permalink-Einstellungen nochmals abspeicherst. Wenn Du in der .htaccess noch weitere spezifische Einstellungen vorgenommen haben solltest, solltest Du die alte .htaccess nicht löschen, sondern umbenennen und die spezifischen Einträge später in die neue .htaccess rüberkopieren.
      • Versichere Dich nochmals, dass Du ein funktionierendes Datenbank-Backup hast.
      • Verbinde Dich mit phpMyAccess oder über ein sonstiges von Deinem Provider zur Verfügung gestelltes Datenbank-Verwaltungsmodul mit Deiner Datenbank. Dort kannst Du nun folgende Multisite-spezifischen Datenbanktabellen löschen:
        • wp_blogs
        • wp_blog_versions
        • wp_registration_log
        • <wp_signups
        • wp_site
        • wp_sitemeta

        Wenn Du bei der WordPress-Installation ein anderes Datenbank-Präfix gewählt hast, musst Du natürlich dieses Präfix anstelle von „wp_“ verwenden.
        Ein Hinweis: Diese Datenbanktabellen werden nur für die Multisite-Installation verwendet, weshalb es sich anbietet, sie bei einem Rückbau wieder zu entfernen. Die Umstellung auf eine „einfache“ WordPress-Installation funktioniert allerdings auch, wenn die Tabellen nicht entfernt sind. Wenn Du Dir daher unsicher bist, belasse die Tabellen zunächst einmal in der Datenbank. Du kannst sie später immer noch entfernen.

      • Logge Dich erneut in den Admin-Bereich Deiner WordPress-Installation ein und
        • generiere die .htaccess neu, indem Du Deine Permalink-Einstellungen neu abspeicherst (siehe oben);
        • falls Du eben Dein Caching-Plugin deaktiviert hast, kannst Du es jetzt wieder aktivieren;
        • falls Du einige Plugins früher netzwerkweit aktiviert hattest, solltest Du kontrollieren, ob diese noch aktiviert sind.
      • Kontrolliere, ob alles läuft.
      • Trink einen Kaffee und beruhige Dich wieder.

    Nabend,

    super Anleitung. Läuft wie am Schnürchen.

    Vielen Dank!

    Moderationshinweis: Bitte daran denken:

    Wenn’s richtig läuft und endlich klappt,
    wird an den Thread „resolved“ gepappt,
    damit auch alle in der Runde wissen,
    dass sie hier nicht mehr helfen müssen.
    🌻

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „Multisite auf SSL umstellen oder Multisite deaktivieren“ ist für neue Antworten geschlossen.